Black is Beautiful: Mehr Fotos vom BMW 8er ganz in Schwarz

BMW 8er | 3.01.2019 von 8

Manchmal ist weniger Farbe einfach mehr – vor allem mehr Schwarz. Neue Fotos zeigen das BMW 8er Coupé nicht nur mit schwarzer Lackierung, sondern auch …

Manchmal ist weniger Farbe einfach mehr – vor allem mehr Schwarz. Neue Fotos zeigen das BMW 8er Coupé nicht nur mit schwarzer Lackierung, sondern auch noch mit erweiterter Shadow Line und folglich schwarzen Nieren und Endrohren. Einen ganz ähnlichen Auftritt haben wir bereits in statischer Form gesehen, einerseits in Form eines 8er G15 in Saphirschwarz und andererseits als 8er G15 in Carbonschwarz.

Die neuen Fotos von BMW UK zeigen den tiefschwarzen BMW 8er auch in Fahrt und lassen die dunkle Konfiguration nochmals auf eine neue Art wirken. Anders als auf vielen anderen 8er-Fotos steht außerdem nicht der M850i im Fokus, sondern der für den Europa-Absatz voraussichtlich wichtigere 840d xDrive mit Reihensechszylinder-Diesel.

Das BMW 840d xDrive Coupé kommt mit 320 PS und 680 Newtonmeter Drehmoment. Damit ist er zwar deutlich schwächer als der M850i, aber dennoch alles andere als ein Kind von Traurigkeit: Der Sprint von 0 auf 100 km/h gelingt bei Bedarf in 4,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h beschränkt. Auf der anderen Seite zeigt der Normverbrauch von 5,9 bis 6,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer, wie effizient sich der 840d bei zurückhaltenderer Fahrweise bewegen lässt.

Die Preise für den BMW 840d beginnen in Deutschland bei exakt 100.000 Euro. Noch im Lauf des aktuellen Jahres wird mit dem 840i auch ein Benziner in einer ähnlichen Preisklasse auf den Markt kommen, als einzige 8er-Variante sowohl mit Allrad- als auch mit Hinterradantrieb. Das 530 PS starke Topmodell M850i xDrive kostet mindestens 125.700 Euro.

8 responses to “Black is Beautiful: Mehr Fotos vom BMW 8er ganz in Schwarz”

  1. DerOssi says:

    Schwarz finde ich (miitlerweile) alles andere als beautiful… Schwarz verschluckt einfach jedes Design…

    Neulich einen Lamborghini Urus in komplett Schwarz gesehen… schlimm, gerade so ein Auto, was von Kanten und harten Formen lebt, nur ein schwarzer Klumpen….

    • M. Power says:

      …”Schwarz verschluckt einfach jedes Design”… genau deswegen würde ich einen neuen BMW (vor allem 3er) nur noch schwarz kaufen.

      • Fagballs says:

        Ging mir beim 3er genau so. Den 1er LCI hab ich noch in weiß bestellt, um alle Designelemente schön sehen zu können, den 3er jetzt in dunkel, damit man möglichst wenig davon sieht XD

  2. Polaron says:

    Egal welche Farbe, irgendwie fehlt mir beim 8er in Sachen Technik und/oder Design wie bei eigentlich allen neuen Beamern der Wow-Effekt.

    Welche Neuauflagen der Modellpalette stehen in der nächsten Zeit außer dem 1er überhaupt an?

    • Fagballs says:

      Da gab es doch gestern erst ne News zu…
      Im weiteren Sinn kommen noch die 4er Familie, M3, M4 und iNext. 8er GC steht auch noch aus, aber der dürfte auch wenig überraschen.

      • Polaron says:

        Übersehen… 😉

        An der Elektro-Front sieht’s aber leider weiterhin und noch länger düster aus.
        Der iX3 kommt wohl erst 2020 und iNext und i4 wohl erst 2022 bzw. 2021. Da kann man nur hoffen, dass es von jeder Baureihe zumindest als Übergangslösung eine PHEV-Version gibt.

  3. gesellschaftlicherGroßkonflikt says:

    „außerdem nicht der M850i im Fokus, sondern der für den Europa-Absatz voraussichtlich wichtigere 840d xDrive mit Reihensechszylinder-Diesel“

    DAS will ich jetzt mal bezweifeln!

    Denn SO hoch, wie BMW den 8er eigentlich positioniert sehen will, sollte genau DAS eigentlich nicht eintreten!

    Es ist zwar so, dass man z.B. in Stuttgart (bisher) den 8er GC öfters als 640d gesehen hat (wenn auch von Fahrern, welche seitlich einen Kurzhaarschnitt hatten – aber Geld stinkt ja auch bei AMG nicht).

    NUR – WIE STARK schreckt das Diesel-Fahrverbot – z.B. in Stuttgart – ab?
    Ist der Markt in D. kaputt? – werden dann andere europ. Diesel-Märkte folgen? – vermutlich: ja!

    In Stuttgart stehen seit Neuestem an manchen Stellen zahlreiche im 50-m-Abstand (von MANN+HUMMEL) aufgestellte, etwa 4 m hohe quadratische Säulen, die Feinstaub schlucken sollen.

    • gesellschaftlicherGroßkonflikt says:

      „Noch im Lauf des aktuellen Jahres wird mit dem 840i auch ein Benziner in einer ähnlichen Preisklasse auf den Markt kommen, als einzige 8er-Variante sowohl mit Allrad- als auch mit Hinterradantrieb.“

      Es ist interessant ist, dass BMW den 640i UND den 640i-x-Drive folgen lassen will.
      …… beim 3er sah man hier keinen Markt, angeblich – nur in den USA.
      ODER man hatte beim 3er schlichtweg „GermanAngst“ vor der deutschen Presse, die alles ohne Allrad abwertet.

      Der 8er ist wohl eher unangreifbar, prinzipiell schon, also heilig.

      P.S.
      Seinerzeit führte der 840 i/Ci – als damaliges Einstiegsmodell mit 286 PS-V8 – ein Schattendasein;
      der V12-Anteil hingegen betrug ca. 80 %

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden