BMW Wireless Charging: Start im Juli, Preis ab 3.205 Euro

BMW 5er, BMW i | 28.05.2018 von 0

Wie angekündigt bringt BMW das Induktive Laden in Serie. Ab Produktion Juli 2018 ist BMW Wireless Charging als Option für den BMW 530e iPerformance bestellbar …

Wie angekündigt bringt BMW das Induktive Laden in Serie. Ab Produktion Juli 2018 ist BMW Wireless Charging als Option für den BMW 530e iPerformance bestellbar und macht das Laden der Plug-in-Hybrid-Limousine tatsächlich noch einfacher als konventionelles Tanken – denn zum Aufladen des Akkus genügt es, das Fahrzeug richtig zu parken. Benötigt werden dafür lediglich zwei Dinge: Ein CarPad genanntes Modul an der Fahrzeug-Unterseite und ein GroundPad-Modul für die Garage, beides kann ab Juli 2018 gemeinsam mit dem BMW 530e geleast werden.

In Deutschland beträgt der Preis für das Wireless Charging CarPad 890 Euro, hinzu kommen 2.315 Euro für das GroundPad. Der zusätzliche Komfort, das Fahrzeug zum Laden des Lithium-Ionen-Akkus nicht mehr per Kabel mit dem Stromnetz verbinden zu müssen, kostet die Kunden folglich einen Aufpreis von 3.205 Euro. Der Marktstart für das Induktive Laden erfolgt zunächst in Deutschland, später folgen Großbritannien, die USA, Japan und China.

Für das Induktive Laden muss das CarPad am Unterboden des BMW 530e oberhalb des GroundPad platziert werden, dabei ist eine Abweichung von 7 Zentimetern in Längsrichtung und 14 Zentimetern in Querrichtung kein Problem. Wer in der Lage ist, eine durchschnittliche Parklücke ohne das Risiko von Parkschäden für sich oder andere anzusteuern, wird also auch mit dieser Übung kein Problem haben – zumal er von Hilfslinien im Cockpit unterstützt wird und in Echtzeit sehr genau sieht, wie sich seine Fahrweise auf das Treffen der optimalen Parkposition auswirkt.

BMW Wireless Charging arbeitet mit einer Ladeleistung von 3,2 kW und ist damit stark genug, um den Lithium-Ionen-Akku des BMW 530e in 3,5 Stunden vollständig aufzuladen. Der Wirkungsgrad des Gesamtsystems liegt laut BMW bei etwa 85 Prozent und ist damit nicht weit von den 92 Prozent entfernt, die derzeit mit Kabeln erreicht werden. Wie das System in der Praxis funktioniert, konnten wir uns bereits vor einigen Monaten am Beispiel eines seriennahen Prototypen ansehen.

Klar ist, dass nach dem BMW 530e iPerformance früher oder später auch andere Plug-in-Hybride der BMW Group optional mit Wireless Charging angeboten werden. Ein heißer Kandidat für den zweiten Einsatzort ist das BMW 7er Facelift 2019, denn das PHEV-Angebot der Luxuslimousine soll im Rahmen der Modellpflege ohnehin grundlegend überarbeitet werden.

Comments are closed.

Find us on Facebook

Tipp senden