IAA 2017: BMW Z4 G29 Roadster als Concept Car in Frankfurt

BMW Z4, Concept Cars | 13.09.2017 von 4

Offiziell feierte das BMW Z4 Concept bereits in Pebble Beach seine Weltpremiere, für die meisten Besucher der IAA 2017 ist die Roadster-Studie dennoch brandneu und …

Offiziell feierte das BMW Z4 Concept bereits in Pebble Beach seine Weltpremiere, für die meisten Besucher der IAA 2017 ist die Roadster-Studie dennoch brandneu und mindestens so spannend wie andere Fahrzeuge, die in Frankfurt zum allerersten Mal gezeigt werden. Die seriennahe Vorschau auf den für 2018 angekündigten BMW Z4 G29 glänzt mit ihren scharfen Proportionen und der Lackierung in Frozen Energetic Orange im Scheinwerferlicht von Halle 11 und zieht längst nicht nur deutsche Besucher an wie ein Magnet – auch für viele Besucher aus Japan ist der Z4 ein echtes Messe-Highlight.

Die Ursache dafür wird in wenigen Wochen in Tokio präsentiert und soll ebenfalls 2018 als Toyota Supra J29 auf den Markt kommen. Der neue Sportwagen aus Japan wurde Seite an Seite mit dem Z4 von BMW entwickelt und verkörpert aus Sicht vieler Toyota-Fans die Hoffnung auf eine echte Fahrspaß-Maschine mit überlegener Performance. Während der BMW Z4 G29 nach aktuellem Stand ausschließlich als Roadster in den Handel kommt, geht die Toyota Supra immer als Coupé an den Start.

Weiterhin unbeantwortet lässt BMW so gut wie alle Fragen zur Technik des Z4, nur das wenig überraschende Thema Hinterradantrieb wurde bereits offiziell bestätigt. Auch ohne Bestätigung ist aber klar, dass unter der langen Haube des Roadsters die aktuellen Vier- und Sechszylinder-Motoren B48 und B58 zum Einsatz kommen werden. Während die Vierzylinder in BMW Z4 sDrive20i und sDrive30i für Vortrieb sorgen, sorgt der vorraussichtlich mindestens 360 PS starke Reihensechszylinder im BMW Z4 M40i für Freude am Fahren.

Wie sich die scharf gezeichnete Vorschau auf die dritte Z4-Generation im Rahmen der IAA 2017 präsentiert, zeigen unsere Live-Fotos aus Frankfurt:

4 responses to “IAA 2017: BMW Z4 G29 Roadster als Concept Car in Frankfurt”

  1. Pro_Four says:

    …für mich der Hingucker auf der diesjährigen IAA. Wunderschöner Roadster mit neuem frischem Design!!

  2. Der Ich Bin says:

    Was besonders schön ist, durch die in der Länge begrenzte ausgeprägte Designeibuchtungen an den Türen und die schönen großen Räder, wirkt der Wagen von der Seitenansicht nicht wie eine langgezogene Zigarre (was bei Cabrios leicht passiert), sondern hat eine sehr harmonische und progressive Optik. Auch die Front ist schön, nur der Heckspoiler wirkt zu rundgelutscht, er macht so einen runden Bogen, wie ein Röckchen. Aber dafür ist das neue Cockpit richtig scharf, Lenkrad, Bedienelemente, Displayanordnung, bitte auch bei anderen BMW-Modellen so einführen..

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden