Posts Tagged BMW 328 Hommage

Follow this category

Wer sich für die bewegte Geschichte der Bayerischen Motorenwerke interessiert, macht mit einem Besuch im BMW Museum nie einen Fehler. Derzeit wird mit einer großen Sonderausstellung und vielen historischen Fahrzeugen die Entwicklung der britischen Nobelmarke Rolls-Royce geehrt, die seit einigen Jahren zur BMW Group gehört und derzeit mit vielen neuen Modellen von Rekordjahr zu Rekordjahr eilt.

Aber zurück zu BMW: Momentan finden sich neben den ständigen Gästen des Museums auch das BMW Zagato Coupé, der BMW Zagato Roadster und die Studie BMW 328 Hommage im Museum und laden zum Staunen ein. Die drei Unikate wurden in den Jahren 2011 und 2012 im Rahmen von Concorso d’Eleganza Villa d’Este und Concours d’Elegance Pebble Beach präsentiert.

BMW-Zagato-Coupe-Z4-Design-Studie-BMW-Museum-02

Weiterlesen »

BMW Concept Cars, Studien und Vision Cars von 1972 bis 2012

  • Abgelegt: 19.12.2012
  • Autor:
  • Kommentare: 5

In einer ausführlichen Meldung blickt BMW zum Ende des Jahres 2012 auf die Studien, Concept Cars und Vision Cars der letzten 40 Jahre zurück. Die Auflistung zählt zwar zahlreiche Konzeptfahrzeuge vom 1972er BMW Turbo bis zum erst vor wenigen Tagen erstmals gezeigten BMW 4er Coupé Concept auf, ist aber keineswegs vollständig und lässt beispielsweise die seriennahen Concept Cars zu BMW M5 (E60), BMW M3 (E92) und BMW M5 (F10) vermissen.

All denjenigen, die noch an der Seriennähe des BMW Active Tourer vom Pariser Salon 2012 zweifeln, sei außerdem ein genauer Blick auf die Masse der Concept Cars seit der Jahrtausendwende empfohlen.

Weiterlesen »

Adrian van Hooydonk vergleicht BMW 328 und BMW 328 Hommage

  • Abgelegt: 31.05.2011
  • Autor:
  • Kommentare: 1

Anlässlich des 75. Geburtstags des BMW 328 hat BMW vor einigen Tagen den 328 Hommage präsentiert, der den Leichtbau und das Design der 30er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts in die heutige Zeit übersetzt. Aluminium und Magnesium waren damals die idealen Materialien für automobilen Leichtbau und werden heute durch kohlefaserverstärkten Kunststoff ersetzt, wie ihn die BMW Group ab dem Jahr 2013 in der Großserie nutzen möchte.

Präsentiert wurde der 328 Hommage beim von der BMW Group organisierten Concorso d’Eleganza Villa d’Este am Comer See, wo neben Adrian van Hooydonk auch andere Designer die Kunstwerke auf vier Rädern bewundert und besprochen haben. Im jüngsten Beitrag von BMW TV vergleicht der Niederländer, seines Zeichens Leiter Design bei der BMW Group, nun das Original von 1936 mit dem Concept Car von 2011.

Weiterlesen »

Wie bereits berichtet ist die BMW Group mit einer ganzen Reihe von Fahrzeugen auf dem Concorsa d’Eleganza Villa d’Este 2011 vertreten und neben dem Highlight in Form des BMW 328 Hommage finden sich auch zahlreiche weitere automobile Schätze der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce am Comer See.

Neben Automobilen waren in diesem Jahr auch erstmals Zweiräder ein Thema am Comer See und in den kommenden Jahren soll die Veranstaltung auch eine feste Größe für Fans des Motorrad-Designs werden. Die diversen Preise und Auszeichnungen sammelten 2011 ein Alfa Romeo 33 Stradale von 1968, ein Alfa Romeo 6C 2500 SS von 1942, der Aston Martin Zagato und das amerikanische Zweirad Pierce Four von 1910 ein.

Weiterlesen »

Die BMW Group war wie berichtet auch bei der Mille Miglia 2011 am Start, um den legendären Fahrzeugen wie dem 328 aus den 30er-Jahren eine weitere Bühne zu verschaffen. Mit verschiedenen Varianten des BMW 328 feierte man sowohl damals als auch im Jahr 2010 Siege bei dem weltberühmten Rennen und wie wir schon berichtet haben, feiert BMW den 75. Geburtstag des Leichtbau-Roadsters mit der modernen Interpretation BMW 328 Hommage.

Beim Concorso d’Eleganza am Comer See wird dieses Fahrzeug erstmals den interessierten Blicken der Öffentlichkeit  zugänglich gemacht und dank AutoBlog.nl gibt es auch schon ein erstes Video, das uns den offenen Zweisitzer in langsamer Fahrt zeigt. Leider gibt es noch immer keine konkreteren Aussagen zur Motorisierung, wenn wir davon absehen, dass es sich um einen Reihensechszylinder mit drei Litern Hubraum handeln soll.

Weiterlesen »

Als der BMW 328 vor 75 Jahren auf den Markt kam, handelte es sich dank konsequentem Leichtbau, modernem Fahrwerk, passender Motorisierung und aerodynamischer Linienführung um einen der besten Sportwagen seiner Zeit. Heute wie damals hält das BMW 328 Touring Coupé den Rekord für die höchste Durchschnittsgeschwindigkeit bei der legendären Mille Miglia und anlässlich des Jubiläums hat man sich in München darüber Gedanken gemacht, wie die damaligen Konstrukteure Fritz Fiedler und Rudolf Schleicher heute einen Roadster bauen würden.

In den 30er Jahren erreichten die Ingenieure ein Fahrzeuggewicht von 780 Kilogramm, weil an allen Stellen die idealen Materialien eingesetzt wurden: So leicht wie möglich, so stabil wie nötig. Ohne Rücksicht auf die Kosten wurden vor allem Aluminium und Magnesium verwendet. In die heutige Zeit übertragen bedeutet diese Herangehensweise den massiven Einsatz von kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK). Carbon ist noch leichter und gleichzeitig noch stabiler als Aluminium, was es aus heutiger Sicht zum idealen Werkstoff für Leichtbau im Automobilbau macht.

Weiterlesen »