Rolls-Royce Category

Follow this category

Eigentlich steht Jenson Button bei McLaren unter Vertrag, aber offenbar darf der britische Formel 1 Weltmeister von 2009 dennoch ganz offiziell andere Autos fahren. Hilfreich ist dabei sicherlich die Tatsache, dass die von Button für seine Fahrten zu diversen Läufen der WM 2014 bevorzugten Fahrzeuge in keinerlei Konkurrenz zu den Supersportwagen seines Arbeitgebers stehen: Der Engländer setzt auf die Luxus-Automobile von Rolls-Royce.

Die britische Traditionsmarke für exklusive und extrem luxuriöse Automobile hat gestern offiziell die neue Partnerschaft mit Jenson Button bekanntgegeben, der allein in dieser Saison zu zehn Rennen im Rolls-Royce anreisen wird.

Jenson-Button-Rolls-Royce-2014-F1-Weltmeister

Weiterlesen »

Die Marke Rolls-Royce ist bekannt dafür, gegen Aufpreis praktisch jeden Wunsch eines Kunden zu erfüllen. Ein Großteil der Käufer macht das neue Luxus-Automobil mit der Hilfe von Rolls-Royce Bespoke zum ganz individuellen Traumwagen – und dennoch gibt es Menschen, die über nachträgliches Tuning für einen Rolls-Royce nachdenken.

In aller Regel geht es dabei um Fahrzeuge, an denen es eigentlich kaum etwas auszusetzen gibt. Aber manchmal hat man eben Lust auf Veränderung – und wenn Geld ohnehin keine relevante Rolle spielt, spricht auch nichts gegen einen Besuch bei Mansory.

2014-Mansory-Rolls-Royce-Wraith-Coupe-Tuning-Genf-Autosalon-LIVE-08

Weiterlesen »

Es ist mit Sicherheit keine leichte Aufgabe, ein extrem erfolgreiches Auto der absoluten Luxusklasse so behutsam zu verändern, dass weder die bisherigen Kunden verärgert noch potenzielle Neukunden gelangweilt werden. Bei Rolls-Royce hat man sich der Aufgabe fünf Jahre nach dem Marktstart des Ghost gestellt und die Einstiegsbaureihe nun auf den neuesten Stand gebracht.

Das Resultat feiert derzeit auf dem Genfer Autosalon 2014 seine Weltpremiere und hört auf den Namen Rolls-Royce Ghost Series II – ein Facelift, das dem Stil der Marke treu bleibt und den Ghost dennoch spürbar verändert und auf die Höhe der Zeit bringt.

2014-ROLLS-ROYCE-GHOST-SERIES-II-Facelift-LCI-Genf-Autosalon-LIVE-07

Weiterlesen »

Mit dem MINI Zubehör lassen sich die Kleinwagen aus England sehr vielfältig an den eigenen Geschmack anpassen, aber natürlich geht es immer noch ein Stückchen weiter – zum Beispiel mit der Hilfe von MINI Yours. Wenn bei BMW die gewöhnliche Liste der Sonderausstattungen und Optionen nicht mehr genügt oder ausgefallene Sonderwünsche Realität werden sollen, greifen zahlungskräftige Kunden zu BMW Individual.

In einer ganz anderen Liga spielt das Angebot für Rolls-Royce, wo schon im ganz normalen Programm tausende Farben und zahllose Interieur-Variationen zur Auswahl stehen. Und dennoch: Für Menschen mit besonders individuellen Wünschen oder extrem hohen Ansprüchen gibt es auch hier noch eine Steigerung.

Rolls-Royce-Bespoke-2013-Verkaufszahlen-Anteil-Individual-Programm-Ghost-Phantom

Weiterlesen »

Wie aus 1001 Nacht: Mit der 1001 Nights Collection für den Rolls-Royce Ghost wendet sich die Luxusmarke der BMW Group schon bald noch liebervoller und noch direkter als bisher an die zahlungskräftigen Kunden im Nahen Osten wenden. In einem Teaser-Video zeigen die Briten nun sowohl einige Aufnahmen von der Entstehung der Sondermodelle als auch ein virtuelles Modell eines Exemplars der Rolls-Royce Ghost 1001 Nights Collection.

Auch die zweifarbige Lackierung in Desert Dusk und Desert Dawn spielt mit den Farben des Nahen Ostens und der Wüste, außerdem wird beispielhaft die Farbkombination Deep Garnet und Madeira Red

Rolls-Royce-Ghost-1001-Nights-Collection-2014-Sondermodell-6

Weiterlesen »

Bevor die BMW Group in den nächsten Tagen ihre Absatz-Zahlen für das Jahr 2013 enthüllt, sonnt sich zunächst die Luxusmarke Rolls-Royce in einem neuen Verkaufsrekord: Für die hochexklusive Marke aus Goodwood war 2013 kein einfaches Jahr, denn nach dem ersten Quartal lagen die Verkaufszahlen deutliche 16,6 Prozent unter dem Vorjahreszeitraum.

Mit einem kräftigen Tritt aufs Gaspedal konnte Rolls-Royce allerdings die Wende schaffen und den Rückstand kontinuierlich verkleinern: Nach 6 Monaten war der Rückgang auf 7,8 Prozent geschrumpft, nach 9 Monaten war man mit -1,1 Prozent schon fast auf Augenhöhe mit dem Vorjahreszeitraum. Im vierten Quartal wurde der Überholvorgang schließlich abgeschlossen, denn mit 3.630 Einheiten konnten mehr Fahrzeuge verkauft werden als jemals zuvor in der Unternehmensgeschichte.

Rolls-Royce-Absatz-2013-Verkaufszahlen-Rekord-Gesamtjahr

Weiterlesen »

Die Zeiten, in denen Rolls-Royce die Leistung seiner Autos mit einem ganz souveränen sufficient power beziffert hat, sind endgültig vorbei. Formal geht es bei der Rolls-Royce Ghost V Specification zwar nicht nur um ein paar zusätzliche Pferdestärken, für manchen Kunden dürften aber gerade die im Umfeld eines V12-Biturbo nicht sonderlich relevanten 30 Zusatz-PS der wichtigste Aspekt am neuen Sondermodell sein.

Mit nunmehr 600 PS geht die spezielle Edition der Rolls-Royce Ghost Limousine immerhin den halben Weg zum 632 PS starken Luxuscoupé Wraith. So soll es der Ghost V-Specification möglich sein, in 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen – durchaus respektabel bei 2,5 Tonnen Leergewicht!

Rolls-Royce-Ghost-V-Specification-2014-600-PS-Sondermodell-01

Weiterlesen »

Die Zielgruppe ist klein und exklusiv, aber das ist man bei DMC Luxury gewohnt: Der Edel-Tuner aus Düsseldorf ist spezialisiert auf ganz besondere Autos, von denen es nicht selten nur ein paar hundert gibt – und in die Reihe exklusiver Tuning-Objekte wie Lamborghini Aventador, Ferrari F12 oder McLaren MP4-12C gesellt sich nun auch ein erstes Fahrzeug der BMW Group.

Der Rolls-Royce Ghost dient als Grundlage für den DMC Imperatore, bei dem der mondäne Auftritt der Luxuslimousine um einige sportliche Elemente ergänzt wird. Eine neue Frontschürze mit auffällig gestalteten Lufteinlässen, Seitenschweller, Heckschürze mit angedeutetem Diffusor und Heckspoiler-Lippe dürfen dabei ebensowenig fehlen wie 22 Zoll große Felgen.

DMC-Luxury-Rolls-Royce-Ghost-Imperatore-Tuning-01

Weiterlesen »

Für viele Menschen mag die Vorstellung von einem BMW 760Li Sterling mit jeder Menge echtem Silber und V12 so etwas wie die Krönung des Automobilbaus sein, aber bekanntlich lässt sich fast alles noch toppen. Ein Beispiel dafür ist der überareitete Rolls-Royce Celestial Phantom, der eigentlich schon vor einigen Wochen auf der IAA in Frankfurt vorgestellt wurde, nun aber für die Dubai Motor Show 2013 ein “kleines Update” erhalten hat – in Form von insgesamt 466 Diamanten.

Damit soll der in jeder Form äußerst majestätische Rolls-Royce Phantom Extended Wheelbase auf seiner bescheidenen Länge von 6,08 Meter seinem Zusatz “Celestial” noch mehr Ehre machen – das Wort heißt nichts anderes als “himmlisch”.

Diamond-Rolls-Royce-Celestial-Phantom-2013-Dubai-Motor-Show-01

Weiterlesen »

Page 1 of 1412345...10...Last »