Speed Yellow: Gelber BMW M4 Competition mit Tuning-Zubehör

BMW M4 | 31.03.2017 von 3

Als die ersten Fotos vom aktuellen BMW M4 F82 aufgetaucht sind, war er stets in goldener Lackierung zu sehen. Austin Yellow hieß die von den …

Als die ersten Fotos vom aktuellen BMW M4 F82 aufgetaucht sind, war er stets in goldener Lackierung zu sehen. Austin Yellow hieß die von den Marketing-Profis der M GmbH zur Launch-Farbe erkorenen Lackierung, aber natürlich gibt es im gelben Farbspektrum noch einige Alternativen zum glänzenden Gold. Dass auch Speed Yellow dem BMW M4 Coupé hervorragend steht, zeigen nun einige neue Fotos von BMW Abu Dhabi Motors.

Dort wurde das Sportcoupé mit der in Deutschland auch als Speed Gelb bekannten und in erster Linie mit Porsche in Verbindung gebrachten Individual-Lackierung in den Showroom gestellt und zieht seitdem alle Blicke auf sich. Dabei helfen auch die zahlreichen dunklen Akzente, die vom serienmäßigen Carbon-Dach und einigen Tuning-Komponenten gesetzt werden. Dass der gezeigte BMW M4 außerdem mit dem Competition Paket ausgerüstet ist und daher die unverwechselbaren Leichtmetallräder im Design Sternspeiche 666 M tragen darf, rundet den scharfen Look perfekt ab.

Aus dem Tuning-Programm von BMW M Performance stammen die schwarzen Nieren, die Carbon-Außenspiegel, der Frontschürzen-Aufsatz und die Seitenschweller. Auf dem Kofferraum thront der Racing-Heckflügel von AC Schnitzer und die Abgasanlage von Amytrix sorgt für den passenden Sound. Die Klappensteuerung erfolgt in diesem Fall per Bluetooth-Modul und erlaubt eine Anpassung des Klangbilds auf Knopfdruck.

Im größtenteils dunkel gehaltenen, aber mit gelben Kontrastnähten und Akzentleisten sportlich aufgewerteten Innenraum sehen wir auch das M Performance-Sportlenkrad mit Alcantara-Bezug und Carbon-Blenden. Der Fahrer darf auf den speziellen Sportsitzen des Competition Pakets sitzen und den auf 450 PS erstarkten Biturbo-Reihensechszylinder kontrollieren, der unter der Haube auf seinen nächsten Einsatz wartet. Wird er voll gefordert, beschleunigt der M4 innerhalb von 4,0 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Mit dem optionalen M Driver’s Paket wird der Vortrieb erst bei 280 km/h künstlich limitiert.

(Fotos: BMW Abu Dhabi Motors)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden