BMW M4 GTS-Tuning: HRE-Felgen in Brushed Copper

BMW M4 | 21.06.2016 von 3
BMW-M4-GTS-Tuning-HRE-Felgen-06

Erst vor wenigen Tagen wurden die ersten BMW M4 GTS in der BMW Welt an ihre Besitzer übergeben, schon jetzt steht mindestens ein Exemplar auf …

Erst vor wenigen Tagen wurden die ersten BMW M4 GTS in der BMW Welt an ihre Besitzer übergeben, schon jetzt steht mindestens ein Exemplar auf Tuning-Felgen von HRE. TVW Car Design hat die teilweise im Farbton Brushed Copper gehaltenen Leichtmetallräder vom Typ HRE P101 im Kundenauftrag installiert und erinnert damit in gewisser Weise an die mit Akzenten in Acid Orange aufgewerteten Serienfelgen vom Typ Sternspeiche 666 M, auch wenn die Kupfer-Farbe im direkten Vergleich durchaus eigenständig wirkt.

Die 20 Zoll großen Leichtmetallräder sind mit Ultra-High-Performance-Reifen vom Typ Michelin Pilot Super Sport versehen, wobei sich speziell die Vorderachse vom serienmäßigen Setup des BMW M4 GTS unterscheidet: Während ab Werk 20 Zoll große Räder an der angetriebenen Hinterachse arbeiten, kommen an der Vorderachse lediglich 19-Zöller zum Einsatz.

BMW-M4-GTS-Tuning-HRE-Felgen-03

Bei Reifenbreite und -hersteller herrscht zwar Einigkeit, die ab Werk verbauten Michelin Pilot Sport Cup 2 versprechen auf trockener Fahrbahn aber noch mehr Grip – was allerdings zu Lasten der Haltbarkeit gehen kann und von daher nicht zwingend erste Wahl für den Alltag abseits der Rennstrecke sein muss.

Abgesehen von den Tuning-Felgen ist der gezeigte BMW M4 GTS weiterhin in serienmäßigem Zustand, weder das Fahrwerk noch der auf 500 PS erstarkte Reihensechszylinder mit Wassereinspritzung geben bisher Anlass zu Veränderungen. Was sich mit dem Technik-Paket des Top-M4 in kundiger Hand machen lässt, zeigte Testfahrer Jörg Weidinger bei seiner Rekordrunde auf der Nürburgring Nordschleife: 7,28 Minuten machen den M4 GTS zum bisher schnellsten BMW in der Grünen Hölle.

Deutlich leichter und auch ohne ausgeprägte Nordschleifen-Kenntnis lassen sich die übrigen Fahrleistungen des BMW M4 GTS nachahmen, das Sprint-Potenzial von 0 auf 100 in 3,8 Sekunden sowie die Höchstgeschwindigkeit von elektronisch limitierten 305 km/h dürften einige der weltweit nur 700 Kunden auch mit ihrem eigenen Exemplar erfahren.

Find us on Facebook

Tipp senden