BMW X1 xDrive25Le: Merkel startet Plug-in-Hybrid-Produktion

BMW X1 | 16.06.2016 von 2
BMW-X1-xDrive25Le-Plug-in-Hybrid-China-Merkel-02

Im Rahmen ihrer China-Reise besuchte Angela Merkel auch das BMW Werk Shenyang und gab bei dieser Gelegenheit gleich den Startschuss für den BMW X1 Plug-in-Hybrid. …

Im Rahmen ihrer China-Reise besuchte Angela Merkel auch das BMW Werk Shenyang und gab bei dieser Gelegenheit gleich den Startschuss für den BMW X1 Plug-in-Hybrid. Wie einer unserer Leser auf twitter entdeckte, gibt es bei China Xinhua News einige wenige Fotos vom Merkel-Besuch im chinesischen BMW-Werk. Darauf ist sie gemeinsam mit BMW-Chef Harald Krüger vor dem jüngsten iPerformance-Modell zu sehen, der schlecht erkennbare Schriftzug an der Seite weist das Fahrzeug als BMW X1 xDrive25Le aus.

Als Basis für den neuen Plug-in-Hybrid dient offenbar die BMW X1 Langversion F49, die ausschließlich in China angeboten wird. Das gleiche Schicksal könnte nach unseren Informationen auch den Plug-in-Hybrid BMW X1 xDrive25Le ereilen, denn ein X1 xDrive25e mit kurzem Radstand ist zumindest für die nähere Zukunft nicht mehr geplant.

BMW-X1-xDrive25Le-Plug-in-Hybrid-China-Merkel-02

Den Antriebsstrang teilt sich der BMW X1 xDrive25Le mit dem auch in Deutschland erhältlichen BMW 225xe Active Tourer, beide Fahrzeuge basieren auf der UKL-Architektur für Fahrzeuge mit Frontantrieb. Als Verbrennungsmotor kommt dabei ein 1,5 Liter kleiner Turbo-Dreizylinder zum Einsatz, dieser wird von einem die Hinterräder antreibenden Elektromotor unterstützt.

Mit einer Systemleistung von 224 PS ist für souveränen Vortrieb gesorgt, dank einer rein elektrischen Reichweite von rund 40 Kilometern eignet sich der Plug-in-Hybrid aber auch sehr gut zum Spritsparen im urbanen Alltag. Auch im Fall des BMW X1 xDrive25Le würde der Normverbrauch im Bereich von 2 Litern auf 100 Kilometer liegen, wenn er nach europäischen Maßstäben gemessen werden würde.

Ob zu einem späteren Zeitpunkt ein “kurzer” BMW X1 xDrive25e iPerformance für den Rest der Welt nachgelegt wird, steht derzeit in den Sternen. Zumindest für den Moment fühlt man sich in München mit den Plug-in-Hybriden 225xe, 330e, X5 xDrive40e, 740e und i8 offenbar gut aufgestellt und sieht keine Notwendigkeit, auch den X1 zeitnah zu elektrifizieren.

(Fotos: China Xinhua News / Li Gang)

Find us on Facebook

Tipp senden