BMW M Performance trifft BMW M2: Werks-Tuning für den F87

BMW M2 | 10.02.2016 von 1
BMW-M2-Tuning-BMW-M-Performance-F87-06

Das Tuning-Zubehör von BMW M Performance für den neuen BMW M2 wird nun auch ganz offiziell vorgestellt. Einige Tage nach unseren Fotos und Infos zum …

Das Tuning-Zubehör von BMW M Performance für den neuen BMW M2 wird nun auch ganz offiziell vorgestellt. Einige Tage nach unseren Fotos und Infos zum hauseigenen Sportprogramm gibt es zwar nur noch überschaubares Überraschungspotenzial, schön anzusehen sind die hochauflösenden Fotos des Kompaktsportlers im vollen BMW M Performance-Look aber in jedem Fall.

Zwar bleiben einige Teile des neuen BMW M2 Safety Car für die MotoGP dem schnellen Showcar vorbehalten, doch mit dem Werks-Tuning lässt sich das BMW M2 Coupé ein gutes Stück an das Motorsport-Unikat heranrücken. Optisch tragen dazu in erster Linie die Carbon-Anbauteile und die Dekor-Beklebung im Look von BMW Motorsport bei, aber das Nachrüst-Programm beinhaltet auch einige technische Veränderungen für messbar gesteigerte Performance.

BMW-M2-Tuning-BMW-M-Performance-F87-01

BMW M Performance M2 F87: Mehr als nur Design-Tuning

Die wichtigste Rolle spielt dabei das M Performance Gewindefahrwerk, das für eine Tieferlegung von mindestens 5 Millimeter sorgt und den BMW M2 insgesamt und je nach Setup bis zu 25 Millimeter näher an den Asphalt bringt. Die Stoßdämpfer lassen sich in der Zugstufe 16-fach und in der Druckstufe 12-fach einstellen, generell werden Nick- und Wankbewegungen durch die straffere Grundabstimmung reduziert.

Wer den BMW M2 häufig am Limit bewegt und daher ein Upgrade für die Serien-Bremsanlage sucht, wird bei BMW M Performance ebenfalls fündig. Die von den Langstrecken-Bremsbelägen aus dem Motorsport abgeleitete Zusammensetzung der angebotenen Sportbremsbeläge sorgt für spürbar mehr thermische Belastbarkeit und eine entsprechend vergrößerte Fading-Resistenz. Die für M3 und M4 erhältliche M Carbon Keramik-Bremse wird für den M2 nicht offiziell angeboten.

Den vielleicht größten Einfluss auf die subjektive Sportlichkeit des BMW M2 verspricht das neue M Performance Klappenschalldämpfer-System, dessen Modi Sport und Track per Bluetooth-Fernbedienung ausgewählt werden können. Neben der Ausführung mit vier 80 Millimeter-Endrohren steht auch eine Variante mit Carbon-Aufsätzen zur Wahl, diese vergrößert den Endrohr-Durchmesser auf 93 Millimeter.

Für die beiden Carbon-Flaps als Aufsatz für die Frontschürze wird BMW nach unseren Informationen 930 Euro in Rechnung stellen, die ebenfalls aus Sicht-Carbon gefertigten Schweller-Aufsätze kosten 10 Euro mehr. Für den Heck-Diffusor ist ein Verkaufspreis von 1.030 Euro geplant, die schwarzen Nieren sollen 250 Euro kosten. Alle jetzt gezeigten Tuning-Komponenten sind bereits unmittelbar zum M2-Marktstart im März 2016 verfügbar.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden