Genfer Autosalon 2015: BMW M4 MotoGP Safety Car

BMW M4 | 3.03.2015 von 1
BMW-M4-Coupe-F82-Safety-Car-MotoGP-Genf-Autosalon-2015-LIVE-06

Das eigentliche Highlight des neuen BMW M4 MotoGP Safety Car verbirgt sich unter der Motorhaube, aber auch abgesehen von der neuen S55-Variante mit Wassereinspritzung hat …

Das eigentliche Highlight des neuen BMW M4 MotoGP Safety Car verbirgt sich unter der Motorhaube, aber auch abgesehen von der neuen S55-Variante mit Wassereinspritzung hat der scharf gemachte M4 auf dem Genfer Autosalon 2015 einiges zu bieten.

Das schwarz lackierte BMW M4 Coupé kommt mit großem Carbon-Heckflügel und einem ebenfalls aus Carbon gefertigten Front-Splitter, genau wie der stärkere Motor sind auch diese Aerodynamik-Elemente für den kommenden BMW M4 GTS mit Straßenzulassung denkbar. Gleiches gilt für das kompromisslose Gewindefahrwerk und den auf das Wesentliche reduzierten Innenraum – statt der Serienbestuhlung finden sich hier fast nur noch die beiden Recaro-Rennsportsitze, ein Überrollbügel und der im Motorsport obligatorische Feuerlöscher.

BMW-M4-Coupe-F82-Safety-Car-MotoGP-Genf-Autosalon-2015-LIVE-09

Ebenfalls dem Einsatzzweck in der MotoGP geschuldet sind der LED-Lichtbalken auf dem Dach sowie ein Strom-Hauptschalter und ein System zum komfortablen Abpumpen des Kraftstoffs im Tank, schließlich wäre anderenfalls kein Transport des Safety Car im Flugzeug möglich.

Hier gilt allerdings: Die auffällige Lichttechnik wird auch gegen Aufpreis nicht für normale Kunden erhältlich sein – auch wenn mancher M4-Fahrer einiges dafür geben würde, auf Knopfdruck zusätzliches Überholprestige erhalten und die linke Spur freiräumen zu können…

Find us on Facebook

Tipp senden