Paris 2014: BMW X5 eDrive F15 mit Plug-in Hybrid-Antrieb

BMW X5 | 4.10.2014 von 6

In scheinbar unveränderter Form präsentiert sich das BMW X5 eDrive Concept auf dem Autosalon Paris 2014, doch im Hintergrund wird natürlich fieberhaft an der Entwicklung …

In scheinbar unveränderter Form präsentiert sich das BMW X5 eDrive Concept auf dem Autosalon Paris 2014, doch im Hintergrund wird natürlich fieberhaft an der Entwicklung zur Serienreife des bereits auf der IAA 2013 erstmals gezeigten Luxus-SUV mit Plug-in Hybrid-Antrieb gearbeitet.

Rund ein Jahr nach dem Debüt in Frankfurt ist die Zeit reif für einen neuen Zwischenstand, 2015 soll das Fahrzeug vermutlich als BMW X5 eDrive40e in Serie gehen und der sparsamste BMW X5 F15 werden.

2014-BMW-X5-F15-eDrive-Concept-Plug-In-Hybrid-Paris-Autosalon-LIVE-08

Das Hybrid-SUV setzt auf eine Kombination von Vierzylinder-Benziner und Elektromotor, um souveräne Fahrleistungen und niedrigem Verbrauch unter einen Hut zu bringen. Nach aktuellem Stand rechnet BMW mit einem Normverbrauch von unter 3,8 Liter und folglich einem CO2-Ausstoß von weniger als 90 Gramm pro Kilometer. Dennoch schafft es der Spar-X5 in 7 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Möglich wird der geringe Verbrauch durch einen großen Lithium-Ionen-Akku, der bis zu 30 Kilometer rein elektrisches Fahren ermöglicht und über eine Kapazität von etwa 9 kWh verfügen soll. Der Elektromotor trägt außerdem dazu bei, dass bei einem spontanen Tritt aufs Gaspedal sofort spürbare Beschleunigung einsetzt.

6 responses to “Paris 2014: BMW X5 eDrive F15 mit Plug-in Hybrid-Antrieb”

  1. talle says:

    Wenn nicht schon rein Elektro, sollten doch wenigstens die Hybrid Motoren überall jetzt schon Standart sein und endlich !! diese Luft vergifteten und Krach machen Motoren stoppen !!

    • gast says:

      schon mal nen schönen v8 gefahren?

    • Polaron says:

      Ich fände es besser, wenn man in Blogs und Foren nur posten dürfte, wenn man einen gewissen Standard bei Rechtschreibung und Grammatik erreicht.^^

    • iQP says:

      und einen Diesel Hybrid …
      Solang der reale Benzinverbrauch noch zu hoch ist für lange Strecken.

    • PHoel says:

      Die Co2 Emissionen eines Elektroautos oder Hybriden sind immoment noch viel schlechter als die jedes Diesels oder Benziners, da viel Strom immernoch aus Kohlekraft hergestellt wird.
      Die Umweltverschmutzung wird also nur aus den Städten rausverlagert.

  2. PHoel says:

    Dieses Konzept macht keinen Sinn, weil erstens die Co2 Emissionen viel schlechter werden als beim Benziner, das wissen aber anscheinend die Leute nicht, und deshalb will keiner, der sich einen X5 kauft ein “Umweltschonendes” Auto haben.
    Ist zumindest meine Vermutung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden