Paris 2014: BMW M4 Coupé in Sakhir Orange Metallic

BMW M4 | 2.10.2014 von 1

Keine Weltpremiere, aber dennoch ein absoluter Hingucker: Das BMW M4 Coupé in Sakhir Orange ist auch im Kontext der Weltpremieren auf dem Pariser Autosalon 2014 …

Keine Weltpremiere, aber dennoch ein absoluter Hingucker: Das BMW M4 Coupé in Sakhir Orange ist auch im Kontext der Weltpremieren auf dem Pariser Autosalon 2014 ein Automobil, an dem man kaum vorbeigehen kann. Die leuchtend-orange Lackierung betont die aggressiven Formen des Sportcoupés aus Garching zusätzlich und lässt den Mittelklasse-Überflieger vielleicht sogar noch besser wirken als die Launch-Farbe Austin Yellow.

Sakhir Orange harmoniert offenbar nicht nur mit Sonnenlicht, sondern auch mit dem Licht des Messestands hervorragend – wir hoffen, dass unsere Live-Fotos einen Eindruck davon vermitteln können:

2014-BMW-M4-Coupe-F82-Sakhir-Orange-Autosalon-Paris-LIVE-01

Der erste BMW M4 setzt wie die fünfte M3-Generation auf einen Biturbo-Sechszylinder, der zwar aus akustischer Sicht nicht ganz mit seinem V8-Vorgänger mithalten kann, dafür aber in jeder Lebenslage deutlich mehr Kraft bietet. Das effektiv nutzbare Drehzahlband beginnt bereits bei rund 3.500 U/min und reicht bis 7.600 U/min, die vergleichsweise spitze Charakteristik der Hochdrehzahl-Saugmotoren früherer Generationen ist Geschichte.

Im Alltag sorgt der Motor für ein deutlich souveräneres Fahren, hohe Drehzahlen sind nur selten wirklich notwendig. Wer das optionale Sieben-Gang-DKG mit Hilfe der Schaltwippen manuell bedient, wird auch weiterhin von Shift-Lights im Drehzahlmesser sowie von der speziellen M-Ansicht im Head-Up Display auf den optimalen Schaltzeitpunkt hingewiesen. So ist es selbst auf der Rennstrecke problemlos möglich, den optimalen Schaltzeitpunkt zu treffen.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden