BMW Sportback: Sportlicher 7er als Design-Entwurf von İsmet Çevik

Sonstiges | 14.04.2014 von 27
CVKDesign-BMW-Sportback-Concept-2014-7er-Luxus-Coupe-Ismet-Cevik-24

Schon vor einem halben Jahr berichteten wir erstmals vom Projekt BMW Sportback Concept des türkisches Designers İsmet Çevik aus Istanbul, nun wurde das komplett am …

Schon vor einem halben Jahr berichteten wir erstmals vom Projekt BMW Sportback Concept des türkisches Designers İsmet Çevik aus Istanbul, nun wurde das komplett am Computer entstandene Projekt finalisiert. Das virtuelle Fahrzeug wurde mit dem Programm Cinema 4D erstellt und soll uns eine besonders sportliche Luxuslimousine zeigen.

Zu diesem Zweck interpretierte İsmet Çevik typische Elemente der BMW-Formensprache früherer Modelle neu und ließ sich beispielsweise bei den vorderen und hinteren Kotflügelverbreiterungen vom BMW M3 E30 inspirieren.

CVKDesign-BMW-Sportback-Concept-2014-7er-Luxus-Coupe-Ismet-Cevik-02

Als Motorisierung für seinen Sport-7er hält der Designer beispielsweise den 4,4 Liter V8-Biturbo aus BMW M5 und M6 für denkbar, schließlich gehöre zu einem derart selbstbewussten Auftritt auch ein standesgemäßer Motor.

Die Front zeigt einen alternativen Ansatz für den BMW-Sportwagen der Zukunft, die Angle Eyes sind dabei gezackten Linien am unteren Rand der Scheinwerfer gewichen. Auch in der Frontschürze mit massiven Lufteinlässen finden sich LED-Elemente. Am Heck präsentiert sich der BMW Sportback von İsmet Çevik etwas seriennäher und trägt einige typische BMW-Elemente, angefangen von den L-förmigen Rückleuchten bis hin zur Kofferraum-Haube mit integriertem Spoiler.

(Computer-Design: CVKDesign / İsmet Çevik)

  • Hans

    Nicht nur der Name verspricht eine Vermischung von Audi und BMW. Man bin ich froh das der Designer nicht bei BMW arbeitet^^

  • meiersen

    Hässlicher geht es kaum.

  • Der_Namenlose

    Schön, dass dieses Computermodell im Computer bleiben wird.

  • johannes t. rieb

    motorhaube 3x so hoch wie passagierguckloch? von aussen betrachtet sind hotrods meist nett.

    • Robin Valentini

      So sehen nun mal Designstudien aus. Da wird schon mal übertrieben. Die Fenster an der Seite werden wohl auch nicht so klein sein, sollte dieses Konzept mal verwirklicht werden

  • Ralf S.

    Ach du Scheiße. Der soll lieber Döner kreieren. Allein der Name…

    • johannes t. rieb

      oberhalb gürtellinie nicht genug angriffsfläche?

      • severin

        Artikel vergessen, Frühabgänger.

        • johannes t. rieb

          schnell wieder runter vom akadem. parkett?
          trotzdem mal von ellipse gehört?
          neh, nicht das mit dem schaum vorm mund…

          • severin

            Ich glaube, Sie haben ernsthafte Probleme mit Ihrem Selbstverständnis und neigen zur Impulsivität. Das ist eigentlich witzig, da es zeigt, wie einfach jemand gestrickt ist. Natürlich merken Sie das und das wiederum fördert nur Ihren Drang, geradezu tourette-artig zurückzukeifen. Wie ein Köter eben, den niemand braucht und will.

            • johannes t. rieb

              Glaube ist das gegenteil von Wissen. Hoffen liesse sich auf einen ansatz von selbstreflexion.
              was stand denn noch so in deinem lzt zeugnis?

              • severin

                Verkürztes Verständnis von “Glaube” und “Wissen”. Typisch für Halbbildung: Plakativen Spruch raushauen, den 99,5% der Pseudo-Intellektuellen kennen, um sich interessant zu machen und zu fühlen.

                • johannes t. rieb

                  und du bist 0,5prozenter?
                  kommt jetzt erkenntnistheorie, religion oder pädagogik?
                  welche kirche hat denn deine fe ausgestelltr?

                  • severin

                    Keine Ahnung, “was jetzt kommt”..wie fuehren Sie eigentlich Diskussionen? Immer ohne Ruecksicht auf den inneren Zusammenhang? Kein Wunder, dass es nix geworden ist bei Ihnen..

                  • johannes t. rieb

                    also erkenntnistheorie schon mal nicht. vll liest du trotzdem nochmal dein bisheriges geschreibsel… viel spass!

                  • severin

                    Selbst fuer den Fall, dass Sie irgendeine Ahnung von erkenntnistheoretischen Zusammenhaengen haben sollten, locken Sie damit keine Sau hinter dem Ofen vor. Schoenes Thema, aber fuer Sie zu komplex und zudem – ganz offenbar – brotlos.

                  • johannes t. rieb

                    dein berufsberater hat dir ja schwer imponiert, chef-akademiker. lernste schon f die theorie?

                  • severin

                    ..da kennst sich jemand mit dem gang zum arbeitsamt aus. haha..verlierer..das wars mit der diskussion. du bist gescheitert und kein weiteres wort wert. und tschuess, du kleiner mann!

                  • johannes t. rieb

                    what a beautiful mind.

                  • dicker

                    doitsche und ihr hass auf ausländer…gähn.

                  • johannes t. rieb

                    deshalb sein krampfhaftes interesse an dkw? ach du sch…!
                    naja, projektion ist wenn der bimmer von der decke hängt.;)

  • jerryre89

    Ich fände es gut, nur relevante Designer zu erwähnen. Jemand der einen 7er so verschandelt, darf einfach keine Erwähnung finden …

    • dicker

      jemand, der einen i8 im avatar hat und sowas schreibt, sollte seinen pfleger konsultieren.

      • jerryre89

        Es gibt eine gehörige Diskrepanz zwischen einem durchdachten zukunftsweisenden Design, das nicht jedem gefallen muss und einer aufgeblasenen unhomogenen Studie bzw. Concept.

  • Lüdenschaidt

    Mir gefällt der Entwurf auch nicht so gut. Trotzdem hat da jemand sicher viel Begeisterung, Engagement und Zeit reingesteckt.

  • Pingback: BMW Sportback Concept based on 7 Series()

  • Felix

    Sieht in erster Aufsicht ganz flott aus aber wenn man das Design näher betrachtet kommt man zum Schluss: Nein, so geht es gar nicht! Das Fahrzeug ist überdesigned und irgenwie prollig. Wird so sicher auch nicht kommen.

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden