Technik- und Bild-Vergleich: BMW M4 2014 (F82) trifft Audi RS 5 Coupé

BMW M4 | 11.12.2013 von 68

Viel Performance auf der Rennstrecke und im Alltag versprechen sowohl der Audi RS 5 als auch das neue BMW M4 Coupé – und nicht wenige …

Viel Performance auf der Rennstrecke und im Alltag versprechen sowohl der Audi RS 5 als auch das neue BMW M4 Coupé – und nicht wenige Menschen werden die beiden Bayern auf der Suche nach einem rasanten Mittelklasse-Coupé miteinander vergleichen. Auf den ersten Blick gibt es eine ganze Reihe von Gemeinsam- und Ähnlichkeiten, etwa bei den Abmessungen: Kaum mehr als zwei Zentimeter liegen die Sportmodelle bei der Länge auseinander und auch bei der Motorleistung liegen nur 19 PS zwischen den Kontrahenten.

Schon auf den zweiten Blick offenbaren sich allerdings eine ganze Reihe von gravierenden Unterschieden: Allradantrieb auf der einen, Hinterradantrieb auf der anderen Seite. V8-Sauger hier, Reihensechszylinder mit Biturbo-Aufladung da. Manuelles Getriebe oder 7-Gang-DKG in Garching, keine Wahl (und somit stets 7-Gang-DKG S tronic) in Neckarsulm.

Bild-Vergleich-BMW-M4-F82-Audi-RS5-Coupe-05

Auch beim Gewicht gibt es gravierende Unterschiede: Während sich im Fall des BMW M4 ein DIN-Gewicht (ohne Fahrer und Gepäck) von 1.497 Kilogramm ausgeglichen auf beide Achsen verteilt, lasten beim Audi RS 5 satte 1.715 Kilogramm (ebenfalls laut DIN) mehrheitlich auf der Vorderachse.

Das insgesamt 218 Kilogramm höhere Gewicht sorgt auch dafür, dass die Fahrleistungen trotz mehr Leistung und Allradantrieb schlechter ausfallen: 4,5 Sekunden nennt Audi für den Sprint von 0 auf 100, BMW spricht beim M4 mit DKG von 4,1 Sekunden. Einigkeit herrscht bei der Höchstgeschwindigkeit: Ab Werk sind 250 km/h möglich, gegen Aufpreis wird das Limit im Rahmen spezieller Pakete auf 280 km/h angehoben.

Vergleichen lässt sich auch der Verbrauch, allerdings aus nachvollziehbaren Gründen bisher nur der auf dem Prüfstand ermittelte EU-Normverbrauch. Der Sechszylinder des leichteren BMW M4 ist hier klar im Vorteil und liegt mit 8,3 Liter volle 2,2 Liter unter dem Wert des Audi RS5 Coupé. Wie groß der Abstand in der Praxis ausfällt, bleibt freilich abzuwarten – wir gehen davon aus, dass die Verbrauchswerte bei schärferer Fahrweise näher zusammenrücken.

Als letzter Punkt des Vergleichs drängt sich der Preis auf, denn auch dieser ist mittlerweile bekannt: 72.200 Euro werden für das neue BMW M4 Coupé 2014 mindestens aufgerufen. Damit liegt das neue Sportcoupé aus Garching 6.550 Euro unter dem Audi RS 5, der mit einem Grundpreis von 78.750 Euro in der Preisliste steht. Abzuwarten bleibt allerdings, wie umfangreich die Serienausstattung des BMW M4 Coupé ausfällt.

(Bilder: BMW / Audi)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden