Seine offizielle Weltpremiere feiert der neue BMW 4er F32 erst in wenigen Wochen auf der IAA 2013, aber natürlich ist die Optik des E92-Nachfolgers unseren Lesern bereits seit Wochen bestens bekannt. Wie sich das noch in diesem Jahr erhältliche Mittelklasse-Coupé besonders auffällig konfigurieren lässt, zeigen nun die am Frankfurter Flughafen entstandenen Fotos von unserem Leser Seana.

Zu sehen ist das vorläufige Topmodell, der BMW 435i F32 mit M Sportpaket. Dank der Metallic-Lackierung in Melbourne Rot ist dem 4er maximale Aufmerksamkeit sicher, auch die 19 Zoll großen Leichtmetallräder vom Typ Doppelspeiche 442 M mit Mischbereifung tragen ihren Teil zum gelungenen Gesamtbild bei.

BMW-435i-F32-M-Sportpaket-Melbourne-Rot-4er-ungetarnt-01

Wie sich an mehreren Details erkennen lässt, handelt es sich bei dem Fahrzeug um ein Modell für den US-Markt. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten und orangen Reflektoren vor den Vorderrädern wird der 4er zumindest zum Marktstart nur als 428i, 428i xDrive, 435i und 435i xDrive angeboten. Deutsche Kunden können darüber hinaus zu 420i und 420i xDrive sowie zu den Vierzylinder-Diesel-Varianten 420d und 420d xDrive greifen. Ab November stehen auch die Sechszylinder-Diesel 430d und 435d xDrive zur Wahl.

Während das BMW 435i Coupé hierzulande mit manuellem Getriebe mindestens 47.800 Euro kostet, gibt es den BMW 435i in den USA mit serienmäßiger Achtgang-Automatik ab 46.000 US-Dollar zuzüglich der vom Bundesstaat abhängigen Steuern und Gebühren. Nach aktuellem Kurs entspricht das einem Wert von unter 35.000 Euro.

Do you like this article ?
  • Pingback: F32 (Nachfolger E92) Seite 131 : Der ist mir auch scho begegnet :-)

  • oecke

    Hmm…wieso hat das Ding so einen fetten Arsch? Wo sind die lang gepriesenen kurzen Überhänge hin? Mir scheint, BMW hat sich noch immer nicht wiedergefunden. Mir wird die Marke immer suspekter. Seit dem E46 ist kein 3er mehr begehrenswert, leider.

    • Thomas_01

      Weil der “fette Arsch” einfach nur geil ist. Ist Dir der vordere Überhang nicht kurz genug? Und hinten hattte BMW noch nie kurze Überhänge – wie eigentlich fast jedes andere Auto auch.

      • oecke

        Ich beziehe mich mit meiner Aussage nur auf das Hinterteil.

        Breit sieht natürlich gut und maskulin aus, aber diese lange und pummelige Stoßstange gefällt mir ganz und gar nicht.
        Der kurze Überhang an der Front (sofern er wie die Limousine gemacht wurde – das kann ich auf dem Foto nicht erkennen) sieht auf den ersten Blick sogar sehr gut aus. Aber die Art wie das erreicht wurde (plötzlicher massiver Abfall der Motorhaube zur Front hin), wirkt auf mich wie ein Kompromiss.

        Wie auch immer, der F30 ist leider nicht was ich mir erhofft habe. Ein würdiger, moderner Nachfolger des legendären E30.

        Entweder bullig oder filigran, beide in einem zu vereinen funktioniert nicht.
        Zumindest hier.

        • iQP

          Schau dir den F32 in echt an. ….

          • oecke

            Heisst das, dass die Front anders als bei der Limousine gestaltet ist?
            Wenn ich die Zeit finde, mache ich das mal. Aber ich habe da nur wenig Hoffnung.

            • http://www.grafix-center.de/ Thomas

              Nein, die fällt ebenfalls so steil ab, was u.a. dem Fußgängerschutz geschuldet ist. Man könnte es also durchaus einen Kompromiss nennen.
              Was die Proportionen angeht; kurze Front, fetter Arsch, besser hätte man es eigentlich nicht machen können.
              Erinnert sehr an den aktuellen 6er.

            • iQP

              Die Front ist sehr ähnlich, aber nicht gleich.

        • DerThommy

          Ich weiß was du meinst. Dies ist wohl an dem Übergang von Heckscheibe zur Heckklappe geschuldet. Irgendwie sieht es dadurch nach hinten weg sehr lang gezogen aus.

          Auch wirkt der F32 ziemlich breit. Aber vielleicht muss man ihn wirklich erst einmal in Natura sehen.

          • iQP

            Der ist ja auch breiter und flacher (daduchr noch breiter) als der F30

  • Bernd W.

    Das einzige was mir an diesem Fahrzeug nicht gefällt ist die Farbe aber sonst ein Hammer Auto. Da beißt sich so mancher Premium Hersteller die Zähne aus.

  • Pingback: BMW 435i M Sport Package in Melbourne Red

  • Pingback: BMW 435i M Sport Package in Melbourne Red | labmw.com

  • Pingback: BMW 435i cu pachet M Sport, in nuanta Melbourne Red