BMW X5 F15: Live-Fotos zeigen SUV völlig ungetarnt im Straßenverkehr

BMW X5 | 17.06.2013 von 37

Auch wenn der neue BMW X5 F15 erst auf der IAA 2013 seine offizielle Weltpremiere feiert und im recht weit von München entfernten US-Werk Spartanburg …

Auch wenn der neue BMW X5 F15 erst auf der IAA 2013 seine offizielle Weltpremiere feiert und im recht weit von München entfernten US-Werk Spartanburg vom Band läuft, lassen sich in München und Umgebung offenbar schon jetzt komplett ungetarnte Exemplare der dritten X5-Generation beobachten. Wie uns mehrere Leser bestätigt und mit Fotos dokumentiert haben, dürfen einige BMW-Mitarbeiter das große SUV schon jetzt in praktisch serienmäßigem Zustand testen.

Die besten Bilder kommen dabei von unserem Leser Axel, der den neuen BMW X5 F15 parkend erwischt hat. Zwei weitere Fotos stammen von Norbert, das fünfte Bild schließlich von Wolfgang – wir sagen danke und hoffen, dass unsere Leser auch weiterhin so aufmerksam sind und die Augen offenhalten!

2013-BMW-X5-F15-Live-Foto-Axel-1

Beim Design ist der dritte X5 unübersehbar eine Evolution der zweiten Generation, große Experimente wollte man in München offenbar nicht wagen. Fast alle auf den ersten Blick ersichtlichen Änderungen haben ihren Ursprung im Windkanal, so wird die Frontschürze von auffälligen Lufteinlässen für die Air Curtains geprägt, hinter den Vorderrädern tragen die Air Breather genannten Entlüftungsöffnungen zur Reduzierung des Luftwiderstands bei. Lohn der Mühe ist der beste cW-Wert seiner Klasse.

Wer den neuen BMW X5 2013 lieber in schärferen Bildern und professionell in Szene gesetzt sehen möchte, sollte sich unsere Wallpaper-Galerie zum E70-Nachfolger ansehen.

37 responses to “BMW X5 F15: Live-Fotos zeigen SUV völlig ungetarnt im Straßenverkehr”

  1. Palle says:

    schönes Ding 😉 mir gefällts!!!

  2. Tschuess says:

    Unter aller Sau, sieht einfach nur scheiße aus.
    Nur noch potthässliche Kisten aufn Markt werfen, und dann wundern, wenn MB und Audi immer besser werden bei den Zahlen.
    Das wird ohnehin mal richtig böse enden für BMW, hier in D kauft diesen überteuerten Müll eh keiner mehr ( außer paar blöde Außendienstler mit ihren 4Zylinder Krücken ).
    Tschüss BMW, war selbst ein Jahrzehnt begeisterter R6 Fahrer, aber alle Emotionen die BMW je ausmachte, wurde komplett zunichte gemacht.

  3. mb81 says:

    zu kleine Räder, keine Dachreling…ansonsten passt das Ding schon!

  4. o0MDriver0o says:

    Ja in der Tat nicht schlecht der Specht 😉

  5. […] Bimmertoday hat Axels Bilder und noch 3 andere aus freier Wildbahn heute veröffentlicht! […]

  6. BMW-Lover says:

    Ich traue mich das hier kaum zu schreiben, aber für mich sieht er von hinten wie ein koreanisches bzw japanisches Auto aus. Blendet mal den Schriftzug und das Emblem aus und dann erkennt ihr es auch… Leider wahr

  7. Nico says:

    Die LED Scheinwerfer sehen als wie Halogen, ein echter Schandfleck!

  8. BMW_550i says:

    Das Heck wirkt echt gut – viel besser als auf diesen komischen Fotos mit der Geländewagen-Ausstattung :D. Felgen sind aber viel zu klein! 🙂

    Grüße aus München!

  9. Matze says:

    Nun ja, 0815, mehr fällt mir zum X5 nicht ein.
    Könnte auch ein etwas größerer X3 sein.

    • BMW_550i says:

      Deine Kommentare sind auch 0815. 😉

      Was ist heute wieder los – die Anti-BMW-Fraktion wieder mal aktiv? -rolling eyes-

      • MFetischist says:

        Gehen doch gut damit um.. 😀

      • mkj says:

        Wieso, das stimmt doch. Ich hielt den Wagen für einen X3. Die Unterschiede sind minimal. Bei Audi immer dreinschlagen, von wegen sieht alles gleich aus, aber bei BMW ist es natürlich gaaaaaanz was anderes.

        • 135iCoupe_N55 says:

          also die Front eines X3 unterscheidet sich durchaus von einem X5 und zwar gewaltig, das Heck des X5 ähnelt eher einem aufgeblasenen X1 als einem X3…

          • mkj says:

            darauf habe ich nur gewartet. genau so ist es. nicht anders ist es bei den audis. sie unterscheiden sich alle, aber manchmal muss man zwei mal hinschauen. könnte das selbe spiel also auch mit den ingolstädtern spielen und hier fotos reinstellen und nachweisen, dass es unterschiede gibt die durchaus deutlich sind. hier wird nämlich immer wieder behauptet, alle gleich. der grund warum dies leute die sich für autos interessieren sagen, ist, weil sie sich z. b. für bmw interessieren und sich damit identifizieren, nicht aber mit audis. sie sind also betreffend der marke bmw stark sensibilisiert, sie nehmen nuancen wahr, die für nicht fans kaum nur nach genauem betrachten und bei vergleichen der betreffenden fahrzeuge nebeneinander erkennbar sind: für jemanden der sich nicht für bmws interessiert sehen sie alle mehr oder weniger gleich aus. für audis gilt dasselbe. und selbst ich habe immer wieder probleme 5er von 7nern zu unterscheiden. von der seite und in einigen metern entfernung faktisch unmöglich, (auch bei den cockpits) vor allem beim vorfacelift (7ner). bei audi lasse ich mich immer wieder von a4 und a6 blenden, wenn ich sie von der seite sehe, obwohl sie unterschiedliche scheinwerfer und ein anderes heck haben. man könnte das spiel weiterführen. kurz: der grund warum viele bimmer hier glauben, bmws würden sich stärker voneinander unterscheiden als audis voneinander ist, weil sie für ihre marke sensibel sind. bei audifans ist es das gleiche. wer weder von der einen noch der anderen marke fan ist, sieht bei beiden einheitsbrei, den die designer übergreifende formensprache und identität nennen. ich will das gar nicht bewerten, nur aufzeigen warum unterschiedliche menschen unterschiedliche wagen als ähnlich bewerten.

  10. […] [Source: Bimmertoday] […]

  11. […] liefert uns BMW einige neue Bilder von der dritten Generation des X5. Wie schon bei unseren Fotos vom Straßenrand handelt es sich auch hier um Bilder, die nicht nachbearbeitet oder anderweitig verfremdet wurden, […]

  12. goekhan says:

    MIR GEFÄLLT ES SEHR PRIMA

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden