BMW 520d xDrive F10 LCI: Basis-Diesel mit Allrad zum 5er Facelift

BMW 5er | 11.03.2013 von 25

Im Vergleich mit den vorherigen Generationen sind beim aktuellen BMW 5er F10 bereits deutlich mehr Modelle mit dem Allradantrieb xDrive lieferbar. Mit dem Facelift, das …

Im Vergleich mit den vorherigen Generationen sind beim aktuellen BMW 5er F10 bereits deutlich mehr Modelle mit dem Allradantrieb xDrive lieferbar. Mit dem Facelift, das im Juli 2013 in den deutschen Handel kommen und optisch sehr dezent ausfallen wird, baut BMW die Palette der Allradmodelle dennoch weiter aus.

Ergänzend zu den schon heute angebotenen xDrive-Varianten von 525d, 530d, 535d, M550d, 528i, 535i und 550i wird dann in jedem Fall auch der 184 PS starke und wegen seiner Effizienz bei Firmen- und Privatkunden beliebte BMW 520d F10 LCI mit 184 PS und 380 Newtonmeter Drehmoment auf Wunsch mit Allradantrieb angeboten.

BMW 5 Series New Engines

Der BMW 520d xDrive F10 LCI wird praktisch identische Fahrleistungen wie der normale 520d mit Hinterradantrieb bieten, bedingt durch die stärkere Reibung im komplexeren Antriebsstrang und das höhere Gewicht aber etwas mehr verbrauchen. So könnte der Normverbrauch die Marke von fünf Liter auf 100 Kilometer je nach Bereifung knapp übersteigen.

Besonders im alpinen Raum und in den Mittelgebirgen dürfte der BMW 520d xDrive einige Kunden finden, denen die Traktion von vier angetriebenen Rädern im Zweifel wichtiger ist als die letzten Prozente Effizienz und Fahrdynamik. Genaue Infos zum Preis der Facelift-Modelle gibt es bisher nicht, der xDrive-Aufpreis dürfte sich aber wie bisher im Bereich von 2.600 Euro bewegen.

25 responses to “BMW 520d xDrive F10 LCI: Basis-Diesel mit Allrad zum 5er Facelift”

  1. iQP says:

    Kaufen würde ich den zwar nicht, aber der 525d xDrive fährt sich auch erstaunlich gut …
    bei schlechter Witterung ist der “kleine” mit Allrad sowieso deutlich überlegen gegen mehr Gewicht auf der Vorderachse + RWD (>=530d)

    • BMW_550i says:

      Wer bei “schlechter Witterung” rast, dem sollte der Führerschein abgenommen werden.

      Grüße 550i

      • iQP says:

        keiner sagt was von rasen, das Problem ist doch eher, dass manche gar nicht erst vom Fleck kommen

        • BMW_550i says:

          Ahso, das meintest du. Ich dachte, du sprichst, wie auch viele “Allrad-Fans” hier von dem überlegenen 4WD auf “rutschiger Fahrbahn”. Das mit dem Wegfahren liegt wohl am Können des Fahrers und der Erfahrung mit RWD.

          • cw17 says:

            Absoluter Blödsinn. Wenn du am Berg nicht hochkommst kommst du nicht hoch. Habe es selber grad wieder erlebt weil ich in den Bergen wohne, 535D mit Heckantrieb, du hast keine Chance wenn die Straße frisch verschneit ist und es steil den Berg hochgeht. Mit einem 530D xdrive Leihwagen keinerlei Thema. Diese Aussage “Können und Erfahrung des Fahrers” ist daher absoluter Blödsinn. Man kann am DSC rumspielen, man kann mit der Handbremse rumspielen (geht beim F10 nicht mehr), man kann vorsichtig Gas geben, man kann die Reifen bei 7mm wieder gegen neue tauschen, etc. Es hilft alles nichts, die Physik lässt sich nicht mit “Können und Erfahrung” überlisten. Wenn die Räder keinen Grip haben haben sie keinen. Wir wissen ja nun alle dass du einen E60 550i von 2006 mit Heckantrieb hast. Das ist ja auch völlig ok. Deswegen sollte man aber nicht allen die sagen “Allrad hat seine Berechtigung im Winter” gleich vorwerfen sie können nicht Auto fahren. Ich bin sicher die allermeisten hier fahren vernünftig. Ich selbst habe auch kein Allrad, merke aber an den Mietern mit xdrive immer wieder: Manchmal geht es einfach nicht ohne.

            • BMW_550i says:

              Ich habe immer in jedem Beitrag erwähnt, dass Allradantrieb Schwachsinn ist, SOLANGE man nicht in den Bergen wohnt. Somit erübrigt sich dein Beitrag. Ich sehe es als keinen Angriff, daher ist alles okay 🙂

              Du solltest aber auch etwas genauer lesen, ich schrieb immer, außer oben, dass Allrad nicht nötig sei, eben solange man nicht in den Bergen daheim ist.

              • cw17 says:

                Du hast geschrieben, dass, um vom Fleck zu kommen, man “Können und Erfahrung” braucht, was auch immer du damit meinst. Von Bergen war in deinem Beitrag nicht die Rede. Ich habe die Berge nur erwähnt weil mir diese Situation immer wieder verdeutlicht dass xdrive seine Berechtigung hat. Deswegen sage ich: Absoluter Blödsinn, das hat etwas mit der Physik zu tun. Höchstens blutige Fahranfänger unterscheiden sich da wesentlich, die aller-allermeisten die 2-3 Jahre BMW fahren wissen, wie man das Gaspedal streicheln muss damit das Heck nicht kommt.

                • BMW_550i says:

                  Du bist, wie ich sehe, resistent gegen meine Beiträge. Wie dem auch sei, du kannst es noch 100 Mal schreiben – du weißt, was damit gemeint war. Tu jetzt nicht so, als wärst du Schumacher 🙂 mit deinen ach so vielen BMWs :-))

  2. cw17 says:

    Tja, solange es keine Aktivlenkung gibt wie bei X5, X6, 1er, 3er, bald 4er, etc, bleibt Allrad im 5er und 7er nur eine Notlösung. Mit sportlicher Lenkung hat das nichts zu tun, leider.

    • v10 says:

      Die Lenkung hilft da auch nichts mehr. Das ist die Auslegung. Ich vergleiche die Allrad 5er immer mit Sehkühen, denn so fühlen sie sich an. Andere machen es besser. Das Ding untersteuert derart, es ist eine Schande.

  3. 650xi says:

    Heute morgen war ich mit dem 320d meiner Frau unterwegs. Es ist einfach ätzend. Ich habe das DSC auf Wintermodus gestellt und neue Winterreifen drauf. Selbst wenn man einer kleinen Ansteigung vor einer Ampel nur die Kupplung langsam kommen lässt ohne dabei Gas zu geben, drehen die Räder durch und ringen um Fassung. Nie mehr ohne Allrad!!!!

    • Olaf says:

      ich habe bereits zwei 3er unterschiedlicher Generationen über mehrere Jahre im bayrischen Winter gefahren und das ohne Probleme und nur mit Hinterradantrieb! Bin nie liegengeblieben und ich möchte mich jetzt nicht gerade als “Supertalent” bezeichnen. Irgendwas machst du offentsichtlich anders als viele andere. mal drüber nachdenken.

      • 650xi says:

        Auch für dich gilt: Lesen bildet! Aber vielleicht kann ich ja als ehemaliger deutscher Vizemeister im Autocross noch was lernen !

      • v10 says:

        Mal drüber nachdenken was du da postest. Folgende Begebenheit. Winter. Steile kurze Abfahrt zu einem Parkplatz. Runter kommen sie ja alle. Ich hatte den A6 Quattro meines Vaters, (altes Modell) und mein Kompagnon eine E-Klasse Kombi, Heckantrieb. Wir wollen nach einem schönen Abend nach Hause. Der Benz (Geschäftswagen von Benz, der arbeitet für die Busssparte) kommt mitsamt ASR etc. die Steigung nicht hoch. Auch mit Anlauf nicht. Verhungert buchstäblich. Ich sage, das gibts ja gar nicht, lasse die Bremse im A6 los und rolle ohne Gas zu geben die Steigung hinauf, kurz vor dem Scheitelpunkt muss ich dann kurz das Gaspedal streicheln – und bin drüber. Ich habe den Benz dann an der Anhängerkupplung mit dem Abschleppseil hochgezogen.

        Deine und 550is Aussagen sind nicht korrekt. Wenn du die richtige Steigung vor dir hast, ist es völlig egal wie gut du fahren kannst. Du kommst nicht hoch.h Ausserdem ist 650ix ja hochgekommen, nur wie. Mit seinem 6er wäre das ohne jedes Zucken abgegangen. Und das ist ein Souveraniäts und ein Sicherheitslplus.

        Jeder soll fahren was er will, aber auch für mich gilt: Allrad, zumahl bei einem Fahrzeug wie dem meinen (lässt sich im Grenzbereich auch leichter beherrschen). Und nur weil 650ix und ich Allradfahrzeuge bevorzugen, bedeutet das nicht, dass wir nicht fahren können. Umgekehrt bedeutet es auch nicht, dass, wenn jemand Hecktriebler fährt, dieser fahren kann.

    • Pro_Four says:

      Also wer mit einem 320d und neuen Winterreifen bei leichter Steigung nicht hoch kommt, der tut mir echt leid. Dies schaffte ich schon mit meinen 3 E30ern ohne den ganzen Helferlein im Auto zu haben. Für mich macht der Fahrer und die Reifen DEN Unterschied aus.

      • 650xi says:

        Wo schrieb ich denn, dass die Steigung nicht hoch kam? Kannst du mir diese Stelle einmal zeigen? Mir geht es darum, dass das Auto bereits dann anfängt mit dem Heck nach rechts und links zu schieben, wenn man allein nur die Kupplung kommen lässt. Und das empfinde ich als störend und – wenn man auf einer zweispurigen Straße neben einem anderen Auto steht auch teils gefährlich. Daher gibts für mich nur noch Allrad, da sowas nicht passiert.

        • Pro_Four says:

          …ganz einfach! “drehen die Räder durch und ringen um Fassung” ist doch wenn wir ehrlich sind genau das gleiche ;)). Also lassen wir mal den Hund an der Leine.

          Wenn es für dich störend ist dann ist doch alles bestens.
          Aaaaber gefährlich ist mal wieder totaler Blödsinn. Im Gebirge wenn immer Schnee liegt ist Allrad für mich eine Tugend, alles andere ein Ballast.

    • BMW_550i says:

      Du kannst halt nicht fahren. Ist leider so, wenn sich Menschen auf die Assistenzsysteme verlassen und dabei denken, sie können herumrasen 😉

      Gruß aus München von einer Person, die seit dem sie den Führerschein hat nur BMWs mit RWD fährt UND stellt dir VOR – NIE in München und Umgebung stecken geblieben ist – WOW. 🙂

      • 650xi says:

        Du kannst halt nicht lesen. Aber wenn du unter “Kupplung ohne Gas kommen lassen” rasen verstehst, glaube ich dir gerne, dass du überall hin kommst.

    • Kay-Uwe Wolf says:

      Wäre sinnvoll mal zu sagen welcher Hersteller und welche Breite die Winterreifen sind! Denn oh wunder, es gibt eklatante Unterschiede ob ein Winterreifen auf einem am Hinterrad betriebenen Fahrzeug funktioniert.
      Auch nicht zu vernachlässigen ist der richtige Reifendruck!
      Generell sind die 3er in Ihrer Achsgeometrie schon ganz schöne Diven und wollen einfach nicht mit jedem Reifen.

  4. […] (F25 LCI) in den Handel kommen und dabei mit ähnlich dezenten Änderungen auskommen wie der BMW 5er F10 LCI. Wie unsere Erlkönig-Bilder aus Arjeplog zeigen, spielen sich die optischen Veränderungen vor […]

  5. khujo says:

    Denkt ihr der 535i LCI bekommt die 320PS Variante?

  6. […] zuverlässige Quelle dürfte Bimmertoday sein – dort wurde diese Nachricht am 11.03.13 […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden