BMW Car Hotspot LTE: Rasantes Internet für bis zu 8 Geräte im Auto

Sonstiges | 19.12.2012 von 5

Schon im Juli 2012 berichteten wir im Rahmen der Vorstellung der jüngsten Generation von BMW iDrive darüber, dass künftig auch der besonders schnelle Mobilfunkstandard LTE …

Schon im Juli 2012 berichteten wir im Rahmen der Vorstellung der jüngsten Generation von BMW iDrive darüber, dass künftig auch der besonders schnelle Mobilfunkstandard LTE (Long Term Evolution) in den Fahrzeugen der BMW Group nutzbar sein wird. Mit einer offiziellen Meldung weist BMW nun darauf hin, dass der entsprechende BMW Car-Hotspot LTE seit ein paar Wochen über das Zubehör-Programm bestellbar ist.

Wie beim bisherigen Car Hotspot handelt es sich auch beim BMW LTE Hotspot um ein Bauteil, das sich in jedem BMW mit Telefongrundplatte in der Mittelkonsole einsetzen lässt. So kann LTE nicht nur in neuen Autos genutzt werden, sondern auch in etwas in die Jahre gekommenen Gebrauchtwagen. Der Car Hotspot fungiert dabei stets als WLAN-Router, an ihn lassen sich dann bis zu acht Endgeräte von Smartphone über Tablet bis Notebook mit dem Internet verbinden.

Voraussetzung für ein schnelles Internet-Erlebnis ist natürlich die passende Netzabdeckung, die in Deutschland derzeit noch nicht überall gegeben ist, aber ständig ausgebaut wird. Um die mobilen Endgeräte mit dem LTE-Hotspot zu verbinden, ist einmalig die Eingabe eines achtstelligen Codes erforderlich – besonders gut ausgestattete Geräte können sich aber auch durch einfaches auflegen auf den NFC-Chip (Near Field Communication) des Hotspots mit dem WLAN verbinden.

Wer häufig in anderen Fahrzeugen mit weniger guter Kommunikationsausstattung unterwegs ist, dabei aber zumindest einen Teil des von BMW gewohnten Standards mitnehmen möchte, kann den BMW Car Hotspot LTE übrigens auch per Adapter-Kabel am Zigarettenanzünder jedes anderen Pkw mit Strom versorgen und so die schnelle Internetverbindung nutzen. Steht kein Strom zur Verfügung, reicht der integrierte Akku für etwa eine Stunde Nutzung – beispielsweise bei der Pause am Autobahnrasthof.

Markus Dietz (Projektleiter Entwicklung BMW Car Hotspot LTE): “Durch die sehr hohen Datenraten und äußerst geringe Latenzen ist die Verbindung über den BMW Car Hotspot LTE oftmals sogar schneller als die Internetverbindung am heimischen Rechner.”

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden