Life Ball 2012: Franca Sozzani kreiert blumigen MINI Cooper S Roadster

MINI | 21.05.2012 von 1

Wie schon in den Vorjahren war MINI auch beim 20. Life Ball in Wien mit von der Partie und versteigerte im Rahmen der AIDS Solidarity …

Wie schon in den Vorjahren war MINI auch beim 20. Life Ball in Wien mit von der Partie und versteigerte im Rahmen der AIDS Solidarity Gala ein künstlerisch überarbeitetes Fahrzeug der Marke für den guten Zweck. Der diesjährige MINI wurde von Franca Sozzani gestaltet, ihres Zeichens die Chefin der italienischen Vogue.

Als Basis für das Spenden-Auto diente in diesem Jahr ein MINI Cooper S Roadster mit 184 PS, der seinem künftigen Besitzer völlig unabhängig von seiner Optik und dem guten Gefühl, mit der Ersteigerung Projekte im Kampf gegen die HIV-Erkrankung unterstützt zu haben, viel Fahrspaß bereiten dürfte.

Das Unikat ist in der auffälligen Farbe Deepest Purple Matt lackiert, verfügt über Rallye-Streifen, Türgriffe sowie Außenspiegelkappen in Gold und glänzt sowohl im Interieur als auch am Exterieur mit zahlreichen floral inspirierten Motiven. Dem künftigen Besitzer war insgesamt 12. Life Ball-MINI eine Spendensumme von 54.000 Euro Wert.

Franca Sozzani (Chefredakteurin der italienischen VOGUE): “Die Idee des Gestaltungskonzepts für den MINI waren schöne, elegante Frauen, die in der Vergangenheit mit einem leichten, um den Kopf drapierten Schal Cabrio fuhren. Blumen sind ein Symbol für Freude und Leben. Und der Life Ball setzt sich immer für das Leben und die Freude ein.”

Gery Keszler (Gründer und Organisator des Life Ball): “Auch der diesjährige, eigens für diesen Anlass gestaltete MINI ist durch die visuelle Handschrift von Franca Sozzani zu einem echten Lifestyle- und Design-Highlight im Dienst der guten Sache geworden.”

  • Anonymous

    Hello Vienna calling <3.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden