Car&Driver vergleicht BMW 328i F30 mit Audi, Mercedes, Volvo & Infiniti

BMW 3er | 9.05.2012 von 18

Aus den USA erreicht uns das nächste ausführliche Video zum neuen BMW 3er F30. Car and Driver hat den BMW 328i F30 mit 245 PS …

Aus den USA erreicht uns das nächste ausführliche Video zum neuen BMW 3er F30. Car and Driver hat den BMW 328i F30 mit 245 PS starkem Turbo-Vierzylinder auf Herz und Nieren getestet und gleich vier der wichtigsten Konkurrenten zum Vergleich geladen.

Als Gegner für den BMW 3er F30 hat C&D den Mercedes C 250, den Audi A4 2.0 TFSI quattro (allerdings noch die Variante ohne das jüngste Facelift), den Volvo S60 T6 und den Infiniti G25 geladen und dem 3er damit Gegner mit sehr verschiedenen Charakteren gegenübergestellt.

Was die vier Tester vom neuen BMW 3er halten, klärt das folgende (englischsprachige) Video:

  • Anonymous

    …zum Glück gabs hier keinen von der AMS oder AB und ist um einiges objektiver!!

  • Dominik W.

    Ein tolles Auto isser, keine Frage.
    Aber mit was rechtfertigt er den happigen Mehrpreis ggü. den anderen Kandidaten? Sind ja doch nen paar Dollars mehr, die übern Tresen müssen…
    Im Gegensatz dazu schlägt sich der alte Audi ja sehr gut und kriegt auch ordentlich Lob dafür.

  • Sind die US Preise inkl. Steuer? Das die Preise in den US niedirger sind ist bekannt, aber ganze 10.000€ Differenz?

    • Anonymous

      Die US Preise sind immer ohne Steuer, da je nach Bundesstaat unterschiedliche Steuersätze gelten (ca. ab 7% bis über 10%, bei uns ja 19%).

  • Anonymous

    Musik nervt, die Tester nerven, das Video nervt.

    Grüße

    • Anonymous

      …Emir, denk an Dein hohen Blutdruck 😉

      • Anonymous

        Ich habe einen niedrigen Blutdruck, seit Jahren 😀

        Grüße

        • Anonymous

          Okay okay.. Dann biste halt ein Hitzkopf *gg*

          • Anonymous

             Lasse mich leider sehr leicht provozieren. Bin von Natur aus sehr impulsiv.

            Grüße

            • Anonymous

              Manchmal sind die Grenzen fließend. In einen Moment bist du wohltuend Souverän und im nächsten fliegt dir der Draht aus der Mütze.

              Hast du gar nicht nötig. =)

              • Anonymous

                Jaaa, ich weiß .. :-((

                Sorry ..

                Grüße V8-Fahrer

                • Anonymous

                  Halt trotzdem zu dir ^^

                  • Anonymous

                    Na das ist ja schonmal was! 🙂

                    Mit dir (euch) fühl ich mich stark :-p

                    Gute Nacht MFetischist, morgen in die Arbeit, oder haste frei? Ich nicht, morgen wieder 12 Stunden -kotz- ;D

                    Grüße dich.

                    EDIT: Bist du eigentlich beruflich dem Automobil gewidmet in jeglicher Hinsicht, oder? 🙂

                  • Anonymous

                    Nein.. Völlig andere Branche.

                    Bin aber trotzdem weitestgehend BMW intern, jedoch nicht innerhalb der Entwicklungsbereiche.

                    Hab meine Kanäle und Zugang zu all den Infos, die mich interessieren.

                    Nebenbei ist es auch mein größtes Hobby. 

                    =)

                    Morgen hab ich “frei” ( = krank ) und Arzttermin.

                    Ich wünsch dir noch einen schönen Abend und einen erträglichen Arbeitstag.

                    Grüße

                    Feti

  • Random

    Kann es sein, dass BMW in den USA unfassbar schlechte Reifen aufzieht? Zweitschlechtester g-Wert auf der Kreisbahn, schlechtester Bremsweg … was war denn da bloß los?

    • Anonymous

      Wenn es die normalen Runflat sind, dann ist da was denkbar. Die galten schon immer als Komfort und Dynamikkiller. Weiß aber nicht, wie es sich diesbezüglich bei den neuen Generationen verhält.

      • Anonymous

        Kann schon an den US Reifen liegen:

        Lt. BMW USA Webside hat der 335i in US:
         
        “run flat all seasons tires”

        Allwetter Reifen bringen auch bei uns alles nur halb und nichts richtig gut…

        @MFetischist:disqus Die aktuellen RunOnFlat sind von normalen Reifen mE nach nicht mehr in Punkto Komfort oder Dynamik zu unterscheiden. Bin seit 2005 sowohl Sommer als auch Winter mit verschiedenen BMW nur RunOnFlat Reifen gefahren; in 2005 waren die schon noch etwas “steif” in der Flanke, was sicher spürbar war und zu Lasten des Komforts ging, wenn die Straßen entsprechend schlecht waren, aber mit jedem Jahr sind die besser geworden. Und Dynamikkiller waren die noch nie. Die hatten halt am Anfang viele “Gegner” beim Wettbewerb (weil die eben keine hatten/haben) und auch und vor allem bei einigen Reifenhändlern, die keine technische Ausrüstung hatten, um RunOnFlat zu montieren. Und die haben dann natürlich die Reifen schlecht gemacht.
        Bei einer Filiale einer bekannten, großen Werkstattkette in meiner Nähe hatten die z.B. am Anfang auch keine Montagemöglichkeit – da war es dann so, das Du die Reifen bei denen bestellt hast und dann am Montagetermin kam ein Service LKW von Pirelli und die haben dann die Reifen montiert – inzwischen ist es natürlich kein Thema mehr.
        Das einzige Problem, welches immer noch besteht, ist, dass es fast keine Zubehör Felgen für RunOnFlat Reifen (sogenannte EH2 Felgen) gibt. Natürlich kann man auch RunOnFlat auf normalen Felgen montieren nur macht das eben keinen Sinn, da der Mehrwert an Sicherheit dann eben nicht funktioniert.
        Selbst BWM treibt da seltsame Spiele, z.B. die Sternspeiche128 in 19´´ (größte Originalfelge für den 5er E6x): Für den E61 gab es die als EH2 Felge mit RunOnFlat Bereifung, für den E60 nicht – da gab es die Felge mit anderer ET nur mit Mischbereifung als Normalreifen.

        • Anonymous

          Danke! Und Ganzjahresreifen würden natürlich einiges erklären. =)

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden