Tuning: G-Power bringt BMW M3 E46 mit Kompressor auf 450 PS

BMW M3 | 25.04.2012 von 9

Genau wie der kommende BMW M3 F80 sorgten auch bei den M3s der Generationen E36 und E46 Motoren mit sechs Zylindern in Reihe für Fahrspaß. …

Genau wie der kommende BMW M3 F80 sorgten auch bei den M3s der Generationen E36 und E46 Motoren mit sechs Zylindern in Reihe für Fahrspaß. “Damals” konnte und wollte man in München allerdings noch nicht besonders viel mit dem Thema Aufladung anfangen, zumindest bei Ottomotoren – die Rückkehr zum Turbo-Benziner erfolgte erst 2006 mit dem BMW 335i Coupé E92. Dank hoher Drehzahlen musste aber niemand auf Leistung verzichten, außerdem befinden sich Ansprechverhalten und Drehfreude der mit zahlreichen Preisen geehrten Hochdrehzahlmotoren auf einem phänomenalen Niveau.

Der Tuner G-Power aus Aresing verhilft besonders leistungshungrigen Besitzern eines BMW M3 E46 nun mit Hilfe eines Kompressors von ASA zu einer deutlichen Leistungssteigerung, die den “alten” M3 mindestens auf das längsdynamische Niveau des V8-befeuerten Nachfolgers der Generation E92 bringen soll.

Während der mehrfach mit dem Titel “Engine of the Year” ausgezeichnete Reihensechszylinder aus seinem Hubraum von 3246 Kubikzentimetern ab Werk 343 PS schöpft, sorgt der Kompressor für eine Gesamtleistung von 450 PS. Das maximale Drehmoment klettert auf 460 Newtonmeter, außerdem soll sich der Motor im kompletten Drehzahlband deutlich kräftiger anfühlen. Auf den kostenintensiven Tausch von Kolben oder anderen Motor-Innereien kann laut G-Power verzichtet werden, auch die Serien-Abgasanlage kann weiterhin zum Einsatz kommen.

Für einen kräftigeren Sound bietet G-Power allerdings auch einen eigenen Edelstahl-Endschalldämpfer mit vier jeweils 76 Millimeter großen Endrohren an, der für 1.285 Euro erhältlich ist. Außerdem bietet der Tuner ein Gewindefahrwerk GM3-RS (1.435 Euro), 20 Zoll große Leichtmetallräder (Radsatz inklusive Bereifung: 5.263 Euro) und eine leistungsfähigere Sechs-Kolben-Bremsanlage mit 370 Millimeter großen Scheiben vorn (6.895) und 342 Millimeter großen Scheiben an der Hinterachse (4.595 Euro).

Für das Gesamtpaket stellt G-Power neben einem kräftigeren Antritt aus dem Drehzahlkeller auch deutlich bessere Sprintwerte in Aussicht: Aus dem Stand auf 200 km/h beschleunigt der 450 PS starke BMW M3 E46 mit ASA-Kompressor in 14,7 Sekunden. Maximal sind mehr als 300 km/h möglich. Für die auch einzeln erhältliche Leistungssteigerung G-Power SK I “Sporty Drive” werden 8.330 Euro zuzüglich Montage fällig.

(Bilder & Infos: G-Power)

  • Anonymous

    …einfach zeitlos schön der E46, immer wieder!
     
    Und: 450PS mit einem R6, wie höchstwarscheinlich auch der neue haben wird. Bin schon auf den neuen gespannt, denn ich bin mir sicher das BMW uns mit dem neuen M3/4 überraschen wird!!  

  • iQP

    Fragt sich nur wer in einen E46 jetzt noch soviel Geld rein stecken will zumal so ein Auto mit den Kilometern schon deutlich verschlissen sein dürfte.

    • Anonymous

      ..relativ, es gibt sicher genügend Fahrzeuge die gerademal 10.000km auf der Uhr haben und über so eine Leistungkur sich freuen würden. Ohne vorher den Markt zu kennen, wird G-Power sicher kein Kit anbieten!!

  • Anonymous

    Ganz so neu ist das Angebot aber auch nicht, oder?

    http://www.speedheads.de/forum/bmw/17583-g-power-bmw-m3-e46-450-ps-starke-altenpflege.html

    (14.07.2009)

    Chris

  • “Auf den kostenintensiven Tausch von Kolben oder anderen Motor-Innereien kann laut G-Power verzichtet werden”.

    Ehm.. ja, wer sich mal länger mit dem S54 auseinandergesetzt hat, der wird mir sicher
    beipflichten wenn ich sage; was für ein Schwachsinn.
    Die Maschine ist schon im Serientrimm überzüchtet und frisst Lagerschalen zum Frühstück.
    Ich halte nicht viel von G-Power, jetzt weiß ich auch wieder wieso ….

    • M3-Dreamer

      !00%ig richtig … genau dieser Satz ist die reinste Verarschung(!) … schon beim eigentlich ziemlich robusten S65 V8 hört man über diese Kompressorumbauten nicht immer nur gutes … beim seeligen S54 mit seinen zahllosen kleinen Schwachstellen ist ein Kompressor mit mehr als 100PS Mehrleistung die reinste Vergewaltigung!
      Außer natürlich man hat die Motoren im halben Dutzend im Keller liegen. 😉

  • Krieger Andreas

    Ä Gude zusammen.

    Bräuchte mal kurz Hilfe. Der M5 ( siehe Link ) in Frozen Grey und Bi-Colour Leder ist bestimmt eine limitierte Version. Leider finde ich keine brauchbaren Infos dazu. Irgendwie habe ich in Erinnerung, dass der E60 ,,Limited Edition 25,, oder so heisst. Kann mich aber auch irren.

    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=212479864

    Danke im voraus. 🙂

  • Dddkdkd

    schaut mal in die neue “SportAuto”, wo über den CSL berichtet wird. Kein Wort über Lagerschalen…schön untern Teppich kehren.

  • Dddkdkd

    schaut mal in die neue “SportAuto”, wo über den CSL berichtet wird. Kein Wort über Lagerschalen…schön untern Teppich kehren.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden