Offizielle Bilder zum 1er M Coupé von AC Schnitzer, auch in Schwarz

BMW 1er M Coupé | 11.08.2011 von 9

Das BMW 1er M Coupé von AC Schnitzer war in den letzten Wochen schon mehrfach Thema bei uns und nun gibt es auch auf der …

Das BMW 1er M Coupé von AC Schnitzer war in den letzten Wochen schon mehrfach Thema bei uns und nun gibt es auch auf der offiziellen Seite der Aachener einige erste Fotos, die uns den Kompaktsportler sowohl in Valencia Orange als auch in Saphirschwarz zeigen. Noch gibt es die Bilder nicht in hoher Auflösung und auch weitere Details sind nicht zu sehen, aber immerhin erhalten wir indirekt Bestätigungen für einige unserer Vermutungen der letzten Wochen.

So wird es wie bei Schnitzer üblich eine größere und dennoch leichtere Bremsanlage mit geschlitzten und innenbelüfteten Bremsscheiben geben, die an der Vorderachse über 380 Millimeter Durchmesser verfügen. Zudem hat Schnitzer bereits ein neues und noch sportlicher abgestimmtes Fahrwerk entwickelt, am kompletten Aerodynamik-Paket wird derzeit in Aachen noch gearbeitet.

Den momentan sichtbarsten Unterschied zur Serie stellen die großen Leichtmetallräder dar, die in den Formaten 19 und 20 Zoll und den Design-Typen IV, V und VIII auf das 1er M Coupé passen. Für die Hinterachse sind dabei Reifen mit einer Breite von bis zu 295 Millimeter verfügbar, an der Vorderachse kommen Reifen mit 235 oder 245 Millimeter Breite zum Einsatz.

Auch wenn es momentan noch keine offizielle Aussage diesbezüglich gibt, wäre es eine Überraschung, falls Schnitzer für das 1er M Coupé keine Leistungssteigerung anbieten sollte. Den ab Werk ebenfalls 340 PS starken BMW Z4 sDrive35is bringt man in Aachen bereits auf 380 PS, eine derartige Steigerung ist für das 1er M Coupé also definitiv ebenfalls im Bereich des Möglichen.

Update: Die meisten Bilder sind nun auch in hoher Auflösung verfügbar :-)

(Bilder: AC Schnitzer)

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden