BMW X4: Neue Photoshop-Entwürfe zum zweiten Sports Activity Coupé

BMW X4 | 26.07.2011 von 17

Auch wenn die britische AutoCar vor ein paar Wochen beiläufig erwähnte, dass sich der Marktstart des kommenden BMW X4 weit nach hinten verschieben könnte, gehen …

Auch wenn die britische AutoCar vor ein paar Wochen beiläufig erwähnte, dass sich der Marktstart des kommenden BMW X4 weit nach hinten verschieben könnte, gehen wir weiterhin von einer Einführung innerhalb der nächsten drei Jahre aus. Das bei BMW als Sports Activity Coupé bezeichnete Fahrzeug wird auf der Plattform des erfolgreichen X3 basieren und sich den Großteil der Technik mit diesem Modell teilen.

Neue Renderings von TheophilusChin.com geben uns nun einen weiteren Eindruck davon, wie der X3 F25 mit dynamischer gezeichneter Dachlinie aussehen könnte. Im Wesentlichen wurde hier die Front des X3 mit einer Heckpartie kombiniert, die stark an den BMW X6 E71 erinnert. Genau wie der X6 würde natürlich auch der X4 weniger Platz im Kofferraum und weniger Kopffreiheit im Fond bieten, dafür bietet die Optik eine deutlich größere Abgrenzung von der automobilen Masse.

Ähnlich wie im Fall des X6 wäre auch beim X4 davon auszugehen, dass lediglich die stärkeren Motoren ihren Weg in das sportlicher positionierte viertürige Coupé finden. Dass BMW das Handling des X4 wie beim X6 aktiv unterstützt, ist aus Kostengründen eher unwahrscheinlich, aber eine etwas sportlichere Fahrwerksabstimmung ist durchaus denkbar – wobei der X4 dennoch komfortabel genug bleiben würde, um im Alltag nicht mit übertriebener Härte zu nerven.

In Sachen Infotainment würde der X4 ein ähnlich breites Angebot wie der X3 bieten, angefangen vom Head Up Display bis hin zu zahlreichen Assistenten bliebe also beinahe kein Wunsch unerfüllt. Preislich dürfte sich der X4 zwischen X5 und X3 bewegen, das Angebot des auffälligeren Exterieurs wird man sich in München natürlich gut bezahlen lassen. In Form von Porsche Cajun und Audi Q4 gibt es auch beim Wettbewerb schon Überlegungen für neue Modelle, die das Erfolgsrezept des BMW X6 mit kleineren Abmessungen kombinieren wollen.

(Bilder: TheophilusChin.com)

  • iQP

    Gefällt mir nicht so wirklich.
    Ich find irgendwie, dass bei den X-Modellen die Front mittlerweile alt aussieht, wenn man F1x usw. sieht.

    • Anonymous

      Der X6 verkauft sich doch auch so blendend, weil er ein zwar polarisierendes Blechkleid besitzt aber trotzdem einzigartig ist. Wenn sie jetzt noch einen kleinen X6 hinterherschieben, ist die Einzigartigkeit weg. 

      Mal sehen wie sich dann die Verkaufszahlen entwickeln!? Ich würde da grad keine Prognose wagen.

      BMW füllt zur Zeit auch echt jede Nische auf… Hmmm…

      • V12TDI

        MUAHAHAHAHA
        Selten so gelacht Fetischist, glaub Du hast zuviel am Auspuff geschnuppert ^^
        Jeder Nische … Gott muß Deine rosa Brille funktionell sein…
        4-türiges 3er Coupe, 4-türiges 5/6er Coupe, herausragenden Supersportwagen, Luxus-Coupe jenseits der 100/150k Marke, Luxus-Geländewagen ( nix weichgespültes ), Hybrid Modelle die Sinn machen… u.u.u.
        Nix davon haben die Bayern, und das ist einfach nur ein Armutszeugnis!

        • Max46

           da hat sich jemand wohl ganz klar als Audi-Fetischist geoutet :-DDDDD

        • iQP

          3er GT, 6er GC … kommt doch alles aber ob mans unbedingt haben muss, ich weis ja nicht.
          Der F12/F13 ist im Innenraum alles andere als geräumig, wer das braucht holt sich einen 5er.
          Schau dir mal den 6er Coupe an, wer das schafft den für unter 100k zusammenzustellen ist schon sehr genügsam.
          Und was ist für dich dann ein X5 und X6? Musst nur die richtige Ausstattung einkaufen. Wenn du den Q7 als Luxus siehst nur weil er etwas größer ist oder weil es einen V12 TDI gibt, was soll man dazu noch sagen? Ich find das Auto ist ein Unding, kann mir nicht vorstellen, dass sich der so gut verkauft.

          Wenn man vergleicht wieviele Modelle es vor 20 Jahren gab und heute, dann ist das schon enorm.

        • Anonymous

          Du denkst auch dass sich im Hundekuchen Hunde befinden und es das Armutszeugnis schriftlich gibt, oder?
          Ob BMW jede Nische auffüllt kannst du garnicht wissen. Emmi schrieb “füllt” und nicht “haben aufgefüllt”. Vielleicht arbeiten sie ja an den von dir genannten Modellen (wenn wir schon beim Korinthenk***** sind). Die Vielfältigkeit der BMW-Modelle als eintönig zu bezeichnen ist schon ein starkes Stück und ich weiß nicht wie du dann die Situation in den 80ern oder 90ern bezeichnet hättest. Dein Nickname in dem Zusammenhang ist ja die reinste Ironie 😀
          Kritik an dem Wegfall der kleinen R6 oder die immer schwerer werdenden Fahrzeuge könnte ich ja noch nachvollziehen…

        • Naja, wenn man für alle 867 Fahrzeugtypen des VAG Konzerns eine Golf Bodengruppe verwendet, ist es nicht schwer mit Masse statt Klasse zu protzen 😀

      • Anonymous

        Die Frage ist doch gar nicht ob sich ein X4 verkaufen lässt – die Frage ist wie BMW den im Moment noch bauen soll. Zur Zeit kann BMW gar keinen X4 bauen – das Werk ist mit X3/5/6 absolut ausgelastet.

    • Anonymous

      Mir gefällt der X3 – gerade heute habe ich beim 🙂 einen schwarzen X3 3.0d mit M-Paket gesehen. Die Front ist einfach nur geil…

      • Anonymous

        Ich fand den am Anfang auf Bildern ein bisschen Audi A3 Scheinwerfer like, aber in Natura ist und bleibt der neue X3 unverwechselbar, einfach eine Klasse für sich. Hoffe das mir es bei dem neuen 1er ähnlich gehen wird.

  • Gustav

    Anfangs fand ich es ja noch ganz lustig, dass hier alle immer völlig zusammenhangslos unter jedem Artikel über vw gemeckert haben, langsam wirds aber langweilig und auch arg lächerlich. Bmw Fahrer freuen sich doch immer darüber, dass ihre Fahrzeuge im Vergleich zur Konkurrenz so sportlich sind bzw. mal waren? Der vw Konzern hat aber mehr echte Sportwagen, als bmw überhaupt Modelle hat. Könnt ihr das nicht einfach mal einsehen und damit aufhören, euch von Tag zu Tag aufs neue zu blamieren?

    • Renaco

      Gus-tav, GusGus-tav… 😉

  • Anonymous

    Von vorne gefällt er mir sehr gut. Hinten wird er so sowieso nicht kommen. Würg…

  • Anonymous

    lächerlich – niemals wird der X4 dem X3 so ähnlich sehen! 

  • Anonymous

    lächerlich – niemals wird der X4 dem X3 so ähnlich sehen! 

  • Mike

    Würde mich sehr freuen, wenn der X4 kommen würde. Ein X6 ist zwar mit Abstand eines der geilsten Modelle, die es derzeit gibt, egal von welchem Hersteller, aber er ist mir doch “gross” geraten. Ich bin zu 90% alleine mit meinem notebook unterwegs und da würde der X4 einfach etwas besser passen, ohne auf die Optik zu verzichten… Ansonsten liebäugele ich ein wenig mit dem Mini Paceman, zumindest für hin und wieder 🙂

  • Pingback: Endlich offiziell: Reithofer bestätigt BMW X4 F26 gegenüber der AMS()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden