46.900 Euro – Welt.de nennt Preis für den MINI inspired by Goodwood

MINI | 13.04.2011 von 15

Vor wenigen Stunden zog MINI die Decke von einem Projekt, über das in der Automobilindustrie seit Monaten spekuliert wurde. Nun wissen wir, wie man sich …

Vor wenigen Stunden zog MINI die Decke von einem Projekt, über das in der Automobilindustrie seit Monaten spekuliert wurde. Nun wissen wir, wie man sich bei Rolls-Royce im südenglischen Goodwood den Innenraum eines Kleinwagens vorstellt – und wie gut das Interieur des MINI Hatchback aussehen kann, wenn ausschließlich Materialien von allerhöchster Qualität zum Einsatz kommen.

Leider war auch von Beginn an klar, dass es sich beim MINI inspired by Goodwood nicht um ein Schnäppchen handeln wird und diese Vermutung wird nun von einer fünfstelligen Zahl auf Welt.de bestätigt: 46.900 Euro soll der Grundpreis für das auf 1.000 Einheiten limiterte Sondermodell betragen und trotz einer guten Grundausstattung dürfte mancher Beobachter bei einem solchen Preis für einen Kleinwagen ungläubig mit dem Kopf schütteln.

Der Grundpreis für die technische Basis, den 184 PS starken MINI Cooper S, liegt bei 23.650 Euro und Interessenten können sich somit durchaus die Frage stellen, ob sie lieber zwei Cooper S “von der Stange” oder ein Sondermodell haben möchten. Selbst wenn man alle Kreuzchen in der Aufpreisliste setzt, hält der normale MINI aus Oxford noch einen gehörigen Respektsabstand zum limitierten Edel-MINI ein.

Abseits der Marke MINI kann man bei einem solchen Budget natürlich auch auf ganz andere Gedanken kommen, denn für 46.900 Euro erhält man auch einen sparsam ausgestatteten BMW 520d Touring, eine BMW 525d Limousine, beinahe alle Modelle der 3er-Reihe, manches X-Modell oder auch einen BMW Z4 sDrive30i (E89).

Dass derartige Vergleiche nur bedingt Sinn ergeben, wird natürlich schnell deutlich, wenn man über den Faktor der Exklusivität nachdenkt – Ein BMW 335i Coupé mag zwar für viele Menschen das attraktivere Fahrzeug darstellen, aber im Vergleich mit einem MINI mit dem Innenraum eines Rolls-Royce verblasst das Mittelklasse-Coupé doch ein wenig.

Mit Blick auf die Medienaufmerksamkeit für die beiden britischen Traditionsmarken und das erst vor kurzem neu aufgelegte Individualprogramm MINI Yours wird sich das Modell für die BMW Group aber in jedem Fall rechnen und es wäre doch recht überraschend, wenn man auch nur für einen einzigen der bisher geplanten 1.000 MINI inspired by Goodwood keinen Abnehmer finden sollte.

  • Mr-chrisi

    Alter Schwede! Für das Geld kauf ich mir lieber nen schicken e90 lci ;-)

  • Anonymous

    Wenn man mich vorher gefragt hätte, hätte ich den Preis noch einiges höher geschätzt. So wahnsinnig viel finde ich das jetzt nicht, wenn man bedenkt, wie exklusiv das Auto ist, und dass sicher eine Menge Handarbeit in der Ausstattung steckt.

    Die Zielgruppe werden ja vermutlich auch eher Leute sein, die einen kleinen aber besonders feinen Flitzer suchen, um mal in London schnell zum shoppen zu fahren und die schon andere große Fahrzeuge ihr eigen nennen. An den normalen Mini oder BMW “Vernunftskäufer” denkt man sicherlich nicht.

    • Anonymous

      genauso ist es!
      Man gönnt sich einen ghost und denkt sich, da wäre doch ein dazu passender stadt flitzer auch ganz nett! Da spielen ein paar 10 tausend keine rolle ;)

  • Anonymous

    Der Standart-Mini ist schon nicht billig, aber knapp 47k ist selbst für die noble Innenausstattung zu viel.

    • Anonymous

      Seh ich nicht so, auch wenn ich deine geschätzte Meinung natürlich respektiere.

      Exklusivität hat nunmal ihren Preis ( 3 Euro ins Phrasenschwein steckt ), zudem wird sich das Gerät aufgrund seines Lifestylefaktors sicher auch zu einem wertstabilen Sondermodell entwickeln.

      Es werden sich sicher 1.000 solvente Kunden finden und solang die sich finden, ist eine Preisdiskussion eigentlich unnötig.

      Wenn man teilweise anmut und Wertigkeit eines RR anlegt, geht das schon okay.

      By the way erhöht sich auch die Exklusivität des Fahrzeugs ( analog zum M3 GTS ), wenn er preislich heftig positioniert ist. Auch das gefällt mir, denn das ist mal ein echter Premiumklein/kompaktwagen.

      • Anonymous

        Ich sollte wohl eher sagen, ist mir zu viel. Aber ich war noch nie der große Minifan. Das sich das Ding verlauft, glaube ich gerne.

    • Anonymous

      ..aber immer noch besser wie ein A1 mit Polo Verkleidung, der an die 40der kratzt. Dann lieber noch so ein Mini mit einer perfekten Verarbeitung.

  • http://www.maspalomas-tonight.com Martin

    Wartet nur ab… in kürze kommt Audi mit einem Audi A1 inspired by Bentley ;-)

    • Mitsu

      Kann sein! VW macht das laufend: A1, A3, A4, A5, A6, A7, A8, Q5, Q7 inspired bei Audi. :-) :-) :-)

  • Pingback: MINI Goodwood priced at 68,000 USD()

  • Pingback: Aftermarket Leads » MINI Goodwood priced at 68,000 USD. Only 1,000 units will be produced()

  • Pingback: MINI Goodwood priced at 68,000 USD. Only 1,000 units will be produced | BMW Blog()

  • Pingback: MINI Goodwood priced at 68,000 USD. Only 1,000 units will be produced | The BMW M Site()

  • Pingback: MINI Goodwood va costa 46.900 Euro()

  • Pingback: MINI Goodwood priced at 68,000 USD. Only 1,000 units will be produced - Car News()

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden