Video: Grip testet die Fahrdynamik des BMW 750i xDrive mit M Paket

BMW 7er | 7.03.2011 von 24

Es gibt mit Sicherheit geeignetere Fahrzeuge als eine BMW 7er Limousine, wenn man einen Pass mit Serpentinen möglichst schnell erklimmen möchte. Dennoch ist die Frage …

Es gibt mit Sicherheit geeignetere Fahrzeuge als eine BMW 7er Limousine, wenn man einen Pass mit Serpentinen möglichst schnell erklimmen möchte. Dennoch ist die Frage natürlich legitim, wie sich ein solches Luxusgefährt im sportlichen Vergleich mit anderen Fahrzeugen schlägt und ohne jeden Zweifel ist ein BMW 750i mit seinem 407 PS starken V8 Biturbo ein schnelles Fahrzeug.

Dank M Sportpaket und Allradantrieb xDrive sind zudem alle Zutaten verbaut, um die Kraft auch perfekt auf die Straße zu bringen – aber kann das reichen, um einem rund 600 Kilogramm leichteren VW Golf R auf kurvigem Geläuf das Wasser zu reichen? Das RTL II-Magazin Grip ist dieser Frage auf der Roßfeldstraße nachgegangen und hat mit einem von Gassner überarbeiteten Mitsubishi Evo sowie dem aktuellen Porsche 911 Turbo S gleich noch zwei weitere potente Allrad-Sportler geladen.

BMW-750i-xDrive-M-Paket-Allradvergleich-Grip

Der 7er passt also hinten und vorne nicht in dieses Testfeld, denn natürlich liegt der Fokus beim 7er auf Komfort und bequemen Langstreckenreisen und nicht auf maximaler Sportlichkeit. Zwar soll ein 7er mit M Sportpaket in seinem Wettbewerbsumfeld die dynamischste Wahl darstellen, aber es versteht sich von selbst, dass die kurvenreiche Teststrecke eher den anderen Kandidaten auf den deutlich schlankeren Leib geschneidert ist.

Wie sich der 7er geschlagen hat, zeigt der ausführliche Bericht von Grip und wir können immerhin vorwegnehmen, dass wir den BMW 750i xDrive F01 noch nie derart zügig bewegt gesehen haben:

  • M-Fetischist

    “Berchtesgaden, wo die Welt noch in Ordnung ist…” … Das könnte man auch falsch verstehen ;-).

    Golf R vor einem 5 Sterne Hotel? Er verkehrt wohl nicht sehr oft in solchen Kreisen ^^…

    Richtig geil wäre natürlich ein Test mit dem Alpina B7 F01 Biturbo X-Drive gewesen.

    Zum Fuffy:

    Die Frage ist was da regelt. Ob wirklich das DSC oder nur das X-Drive. Sollten die BMW’s wirklich verlernt haben, komplett ohne elektronische Helferlein fahren zu können, wäre das äußerst bedauernswert.

    Aber einen “leichten” Golf R die Auspuffrohre zu zeigen ist schon was schönes…

    Zum 911 ist kaum was zu sagen. Porsche gelingt es Generation für Generation das Perfekte zu perfektionieren.

    PS: “Das zwei Tonnen Monster aus München”… Ist für mich eher als ein Kompliment zu verstehen.

    • XXX

      Das mit der DSC Regelung verstehe ich auch nicht. Bei meinem X5 regelt nichts mehr, wenn es ausgeschalten ist. Aber vielleicht ist das Geschwindigkeitsabhängig, weil der ist ja wirklich gefahren, wie ein Geisteskranker! Ist echt geil anzusehen.

      • M-Fetischist

        Die Frage ist, welchen X5 du pilotierst. Sollte es sich um einen E53 handeln, wäre ein komplett abschaltbares DSC erwartbar. Spannend wäre es, wenn du einen X5 der Generation E70 am besten noch als FL fahren würdest. Wobei dir natürlich niemand zumuten wollen würde, das Dickschiff mal im Grenzbereich zu bewegen.

        Vll. ist Herr Schelle auch einfach nicht des abschaltens mächtig. Nicht falsch verstehen, ich find den Typen cool aber beim X5 M fuhr das DSC ja angeblich bei ihm auch immer mit.

        • lsp

          Das DSC kann man auch bei dem Fahrzeug aussschalten, aber der Herr hat es nicht geschafft, wie bereits beim X5 M Test vor ein paar Wochen… Wie man im Video sieht hat er auf Sport Plus geschaltet, das bedeutet das DTC aktiviert wurde => DSC ist nicht komplett ausgeschaltet.

          • Philipp

            Jetzt kommt natürlich die Frage auf wie man das DSC ausschalten kann. Wie denn?

            • M-Fetischist

              Besagte Taste lang drücken.

            • Neusser

              Früher indem man die DSC oder DTC Taste gedrückt hält für ein paar Sekunden

              • lsp

                Ist auch beim neuen 7er so, die Taste befindet sich über den Schalter für Komfort/Sport/Sport Plus Modus.

        • XXX

          E70 LCI.
          Stimmt, beim X5M hatte er das selbe Problem.

  • mb81

    kann mir auch net vorstellen, dass die wirklich die – was sind`s – 5sec auf den DSC/DTC Knopf gedrückt haben 😉

  • mb81

    als die Platzierung und die Zeit sind aller Ehren wert…bei den Konkurrenten!!

  • Aspe

    Beim X5 M und X6 M ist es aber wirklich so, dass das ESP wieder reingreift (bei vorherigen Deaktivieren), wenn der Fahrer ruckartig auf die Bremse steigt.

    • lsp

      Kann ich leider nicht bestätigen und hatte schon das vergnügen mit dem X5 M. Sobald man im M Modus ist sollte das nicht mehr sein, normales ausschalten ohne M Modus kanns sein.

  • BMW-Fan/a

    Diesen Test versteht kein Mensch. Hätte da nicht eher ein 335i xDrive reingepasst?

    • M-Fetischist

      Ach der Test dient doch eher der Unterhaltung. Kein Fahrzeug ist wirklich mit einem anderen vergleichbar.

      Weder vom Gewicht, noch vom Konzept, geschweigedenn vom Preis.

      Ein 335i xDrive hätte auch nicht reingepasst, weil der ebenso nicht in der Liga eines Porsche Turbo S spielt.

    • emailtokill

      …hätte…aber der 7er is einfach neuer mit allrad und muss natürlich marketingmäßig gepusht werden 😉

      was das ganze gedöhns mit dem dtc soll versteh ich a ned…vllt sollte herr schelle doch einmal aufpassen wenn ihm der bmw-instructor das auto erklärt xD…wüsste zumindest nichts gegenteiliges das man es ned ganz ausschalten kann…

      und ich glaube den fehler zu kennen…wenn er auf sport+ stellt is es da ned zur hälfte an?…mh kann mich grad schwer dran erinnern

      • lsp

        Genau, so ist es. Wenn man auf Sport+ schaltet kommt eigentlich eine kurze Meldung “DTC aktiviert” oder so ähnlich. Aber hab ich ja schon oben geschrieben 🙂

    • XXX

      Mit einem 3er wäre der Test nur halb so interessant. Da hätte jeder das Ergebnis schon vorher gewusst. Die Platzierung des 7er war hingegen eine echte Überraschung.

  • BMWMaster

    Die bei Grip sind offensichtlich zu blöd, um den Knop LANGE zu drücken! Selbes Problem beim X5M! Aber Kappe ab, der F01 sehr gut abgeschnitten, wohl logisch, dass ein Mitsubishi Evo oder Porsche schneller um die Kurven driften, als ein Luxuswagen, trotzdem sehr gute Leistung!

    BMWMaster

  • Thomas

    Ich würde vorschlagen, jeder schreibt der Redaktion von GRIP, vielleicht bekommen die es dann auf die Reihe 😉

    Gruß Thomas

  • Jan

    Wie bereits von einigen Usern richtig erwähnt, ist das DSC im 7er mit bzw.ohne xDrive komplett abschaltbar. Im Test ist Herr Schelle in einer Subfunktion des DSC, dem DTC-Modus unterwegs – anwählbar über den Fahrdynamikschalter oder aber durch kurzes Drücken der DSC-Taste. Nur Letzterer ist dabei in der Lage, das DSC durch einen langen Druck abzuschalten. Beim X5 M ist das DSC nicht vollständig deaktivierbar, wobei die Regelschwellen sehr weit im Grenzbereich liegen. Einzig bei einem drohenden Überschlag, bedingt durch den den hohen Schwerpunkt, kommt es zu Stabilisierungsimpulsen über die Bremse.

    • M-Fetischist

      Qualitativ hochwertige Antwort. Danke dafür.. War für mich sehr interessant 🙂

  • Pingback: 750 i x-drive abgeholt()

  • Reiti

    Außer GRIP hat auch Kylie Minogue den 7er getestet. Vielleicht nicht ganz so rasant, aber durchaus sehenswert

    http://www.mtv.de/videos/22391077-taio-cruz-feat-kylie-minogue-higher.html

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden