Nach der ersten Runde Bilder zum BMW Vision ConnectedDrive geht es nun etwas mehr ins Detail. Interieur und Exterieur des Fahrzeugs sind beeindruckend und von den Abmessungen her könnte ein derartiges Fahrzeug durchaus unterhalb des BMW Z4 positioniert sein – allein die Tatsache, dass Dr. Norbert Reithofer bei der heutigen Präsentation die Worte “BMW Z2″ in den Mund genommen hat, ist unserer Meinung nach ein Indiz dafür, dass man tatsächlich an einem solchen Fahrzeug arbeitet.

Auch wenn es nach unseren Informationen noch etwas dauern wird, bis ein solches Fahrzeug marktreif und verkaufsfertig ist, dürfte allein der Ausblick auf ein solches Modell bei einigen Fans der Marke ein Lächeln verursachen. Einige Design-Elemente des Fahrzeugs können wir auch bei künftigen Modellen von BMW erwarten und eventuell plant BMW für Vision ConnectedDrive eine ähnliche Karriere wie für Vision EfficientDynamics – dieses Fahrzeug wurde auf der IAA 2009 vorgestellt und mittlerweile wissen wir, dass es ab 2014 in sehr ähnlicher Form auf den Markt kommen wird.

bmw-vision-connecteddrive-geneva-57

(Bilder: BMWblog.com)

Do you like this article ?