Endlich: Erste Spyshots zum MINI Coupé R59 aufgetaucht

MINI | 9.02.2011 von 19

Noch in diesem Jahr wird die Serienversion des MINI Coupé R59 vorgestellt, aber bisher gab es keinen einzigen Spyshot eines Prototypen. Nun gibt es hier …

Noch in diesem Jahr wird die Serienversion des MINI Coupé R59 vorgestellt, aber bisher gab es keinen einzigen Spyshot eines Prototypen. Nun gibt es hier endlich Neuigkeiten und bei Gmotors.co.uk gibt es erste Bilder eines MINI Coupés, dessen Dach mit der typischen Tarnfolie von MINI verhüllt ist.

Größere Überraschungen bei der Gestaltung des Fahrzeugs wird es natürlich nicht geben, denn genau wie beim MINI Roadster R58 oder dem MINI Paceman R61 zeigen uns die jeweiligen Studien bereits sehr genau, was wir von der Serienversion zu erwarten haben. Interessant ist, das hinter der Heckscheibe noch ein ausfahrbares Element zu sein scheint, was die Gerüchte über einen ausfahrbaren Heckspoiler für Coupé und Roadster endgültig bestätigen dürfte.

MINI-Coupé-R59-Spyshot-Gmotors

Bei dem gezeigten Fahrzeug handelt es sich scheinbar um die John Cooper Works-Variante mit 211 PS, dieser Motor war dem Vernehmen nach auch bei den Concept Cars verbaut. In der Serie wird es neben dem John Cooper Works eventuell noch eine Cooper S-Variante mit 184 PS geben, außerdem ist auch der 143 PS starke Cooper SD denkbar. Ob es unterhalb dieser Motoren noch Einstiegsmodelle geben wird, ist derzeit noch unklar.

Der Marktstart für das Coupé ist nach unseren Informationen für den Herbst geplant, die Serienversion wird also schon auf einer der nächsten Messen zu sehen sein – vielleicht sogar schon auf dem Genfer Automobilsalon. Wir werden berichten, sobald es weitere Erkenntnisse rund um das fünfte Modell der Marke MINI gibt.

Noch mehr Spyshots gibt es direkt bei Gmotors.co.uk.

MINI-Concept-Coupé-R59

  • Hans

    Ich wette, dass das der erste Mini Flop wird! Ich hab das coupe auf der IAA 2009 gesehen und da war das Publikum um mich rum schon nicht besonders angetan. Das cabrio geht noch so halbwegs…

    • iBMW

      Ich hab an der Automesse Zürich mir auch komische Kommentare zum Mercedes SLS anhören müssen. Von hässlich bis Langweilig bis Lahm. Und ich glaube wir sind uns beide einig, dass hier keine repräsentative Aussage entstanden ist…

  • Steve8178

    Mini wird nie ein Flop werden, egal in welchen Varianten der angeboten wird, dafür sind die anderen Modelle zu erfolgreich um ins Klo zu greifen, wenn du verstehst was ich meine…

    Ich find das Dach und den Heckabschluss sehr gelungen!!

  • Schorse

    Flop? Wohl kaum!
    Das Fahrzeug benötigt nur einen geringen Aufwand in der Entwicklung, also sind die kosten sehr gering. Man sieht ja alleine daran das es nur die beiden Top-Benziner und evtl der neue Top-Diesel angeboten wird das der einstiegspreis hoch ist und BMW bzw mini was besonderes damit anbieten will und zwar etwas sehr sportliches.
    Coupe und Roadster sind einfach noch eine Nummer sportlicher veranlagt als der hatchback und das Cabrio und selbst eine sehr geringe Stückzahl würde sich lohnen

  • elSrb

    glaub zwar nicht das es ein Flop wird, aber mein geschmack ist es auch nicht,….

  • theo

    Ich glaube, dass das Coupé keinen Erfolg haben wird. Die Optik ist meiner Meinung nach ziemlich daneben.

  • Hans

    Enttäuschend!
    Warum kein echter Roadster? 🙁

    • Peter

      Der Roadster kommt ja noch…

  • Vilefahrer99

    Ein Flop wird das mit Sicherheit nicht. Für die Profitabilität ist auf jeden Fall durch geringe Entwicklungskosten gesorgt. Ausserdem: was haben die selbsternannten Fachleute beim X6 nicht alles geschrieben… Und nun verkauft BMW mehr X6 alleine als der Wettbewerb vom SUV überhaupt. Zumal es selbst nach drei Jahren Bauzeit noch nicht einmal in Ansätzen ein Wettbewerbs-Pendant zum X6 gibt.

  • Ratze

    Es ist auch immer eine Frage wie man Erfolg definiert. Man kann von diesem Fahrzeug keine 100.000 Einheiten erwarten. Aber vielleicht plant BMW ja 5.000 pro Jahr. Die Entwicklungskosten sind niedrig, man kann es ohne viel Aufwand auf der gleichen Linie produzieren wie den “normalen” Mini. Glaube nicht das man da viel falsch macht bei BMW.
    Es mag nicht jedem gefallen, ist aber definitiv ein Hingucker. Habe obigen Prototypen in München gesehen und den ganzen Tag gerätselt was das denn sein könnte weil er so auffällig anders war und trotzdem ein Mini.

  • Maddin

    Ein Flop wird es vielleicht nicht, aber bestimmt nur ein Nebenprodukt.
    Die Alltagstauglichkeit ist mit zwei Sitzen bei weitem nicht so groß wie bei den anderen MINIs.
    Daher lohnt sich das Coupe nur als Zweit- oder Drittwagen (Spaßauto). Und wie viele können sich das leisten?
    Deshalb sieht man z.B. den aktuellen Opel GT auch sehr selten auf der Strasse.

  • MarkusS

    Beim X6 waren auch alle sehr skeptisch.
    Trotzdem kann man da nun wirklich nicht von einem Flop sprechen. Ich bin da beim Mini Coupe recht optimistisch…

    und finde ihn gelungen. Und ein A1 Coupe wird dann auch irgendwan kommen…

  • Coyote

    Das faszinierendste an dem Fahrzeug ist das Cap. Diese Individualität die einem von Mini geboten wird ist sensationell. Wäre der Innenraum anders designt hätte ich meinen zukünftigen PKW gefunden. Alles andere als ein Erfolg für BMW würde mich doch sehr wundern.

  • racemax

    Kloschüssel auf Rädern

  • BMWMaster

    Der Mini sieht sehr stylisch aus und wird ein weiteres gelungenes Modell der BMW AG sein.

    BMWMaster

    • Namenklau!!! # ich finde das QP = TOP!

      • BMWMaster

        Haha, wusste nicht, dass hier noch ein “BMWMaster” herumgeistert. Naja ich bin der mit dem großem “BMW”. 😉

        BMWMaster

  • Pingback: Erste Spyshots zum MINI Roadster R58 mit ausgefahrenem Heckspoiler()

  • Pingback: MINI möchte mittelfristig auf 300.000 Einheiten jährlich wachsen()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden