Video: Fifth Gear testet den MINI Cooper S ALL4 Countryman

MINI | 21.12.2010 von 8

Die englische TV-Sendung Fifth Gear hat sich den MINI Countryman R60 zur Brust genommen und einem kurzen Test unterzogen. Das Fazit fällt nicht besonders überraschend …

Die englische TV-Sendung Fifth Gear hat sich den MINI Countryman R60 zur Brust genommen und einem kurzen Test unterzogen. Das Fazit fällt nicht besonders überraschend aus, aber für Fans des Countryman dürfte das Video dennoch sehenswert sein. Getestet wird ein MINI Cooper S ALL4 Countryman mit 184 PS, aber die Motorleistung und auch das Fahrverhalten spielen im Vergleich beinahe keine Rolle.

Zwar lobt Vicky Butler-Henderson das nach wie vor vorhandene Go Kart-Feeling des MINI, stellt aber auch klar, dass die kleineren und leichteren Modelle diese Disziplin erwartungsgemäß noch besser beherrschen. Das große Plus des Countryman sind hingegen seine vier bequemen Einzelsitze in Kombination mit seinen vier Türen, außerdem bietet er dank gestiegener Außenmaße auch mehr Stauraum für sperrige Transportgüter.

MINI-Countryman-Vergleich-R56-Fifth-Gear

Dass der Allradantrieb ALL4 eher auf Asphalt als auf beinharte Offroad-Teststrecken ausgelegt ist, dürfte ebenfalls kaum jemanden überraschen – und kaum einem Kunden jemals auffallen.

Die Verkaufszahlen belegen, dass MINI mit dem Countryman eine durchaus vorhandene Nische gefüllt hat, denn in den letzten Wochen war jeder fünfte verkaufte MINI ein R60. Ausschlaggebender Punkt dürfte dabei neben der Praktikabilität, die in dieser Klasse viele Hersteller bieten, das Design und der Lifestyle-Faktor der Marke gewesen sein.

8 responses to “Video: Fifth Gear testet den MINI Cooper S ALL4 Countryman”

  1. TheRealDaniel says:

    Aber sie hat die Rampe ja nicht mal richtig probiert. Ich frage mich gerade, warum der Mini nicht wenigstens ein Stück da rauf kommen sollte. Immerhin hat er ja ALLRAD!?

  2. zander says:

    Verstehe nicht ganz wieso das mit dem Allrad “kaum einem Kunden jemals auffallen” sollte?

    Der Allrad fährt sich doch ganz anders als der Fronttriebler. Zum einen.
    Zum anderen, gerade in Zeiten mit Straßenbedingungen und Wetterkonditionen wie wir sie jetzt im Moment gerade haben, macht sich der Allrad doch eine ausgezeichnete Figur!

    Ich habe sogar in Foren über wirklich humane Verbräuche des Countryman Cooper S mit Allrad gelesen. Da wird von 7 Liter bei gemischter Fahrweise (Stadt/Land/Autobahn) und Höchstgeschwindigkeiten von allerdings maximal 140km/h gesprochen. Auch das läßt sich sehen, denke ich.

    Gruß
    -zander

    • Benny says:

      Gemeint ist, dass kaum einem Kunden die rudimentären Offroad-Fähigkeiten auffallen dürften, weil die allermeisten Kunden ihren Countryman zu 99,9% ihres Autofahrerlebens auf asphaltierten Straßen bewegen werden.

      Der Verbrauch des neuen 1,6 Liter mit 184 PS soll in der Tat sehr niedrig sein für seine Leistung, beim R56 mit FWD natürlich noch etwas niedriger als beim schwereren R60 mit ALL4.

      • Thomas says:

        Es ist und bleibt halt ein Lifestyle Fahrzeug und wird ein Exot auf solch einem Terrain sein.
        Aber ich bin mir absolut sicher, dass der Countryman sich sehr gut verkaufen wird. Alle die immer einen Mini wollten, das Fahrzeug für die eigenen Bedürfnisse aber zu klein war, haben hier nun eine doch sehr schicke Alternative.

        Gruß Thomas

      • zander says:

        Ah, interessant. Ich wußte gar nicht, daß der Motor im S neu ist.

        Den würde ich gerne mal probefahren. 🙂

  3. Sharron C says:

    Aber sie hat die Rampe ja nicht mal richtig probiert. Ich frage mich gerade, warum der Mini nicht wenigstens ein Stück da rauf kommen sollte. Immerhin hat er ja ALLRAD!?

    • TheRealDaniel says:

      Und was genau sollte das jetzt?

      • Benny says:

        Neuer Spam-Stil, es werden Kommentare anderer Leute wortwörtlich kopiert und kommen dadurch oft durch den Spam-Filter. Hab ich in dem Fall leider übersehen, entferne nun aber wenigstens den Link.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden