BMW X3 xDrive20d F25 im Konfigurator bei BMW.co.uk

  • Abgelegt: 10.08.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 11

Der neue BMW X3 F25 findet sich zwar noch nicht im deutschen Konfigurator auf BMW.de, aber immerhin die Engländer bei BMW.co.uk haben den BMW X3 xDrive20d bereits im Konfigurator. Auch wenn die Preise natürlich nur bedingt mit den deutschen Preislisten zusammenpassen, kann man sich immerhin einen Überblick über die Farben, Leichtmetallräder und die verschiedenen Interieur-Konfigurationen machen.

Außerdem finden sich bei BMW.at auch weiterhin Infos zu Motoren, die in Deutschland noch nicht offiziell angekündigt sind: Einerseits geht es um den 258 PS starken BMW X3 xdrive30d, der offenbar in einer stärkeren Ausbaustufe zum Einsatz kommt und ab dem 2. Quartal 2011 verfügbar sein soll. Das maximale Drehmoment liegt bei 560 Newtonmeter und liegt bereits bei 2.000 U/min an. Trotz der üppigen Motorleistung verbraucht der X3 xDrive30d nur 6,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 160 Gramm pro Kilometer entspricht. Die Beschleunigung auf Landstraßentempo soll in nur 6,0 Sekunden erledigt sein.

BMW-X3-F25-Konfigurator

Außerdem gibt es detaillierte Infos zum vorläufigen Einstiegs-Benziner BMW X3 xDrive28i. Bisher ist für den deutschen Markt nur der 306 PS starke BMW X3 xDrive35i offiziell vorgestellt, aber gegen Ende des Jahres soll auch noch der besagte Einstiegs-Sechszylinder auf den Markt kommen.

Der Motor entspricht der aus dem BMW X1 bekannten Ausbaustufe mit 258 PS und einem maximalen Drehmoment von 310 Newtonmetern. Als Normverbrauch gibt BMW 9,0 Liter an, womit der Saugmotor 0,2 Liter mehr als der stärkere Turbomotor verbraucht.

Das meistverkaufte Triebwerk dürfte allerdings der BMW X3 xDrive20d werden, denn seine 184 PS dürften den meisten Kunden völlig genügen. Trotz souveräner Fahrleistungen benötigt der Einstiegs-Diesel nur 5,6 Liter Diesel, was einem CO2-Ausstoß von 149 Gramm entspricht.

Unser Dank für die Hinweise gilt unserem Leser Niklas!

Do you like this article ?
  • Polaron

    Ich hab den F25 heute nochmals in natura und ungetarnt gesehen. Leider ist es wirklich so, dass der Wagen jetzt schon “alt” aussieht. BMW darf nicht den gleichen Fehler wie Audi machen – nämlich das immer gleiche Design neu aufwärmen und damit bei der Designentwicklung auf der Stelle zu treten. Premium bedeutet für mich auch Exklusivi- und Progressivität.

    • Steve8178

      Trotzdem spricht der Erfolg vom letzten Modell für ihn, es sollte eine konstruktive Weiterentwicklung sein, kein komplett neuer entwurf. Abwarten was die verkaufszahlen sagen, denn BMW ist ja nun auch bei diesem Modell nicht mehr alleine, so wie manch andere Nische.

    • Lennardt

      Ich stimm dir zu, der X3 ist echt nicht gerade der Quantensprung äußerlich. Allerdings finde ich den alten X3 auch nicht gerade allzu schön.
      Den Fehler, das Design neu aufzuwärmen macht BMW definitiv nicht. Jedenfalls unterscheidet sich z.B. der neue 5er doch ziemlich krass vom E60.

  • Pingback: Online configurator 2011 BMW X3 xDrive20d F25 available on bmw.co.uk

  • Polaron

    @Steve8178
    Sicherlich wird auch der F25 zahlreiche Käufer finden und ich verlange auch keinen radikalen äußerlichen Änderungen, aber ein bißchen mehr Kreativitäti hätte man von der Designabteilung m. M. n. schon erwarten können.

    @Lennardt
    Beim 5er gebe ich dir recht – da hat BMW optisch wieder einen ganz anderen – aber auch konservativeren Weg – eingeschlagen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass die E60-Limousine wegen der extravaganten und auffällligen Optik eher ein Klassiker wird als die des F10. Meiner Meinung nach wirkt der E60 trotz des relativ hohen Alters erstaunlich frisch. Ob das beim F10 in sechs bis sieben Jahren noch so sein wird, muss man abwarten…

    • Lennardt

      ich weiß, gleich fliegen hier die ersten Steine, aber ich fand den E60 bei Erscheinen etwas zu aufgebretzelt mit hässlichem Heck und es hat echt ein Jahr gedauert bis ich den Wagen mochte und inzwischen ists mein Lieblings-5er. Immerhn hat mich das aber gelehrt, dass man dem Design der Autos Zeit geben muss und es vor allem real öfter sehen muss. So wird meiner Meinung nach auch ein Design geschaffen, das eben nicht -wie es bei Audi für mich ist- in den ersten zwei Wochen gut aussieht und dann langweilig. Ich bin relativ optimistisch, dass der F10 mir richtig gut gefallen wird, auch wenn er momentan noch etwas langweilig wirkt. Ist auch immer die Sache der Fahrzeughalter, wie ein Fahrzeug aussieht (Felgen, M-Paket, unverbastelt etc.).

      • Philipp Rath

        Ist bei mir ähnlich. Zuerst waren die alle hässlich und jetzt ist der E65(VFL) der zweit schönste 7er under der E60 der zweit schönste 5er.

  • Wooden

    Der X3 xDrive 3.0d hat mit 258 PS den kräftigsten 3,0-ltr-Single-Turbo-Dieselmotor seiner Klasse. Chapeau! :-)

  • Chris

    Mir gefällt der immer besser, denke der X3 30d wird den X1 23d in der Familie dann ersetzen.

  • Südstaatler

    Eine Frage: Was muss ich denn installieren, um den neuen Konfigurator zu bekommen? Ich sehe auf meinem Heim-PC immer noch den alten :(
    Java-Version sollte die neueste sein (frisch von chip.de geladen)…

    Problem taucht in IE und Opera auf…

    • _.M@xi.KinQ’

      Auf welcher BMW-Länderseite bist du? So weit ich weiß, ist auf der deutschen Seite noch der alte X3!