Olympiasieger Georg Hackl testet den neuen BMW X3 F25

News | 2.08.2010 von 47

Als mehrfacher Rodel-Olympiasieger und Rodel-Trainer des BSD kommt man auch mal in den Genuss, neue Fahrzeuge lange vor ihrer offiziellen Premiere fahren zu dürfen. Die …

Als mehrfacher Rodel-Olympiasieger und Rodel-Trainer des BSD kommt man auch mal in den Genuss, neue Fahrzeuge lange vor ihrer offiziellen Premiere fahren zu dürfen. Die Gelegenheit zum Fahren des neuen X3 bot sich Georg Hackl im Anschluss an die Pressekonferenz, auf der die Zusammenarbeit zwischen BMW und BSD verkündet wurde. Dabei geht es vordergründig um eine Optimierung der Sportgeräte der BSD-Athleten in den Windkanälen der BMW Group, aber die Partnerschaft umfasst natürlich auch den einen oder anderen Auftritt rund um BMW und das Allradsystem xDrive.

Im Rahmen der Partnerschaft fährt Georg Hackl nun einen BMW 320d xDrive Touring, der ihn dank seiner vier angetriebenen Räder auch im Winter sicher an jedes Ziel bringt und außerdem genügend Stauraum für Sportgeräte und Einkäufe bietet. Selbiges trifft auch auf den neuen BMW X3 F25 zu, dieser bietet aber zudem noch mehr Bodenfreiheit und somit noch bessere Eigenschaften im leichten Gelände.

P90064543

Neben seinen Eigenschaften als Allradler überzeugt der BMW X3 mit sparsamen Motoren. Das beste Beispiel dafür ist der BMW X3 xDrive20d mit 184 PS starkem Vierzylinder-Turbodiesel. Der Motor beschleunigt den X3 in 8,5 Sekunden auf Landstraßentempo, begnügt sich aber andererseits mit einem Normverbrauch von nur 5,6 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Gegenüber dem Vorgänger (E83) konnte die Leistung um 7 PS gesteigert werden, der Verbrauch konnte aber trotz gestiegener Abmessungen um 14 Prozent reduziert werden.

Georg Hackl: “Als Trainer bin ich viel unterwegs, und da ist es sinnvoll und hilfreich, wenn man dank Allradantrieb sicher durch den Winter fährt.
Ich versuche immer das Optimum am Sportgerät zu realisieren, um so die eine oder andere hundertstel Sekunde Vorsprung zu erlangen. Genau das interessiert mich an BMW EfficientDynamics. Auch hier zählt die Summe der Maßnahmen, die zur Effizienzsteigerung eingesetzt werden. Dabei ist BMW besser als jeder andere. Von mir aus kann die Wintersaison beginnen.”

Find us on Facebook

Bei Michelin zählt jeder Handgriff
[Anzeige] Was haben ein Sternekoch und die Entwickler von High-Performance-Reifen gemeinsam? Hier erfahren Sie es!
Tipp senden