Neue Spyshots vom BMW 1er Coupé der M GmbH bei der Sport Auto

BMW 1er M Coupé | 15.02.2010 von 24

Bei der Sport Auto sind am Wochenende neue Spyshots vom BMW 1er Coupé (E82) der M GmbH aufgetaucht, die uns das kleine Coupé in mittlerweile …

Bei der Sport Auto sind am Wochenende neue Spyshots vom BMW 1er Coupé (E82) der M GmbH aufgetaucht, die uns das kleine Coupé in mittlerweile beinahe vertrauter Umgebung zeigen, denn der Verdacht liegt nahe, dass die Bilder denselben Ort zeigen wie ältere Spyshots und das bisher einzige Video zum neuen Einstieg in die Welt von BMW M. Noch immer gibt es Gerüchte, wonach eine erste Studie des Fahrzeugs schon auf dem Genfer Aut0mobilsalon im März zu sehen sein wird, bisher wollte uns das aber noch niemand bestätigen.

Auch auf den neuesten Bildern sind die deutlich verbreiterten Radhäuser an Front und vor allem Heck unübersehbar, die darunter verborgene breitere Spur dürfte den 1er fahrdynamisch auf einen neuen Level heben. Dazu wird auch das Hinterachsdifferenzial beitragen, denn zumindest laut einigen Gerüchten wird der von BMW M überarbeitete 1er ein Sperrdifferential an der Hinterachse verbaut haben.

2011-BMW-M1

Das wäre angesichts der zu erwartenden motorischen Potenz auch wünschenswert, denn wir werden es wohl mit rund 350 PS zu tun kriegen. Dazu dürfte dank doppelter Aufladung auch ein ziemlich hohes Drehmoment kommen, das bereits bei sehr niedrigen Drehzahlen anliegen wird. Um dennoch genügend Traktion bereitstellen zu können, wird neben breiten Reifen auch das Sperrdifferential nützliche Arbeit leisten.

Am Heck werden angeblich die bekannten vier Endrohre zu sehen sein, die einen mittigen Diffusor-Ansatz einrahmen. Das Dach könnte wie beim BMW M3 Coupé aus Carbon gefertigt sein, ob wir eine derart kostspielige Variante aber tatsächlich schon beim Einstieg in die Modellpalette der M GmbH zu sehen bekommen, bleibt unserer Meinung nach abzuwarten. Auch weitere optische Merkmale wie eine kräftiger modellierte Motorhaube, eine geänderte Frontschürze und die “Kiemen” in den vorderen Kotflügeln sind denkbar, aber derzeit keineswegs sicher.

Auf den Markt kommen soll das Fahrzeug unabhängig von einer eventuellen Premiere in Genf 2010 erst im Jahr 2011. Damit sollen die Verkaufszahlen und die Attraktivität des BMW 1er Coupé einigermaßen erhalten bleiben, auch wenn der technisch und optisch völlig neue BMW 1er Fünftürer (F20) bereits auf dem Markt ist. Bevor der Nachfolger des 1er Coupés, der intern auf den Namen F22 hört, auf den Markt kommt, wird es vermutlich noch bis 2013 dauern, weshalb die Baureihe etwas Unterstützung erhalten soll. Vom BMW 1er Coupé F22 wird es ebenfalls eine M-Version geben, denn der Ausbau der Modellpalette der M GmbH nach unten wird natürlich nicht 2013 beendet sein.

Nach wie vor unklar bleibt die Frage nach dem Namen des Fahrzeugs, aber weil es keine neuen Erkenntnisse gibt, wollen wir die bekannten Spekulationen hier nicht erneut durchkauen. Noch mehr Bilder gibt es direkt bei der Sport Auto.

  • eleto

    Der wird dem Cayman S sicher auch das Leben schwer machen.

    Leistung und Drehmoment liegen ja vom BMW drüber und das Gewicht vom Porsche Cayman S beträgt 1350kg laut DIN. Mal schauen wo der M1 mit seinem Gewicht liegt und was dies ausmacht.

  • Pingback: Die tage sind gez()

  • Lennardt

    Wenn der M1 die 1300kg unterbietet, wär das ja schonmal echt was. Die breite Spur müsste definitv etwas kaschiert werden, weils mir zumindest so zu prollig aussähe, aber das wird sicherlich noch passieren. Auf jedenfall das Auto, auf das ich mich am meisten freue 2011.

  • schorse

    ich fände ne vorstellung in genf als concept car echt cool um so ein bisschen die optischen eindrücke zu sehen die durch die spyshots ja nicht deutlich werden

  • Levi

    Der wird als M1 Concept (nicht mit M1 Hommage Concept zu verwechseln) in einer der neuen matt Farben in Genf 2010 vorgestellt. Vom Gewicht her soll man nicht übertreiben, ich glaube der muss so um 1400 kg DIN. Der M1 E82 soll viel besser und der richtige Nachfolger des M3 E46 sein, jedoch leichter und stärker. Carbon-Dach wird es bestimmt geben.

    • Steve8178

      ….ich denke auch das die 1400kg reichen werden mit der Leistung!! Ob der nun M1 oder 135is heißen soll weiß noch keiner so richtig….

    • schorse

      woher nimmst du dein wissen? 😉

      • Steve8178

        Ich kann es Dir nicht selber sagen, ich hoffe das es 1400kg werden, glaube aber nicht an die 1300!!!

        • schorse

          sry war nicht an dich war blöd zitiert
          ich meinte Levi warum er sich seiner sache so sicher scheint

          • Lennardt

            Bei den 1300kg gehts mir nicht darum, dass die Leistung für den Vortrieb nicht reicht, sondern dass ein leichtes Auto mit gutem Fahrwerk in den Kurven am Boden klebt. Und der E30 M3 hat auch nur 1200kg gewogen und der M1 an sich sollte doch dann zumindest im 1300kg-Bereich machbar sein, zumal der Wagen ja erschwinglich bleiben soll und daher nicht mit allen möglichen Assistenzprogrammen und Ausstattungsmerkmalen vollgepumpt werden muss. Der M1-Kunde will meiner Vermutung nach eher sportlich als luxuriös unterwegs sein, schätze ich.

  • Levi

    Aber auch wenn der M1 ein super geiles Auto sein wird, möchte ich lieber den neuen Z4 E89 als M Coupé haben mit dem S65 V8 Motor aus dem M3.

  • Hans

    Wenn das ein Wunschkonzert hier ist, dann hätte ich gerne einen 120M mit aufgeladenen 4 Zylinder knapp 300PS aber dafür unter 1200kg…

    • Levi

      Das wirst du haben, aber du musst noch eine Weile warten. Das Auto hat zwei Sitze, eine aufgeladenen 4 Zylinder mit 300 PS und wiegt unter 1200 kg. Es heist BMW Z2 M Coupé. Nicht vor 2012.

  • Levi

    Der M1 wird ein carbon Dach haben, aber optional, wird es auch carbon Spiegelkappen, Splitter, Difusor, Motorhaube und Kofferraum-Dekel geben. Es werden matt Farben geben, wie matt Grau, matt Schwarz und mat Weis. Optional werden die alle Chrom-Teile auch in Shadowchrom geben. Es werden auch optional M-Farben Aufkleber für die Seiten oder oder für das Dach geben. Es wird auch ein “Turbo” Aufkleber in Spiegel geben. Die zwei Flegen wird es in jewils zwei Farben geben. Im Interieur wird es ptional Alcantara geben. Es werden auf den Sitzen die M-Farben geben. BMW möchte das M Personalsation ausprobieren, den de BMW Performance hat viel Erforlg gehabt. Die M Personalistion wird sehr warscheinlich auf das M3 übertragen. Optional wird es auch Leistungssteigerungen geben. Tuning ab Werk bietet keine andere Marke, ausser bei den japanischen wie Mugen oder Nismo.

    • schorse

      jetzt verrate mir doch mal bitte warum du dir da so sicher bist?
      ist ja alles schön und gut ausdenken kann ich mir das auch aber hast du fakten arbeitest du bei bmw?

  • eleto

    Ich denke schon, dass Levi bei BMW arbeitet, danke für die Infos!

    @Levi
    Z2 – 2012 – klingt ja ganz toll, aber müsste man dann nicht langsam Prototypen auf den Straßen oder Rennstrecken sehen?

    • schorse

      es gabs doch letztens erst irgendwo einen artikel in dem stand das der z2 aufgrund der schlechten wirtschaftslage eingestampft wurde obwohl eigentlich schon alles so gut wie fertig war weiß da einer mehr?

      • Levi

        Das war ein April-Scherz. Es diente auch dazu dass keiner auf den Z2 warten soll und sich den neuen Z4 kaufen soll. Z2 soll nach dem neuen 1 F20 kommen. Ich weiss nicht wann genau.

  • Maddy

    Uuuund wieder sehen wir DEN 1er mit kompletten M3 Antriebsstrang (siehe Spurweite). Ich wage mal zu behaupten, das aufgrund der Fahrwerkshöhe auch die M Feder-Dämpfer Kombi verbaut ist.

    • Steve8178

      Meinst du das auch schon der tii den schon hatte Maddy?? Ich behaupte und lehnen mich weiter raus aus dem Fenster, das die fertige Spurbreite noch nicht die ist die wir da sehen…die wirkt einfach zu klumpig!!!

      • Maddy

        Das da oben sieht aus, als hätte man nen 3er unter die Karosse eines 1ers gepackt.
        Nach meinen Infos ist das ein reines Entwicklerspielzeug und hat den M3 Antriebsstrang verbaut.
        Ich denke der “M1” wird nicht diese Karosserieverbreiterungen haben.
        Ich vermute mal, das der dem “tii” Concept nahe kommen wird.

  • spree

    Ich glaube beim Gewicht sollte man nicht zuviel erwarten, und sich eher am 135i, also an den 1560 kg EU Gewicht orientieren. Wäre ja schon ein Erfolg, wenn man 30-40kg darunter wäre, ich glaube aber nicht daran.
    Auf alle Fälle ein Auto, daß zu BMW passt wie die Faust aufs Auge.

  • Sensemann

    Was sieht man jetzt: All diesen Krempel, den Levi hier als Fakten verkauft hat (weil er ja sooo Ahnung hat?!?) ist FALSCH!!
    Nichts mit Turbo Aufklebern, nichts mit Carbon!! Nichts mit matt-Farben!! Nichts mit Tuning ab Werk! Alles kompletter Unfug!!!
    Nebenbei gibt es auch keinen M3 Motor im Z4!…

    Nicht persönlich gemeint Junge, aber wie kommst du auf so nen Scheiß?!?

  • Sensemann

    Und von wegen “Z2” ab 2012, pfff -wer´s glaubt!!
    Dann gäb´s dazu schon IRGENDwas!! …

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden