BMW führt im Januar wieder Kurzarbeit ein

News | 16.12.2009 von 0

Trotz der langsam aber sicher besser werdenden Verkaufs- und Absatzzahlen wird BMW im Januar nächsten Jahres noch einmal Kurzarbeit im Werk Dingolfing einführen, verspricht aber …

Trotz der langsam aber sicher besser werdenden Verkaufs- und Absatzzahlen wird BMW im Januar nächsten Jahres noch einmal Kurzarbeit im Werk Dingolfing einführen, verspricht aber gleichzeitig, dass es sich um die einzige derartige Maßnahme im Jahr 2010 handeln wird. Betroffen von dieser Entscheidung sind auch die Standorte München und Landshut, denn für die dort gefertigten Teile gibt es bei Kurzarbeit in Dingolfing keine Abnehmer.

Ursache für die Maßnahme ist das Ende der Produktion des BMW 5er E60 sowie die sehr schleppenden Verkaufszahlen der BMW 6er-Reihe (E63, E64), die kurz vor ihrer Ablösung steht. Mit Beginn der regulären Produktion des BMW 5er F10 im Februar für den Marktstart im März wird auch in Dingolfing, Landshut und München wieder voll gearbeitet.

Dingolfing

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden