BMW XM: Neues Rendering zeigt X8 M-Heck mit vier Endrohren

BMW X8 | 22.06.2021 von 0

Mit den übereinander angeordneten Endrohren sind seit dem Wochenende die ersten Design-Details des BMW XM / X8 M enthüllt, nur wenige Stunden später hat bmw43__ …

Mit den übereinander angeordneten Endrohren sind seit dem Wochenende die ersten Design-Details des BMW XM / X8 M enthüllt, nur wenige Stunden später hat bmw43__ die neuen Informationen zum Heck in einem neuen Rendering verarbeitet. Das virtuell enttarnte Power-SUV deutet an, wie das Heck mit seinen beiden übereinander angeordneten Endrohr-Paaren wirken könnte – abgesehen vom Design der Abgasanlage und der generellen Form handelt es sich aber naturgemäß um viel Spekulation. Mit Blick auf die radikale Positionierung als eigenständiges M-Modell wäre es beispielsweise denkbar, dass der Platz zwischen den Endrohren für einen noch stärker ausgeformten Diffusor genutzt wird.

Auch die Form der Rückleuchten ist im Moment nicht mehr als eine gut begründete Vermutung anhand der Erlkönig-Fotos und anderer aktueller Modelle. In welche Richtung das Heck-Design des BMW X8 M tatsächlich gehen wird, dürfte noch in diesem Jahr wesentlich klarer werden: Einerseits werden die Prototypen nach und nach Teile ihrer Tarnung ablegen, andererseits wäre auch eine mehr oder weniger seriennahe Vorschau in Form eines Concept Cars auf der Münchner IAA 2021 keine große Überraschung.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von BMW43__ (@bmw43__)

Genau wie das Design sind auch der Name und der Hybrid-Antrieb des BMW XM Gegenstand vieler Spekulationen. Die wenigen vagen Andeutungen aus Garching lassen aber darauf schließen, dass wir es mit einem Performance-SUV der Extraklasse zu tun haben werden, das die aktuellen Topmodelle wie den BMW X6 M Competition F96 klar in den Schatten stellt. Dank Hybrid-Antrieb und üppigen Abmessungen wird das Gewicht zwar aller Voraussicht nach weit über zwei Tonnen liegen, im Gegenzug erwartet die Kunden aber auch ein extrem leistungsstarker Antrieb.

Sollte die M GmbH tatsächlich ihren V8-Biturbo als Haupt-Kraftquelle des Hybrid-Antriebs nutzen, wären Leistungswerte über 700 oder sogar über 800 PS problemlos darstellbar: Der Achtzylinder bringt es schon im Alleingang auf bis zu 635 PS und ein einziger der aktuellen eDrive Elektro-Motoren der fünften Generation bringt es auf eine Spitzenleistung von bis zu 340 PS. Noch wichtiger für die erlebbare Performance im Alltag wäre das jederzeit sofort anliegende Drehmoment von über 400 Newtonmeter, das dem Antrieb ein verzögerrungsfreies Ansprechen erlauben und den V8-Biturbo noch imposanter als jemals zuvor in Szene setzen könnte.

Klar ist aber auch: Auch wenn im Bug des BMW X8 M / XM “nur” der Reihensechszylinder S58 arbeitet, sind mit 510 PS als Ausgangsbasis kaum weniger imposante Leistungswerte und Fahrleistungen zu erwarten.

(Photoshop-Entwürfe: bmw43__)

Find us on Facebook

Tipp senden