Rückruf für BMW 3er, Z4, X3 M, X4 M: Spurstange kann brechen

Rund 1.300 BMW-Fahrer in Deutschland werden demnächst Post bekommen und für einen Rückruf in die Werkstatt gebeten. Offenbar kann es bei den Spurstangen betroffener Fahrzeuge …

Rund 1.300 BMW-Fahrer in Deutschland werden demnächst Post bekommen und für einen Rückruf in die Werkstatt gebeten. Offenbar kann es bei den Spurstangen betroffener Fahrzeuge zu Schwingungsbrüchen kommen, was durchaus dramatische Folgen hat: Die Spurführung ist nicht länger gewährleistet und das Risiko für eine Unfall steigt erheblich. Betroffen sind laut Kraftfahrtbundesamt der BMW 3er G20 / G21, der Z4 Roadster G29 sowie die beliebten Mittelklasse-SUV X3 G01 und X4 G02 aus den Baujahren 2018 und 2019. Konkret betroffen ist offenbar der Produktions-Zeitraum September 2018 bis August 2019.

Die geringe Zahl tatsächlich betroffener Exemplare – laut KBA exakt 1.304 in Deutschland und 20.880 weltweit – macht aber deutlich, dass es sich keineswegs um alle Varianten der genannten Baureihen handeln kann. Im Fall der Mittelklasse-SUV geht es laut kfz-betrieb ausschließlich um die sportlichen Topmodelle X3 M F97 und X4 M F98, möglicherweise stehen auch bei BMW 3er G20 und Z4 G29 nur die stärkeren M Performance Modelle im Mittelpunkt des Rückrufs.

In der Meldung des Kraftfahrtbundesamts (KBA-Referenznummer 010009) ist klar ersichtlich, dass es bisher glücklicherweise nicht zu schweren Unfällen im Zusammenhang mit dem Rückruf gekommen ist: Insgesamt sind der Behörde sechs Fälle – allesamt ohne Personenschaden – bekannt, die das KBA aber als “Panne” und nicht als “Unfall” wertet.

Die Beschreibung des vorliegenden Problems und der möglichen Folgen liest sich dennoch wenig schmeichelhaft für BMW:

“Aufgrund fehlerhafter Auslegung kann es bei hohen Belastungen zu einem Dauerschwingbruch in der Knicknut der Spurstange kommen, wodurch die Radführung nicht mehr gewährleistet ist und in der Folge erhöhte Unfallgefahr besteht.”

Vom Rückruf betroffene Fahrzeuge werden in die Werkstatt gebeten, dort werden in einer rund drei Stunden dauernden Aktion beide Spurstangen ersetzt. Bis zur Durchführung der Reparatur sind laut Kraftfahrtbundesamt keine Einschränkungen des Fahrbetriebs erforderlich.

Ob das eigene Fahrzeug betroffen ist, können besorgte Kunden über die Hotline 089 1250 1617 5 in Erfahrung bringen. Der interne Code der Rückrufaktion bei BMW lautet 0032140300. Selbstverständlich werden die Halter des Fahrzeugs auch direkt vom KBA angeschrieben und über das Problem mit ihrem Fahrzeug informiert.

Find us on Facebook

Tipp senden