IAA 2019: Live-Fotos zum neuen BMW M135i F40 in Storm Bay

BMW 1er | 12.09.2019 von 0

Der neue BMW 1er F40 präsentiert sich auf der IAA 2019 gleich in Form des Topmodells M135i xDrive. Die M Performance Variante der dritten 1er-Generation …

Der neue BMW 1er F40 präsentiert sich auf der IAA 2019 gleich in Form des Topmodells M135i xDrive. Die M Performance Variante der dritten 1er-Generation trägt die neue Lackierung Storm Bay Metallic, die erst vor wenigen Wochen mit dem X1 Facelift präsentiert wurde. Das Topmodell lässt sich vor allem an den Design-Akzenten in Cerium Grey erkennen, die den M135i klar von schwächer motorisierten 1ern mit M Sport-Paket unterscheiden.

Die sportlichste Variante des 1er F40 kommt stets mit Allradantrieb, während die schwächeren Einstiegsmodelle auf den klassenüblichen Frontantrieb setzen. Wie bei allen anderen F40 kommt auch beim M135i die aktornahe Radschlupf-Begrenzung ARB zum Einsatz, die bis zu zehn Mal so schnell wie ein klassisches ESP arbeitet. Dank der früheren Eingriffe fallen diese in vielen Situationen unmerklich aus.

Unter der Haube des BMW M135i F40 arbeitet der stärkste jemals in einem Serien-BMW eingesetzte Vierzylinder-Motor. Die Top-Ausbaustufe des B48 mit 2,0 Liter Hubraum kommt auf 306 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmeter, das bereits ab 1.750 U/min anliegt. Genau wie der Allradantrieb ist auch die Achtgang-Automatik serienmäßig an Bord.

Bei vollem Einsatz auf griffigem Asphalt schafft es der inklusive Fahrer und Gepäck 1,6 Tonnen schwere BMW M135i xDrive in 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Mit dem Vorgänger M140i kann der neue M135i dennoch nicht mithalten – was Spekulationen rund um einen noch stärkeren BMW M140i F40 Tür und Tor öffnet.

Unsere Live-Fotos von der IAA 2019 zeigen den M135i mit den 18 Zoll großen Leichtmetallrädern V-Speiche 554 in Orbitgrau, im Innenraum setzt die Lederausstattung Dakota in Magma Rot farbige Akzente:

 

Find us on Facebook

Tipp senden