‘Hey Mona Lisa’: BMW Intelligent Personal Assistant live in Paris

Sonstiges | 5.10.2018 von 1

Zur Vermarktung des BMW Intelligent Personal Assistant, der ab März 2019 in viele Fahrzeuge mit der jüngsten Infotainment-Generation einzieht, hat sich BMW mit der Mona …

Zur Vermarktung des BMW Intelligent Personal Assistant, der ab März 2019 in viele Fahrzeuge mit der jüngsten Infotainment-Generation einzieht, hat sich BMW mit der Mona Lisa verbündet. Das vielleicht berühmteste Kunstwerk der Welt wurde dafür virtuell aus dem Pariser Louvre geholt und als riesige, interaktive Video-Leinwand auf den großen Platz vor dem Centre Pompidou gebracht. Die üblicherweise nur mild lächelnde Mona Lisa bricht dabei ihr 500-jähriges Schweigen und beantwortet diverse Fragen von Passanten mit Sprache, Mimik und Gestik.

Die Mona Lisa auf der 75 Quadratmeter großen LED-Fläche sprach fließend Französisch, Englisch und Deutsch und wusste auf fast jede Frage eine Antwort – nicht immer ernst gemeint, aber stets unterhaltsam und nicht selten mit Bezug zum neuen BMW 3er G20, der zeitgleich auf dem Autosalon Paris 2018 seine Weltpremiere feierte.

Der BMW Intelligent Personal Assistant (IPA) ist weit mehr als eine Sprachsteuerung für diverse Funktionen des Fahrzeugs, er denkt ständig mit und kann den Fahrer auch an bevorstehende Termine erinnern. Aktiviert werden kann der digitale Assistent mit einem frei definierbaren Schlüsselwort, statt: Statt “Hey BMW” sind also auch andere Varianten wie “Hey Mona Lisa” problemlos möglich. Das ist insbesondere von Vorteil, um falsche Aktivierungen zu vermeiden, wenn sich beispielsweise das Gespräch der Insassen um BMW dreht und das vermeintliche Schlüsselwort daher auch häufig in einem Kontext verwendet wird, der nicht zur Aktivierung des Assistenten gedacht war.

Stefan Ponikva (Leiter BMW Events und BMW Group Automobilmessen): “Mit der BMW Mona Lisa Installation haben wir eine Ikone der Weltkultur in das 21. Jahrhundert transportiert, um dem BMW Intelligent Personal Assistant eine Bühne mit weltweiter Strahlkraft zu bereiten. Das Resultat ist ein plakatives Symbol dafür, wie innovative Connectivity-Features und Sprachassistenten unsere Welt und die Interaktion zwischen Mensch und Maschine verändern. Die BMW Group gibt bei Konnektivität und intuitiver Bedienung seit Jahrzehnten die Geschwindigkeit vor. Mit dem BMW Intelligent Personal Assistant definiert BMW das Fahrerlebnis und die Interaktion mit dem Automobil neu.”

(Direkt-Link zum Video für Mobile-User)

One response to “‘Hey Mona Lisa’: BMW Intelligent Personal Assistant live in Paris”

  1. Torsten Windbeutel says:

    https://uploads.disquscdn.com/images/9f4c88af7c063bbd048923c59d5fe0351bc9f1cee24402dd7377dc41b6e75daf.jpg

    ……….“Hey BMW” sind also auch andere Varianten wie “Hey Mona Lisa” problemlos möglich……….

    Der BMW Intelligent Personal Assistant kann bei einer erweiterten Hacker-Software auch dieses Bild zum Vorschein bringen:

    “Hey Walter – Hey Lotte”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden