BMW Z4 Roadster: Neue Videos zeigen M40i G29 in Dunkelgrau

BMW Z4 | 31.08.2018 von 11

In drei offiziellen Videos sehen wir den neuen BMW Z4 Roadster G29 erstmals in Dunkelgrau. Während die bisher offiziell gezeigten Fotos die exklusiv der First …

In drei offiziellen Videos sehen wir den neuen BMW Z4 Roadster G29 erstmals in Dunkelgrau. Während die bisher offiziell gezeigten Fotos die exklusiv der First Edition vorbehaltene Lackierung Frozen Orange Metallic oder das kräftige Melbourne Rot zeigen, bekommen wir den Zweisitzer nun erstmals in einer etwas gedeckteren Farbgebung zu Gesicht.

Im Fokus steht erneut der BMW Z4 M40i, aber dieses Mal ohne die Shadow Line mit erweiterten Umfängen. Folgerichtig glänzt die Doppel-Niere mit Mesh-Design statt Streben in Silber statt Schwarz, auch die Luftleitelemente in den äußeren Lufteinlässen der Frontschürze sind nicht in Schwarz ausgeführt.

Die Videos befassen sich detailliert mit dem Design von Interieur und Exterieur, zeigen den BMW Z4 M40i aber auch während der Fahrt. Wir erhalten so einige weitere Eindrücke von der dritten Z4-Generation, die wir in den Videos aus zusätzlichen Perspektiven zu Gesicht bekommen. Die Proportionen und das flache Design kommen dabei noch besser zur Wirkung als auf den bisher gezeigten Fotos.

Im Interieur-Video sehen wir nicht nur die neue Mittelkonsole, sondern auch das neue Infotainment-System mit iDrive 7.0 und BMW Live Cockpit Professional mit volldigitalem Instrumenten-Display. Nicht zu sehen ist leider das Head-up-Display, das erstmals in einem Z4 angeboten wird und alle wichtigen Informationen ins direkte Blickfeld des Fahrers projiziert.

Weitere technische Details zum neuen BMW Z4 sollen am 19. September veröffentlicht werden, wenige Tage später folgt die Europa-Premiere auf dem Pariser Autosalon 2018.

(Direkt-Link zu Video 1 / Video 2 / Video 3)

11 responses to “BMW Z4 Roadster: Neue Videos zeigen M40i G29 in Dunkelgrau”

  1. Gregorij Jerkov says:

    M-GO ^^ BMW schielt wirklich auf Porsche.

  2. Filou says:

    Zwar dank des Frozen Lackes etwas entschärft aber immer noch vorne und hinten sowie teils auch seitlich an zu vielen Stellen unstimmig.

    Wieso musste man das Heck so derat mit Sicken und Kanten überfrachten, mit einer zudem völlig überdimensionierten und deplazierten sowie am unteren Rand ähnlich wie beim 8er unproportional weit nach hinten vorstehenden Nummerschildaussparung, als wäre sie der Mittelpunkt einer Heckansicht, noch dazu bei einem Sportwagen. Oo

    Einzig das Design des Interieurs kann, soweit bislang beurteilbar, optisch überzeugen.

    Der Klang ist genau das was uns ab nun auch im sportlichen Segment dank
    OPF und EU weiten sehr strengen Lärmemissionsvorschriften durch die Bank droht, gruselig.

    • Cjkologe . says:

      Quark mit Soße. Die Scheinwerfer sind das einzige was am Z4 etwas komisch aussehen, aber der Rest sieht wirklich sexy aus. Vor allem das Heck finde ich ziemlich sexy. Ist aber alles natürlich geschmackssache

    • gesellschaftlicherGroßkonflikt says:

      „Der Klang ist genau das, was uns ……… dank OPF und EU sehr strengen Lärmemissionsvorschriften durch die Bank droht“

      Man verwechsele bitte nicht „Klang“ = Motorklang
      mit
      „Lärm“ = dummer Auspufflärm und idiotisches „Gesprotzel“ und künstlichen Fehlzündungen

      bmw konnte !! mal schön klingende Motoren bauen – das ist bei Direkteinspritzern sicherlich nicht einfacher geworden.
      WAS können die heute noch? – noch nicht mal AGR-Ventile betriebs- und brandsicher machen!

  3. driv3r says:

    Also in dieser Kombination wirken die vielen Sicken und Kanten in der Karosse, besonders an der Front, deutlich harmonischer.
    Eigentlich schade, dass man keine kräftige Farbe wie das rot in Kombination mit Shadow-Umfängen für ein Fahrzeug wie einen Roadster kaufen kann, wie die bisherigen Bildern (insbesondere in Bezug auf die merkwürdige M-Sport-Frontgestaltung) gezeigt haben.

  4. Pro_Four says:

    …ich sags doch, der Z4 schaut Hammer aus, es müssen nur “neutrale” Farben her.

  5. Meier says:

    Eigentlich sieht der Z4 wirklich nicht schlecht aus. Aber warum muss der von vorne ausgerechnet wie ein Fiat 124 aussehen.

  6. Nik Schmidt says:

    In dem grautom finde ich ihn ebenfalls deutlich schicker. Ich bin einfach nur froh dass bmw den z4 nicht komplett gestrichen hat, da sich ja roadster bekanntlich nicht so gut verkaufen wie suv

  7. Sniickers says:

    Ich werde mich mit dem Scheinwerfer wohl nie anfreunden können…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden