BMW gegen Audi: Spaßiger Twitter-Streit in den USA

Sonstiges | 24.08.2018 von 4

BMW USA und Audi liefern sich bei Twitter einen kleinen Streit, der hoffentlich noch die eine oder andere Fortsetzung erfährt. Los ging es mit einem …

BMW USA und Audi liefern sich bei Twitter einen kleinen Streit, der hoffentlich noch die eine oder andere Fortsetzung erfährt. Los ging es mit einem Fan-Foto, das auf dem offiziellen Twitter-Account von BMW USA geteilt wurde. Zu sehen ist ein BMW M4, der mit etwas Feuerwerk und einer Langzeitbelichtung in Szene gesetzt wurde. Wer will, kann dabei im Hintergrund durchaus ein paar Ringe erkennen, die an ein teilweise verdecktes Audi-Logo erinnern.

Audi lässt sich die Steilvorlage nicht nehmen, retweeted das Foto von BMW USA und versieht es mit dem vielsagenden Text “When you see it…” – klar, wer die Ringe einmal erkannt hat, wird sie immer wieder sehen. Doch auch BMW USA ist schlagfertig und kontert: “Wir sehen sie. Da, wo wir sie üblicherweise sehen. In unserem Rückspiegel.” Ob Audi auch hierauf eine schlagfertige Antwort einfällt, bleibt momentan noch abzuwarten.

Audi und BMW hatten sich bereits in der Vergangenheit mit Werbung duelliert, sich dabei aber nicht immer auf die virtuelle Welt beschränkt. Legendär sind die sogenannten Billboard-Wars, in denen die Rivalen mit Hilfe großer Plakate auf den Arm genommen wurden. Später versuchte es Audi immer wieder mit TV-Spots, in denen eine Aufholjagd der Ingolstädter suggeriert oder neue mit alten Autos verglichen wurden.

Doch auch BMW ist sich für etwas Stichelei mitunter nicht zu schade: Mit dem Schriftzug “Vorsprung durch Freude” wurde einst in Ingolstadt geworben, auch über der Audi-Niederlassung in Hong-Kong wurde eine großflächtige BMW-Anzeige platziert. Ein weiteres Beispiel für Werbe-Sticheleien lieferte Jaguar vor einiger Zeit, als man die neue XE Limousine als falschen Erlkönig direkt mit dem BMW 3er und anderen Premium-Rivalen in Verbindung brachte.

4 responses to “BMW gegen Audi: Spaßiger Twitter-Streit in den USA”

  1. Pro_Four says:

    …ich sehe da nur paar Nullen im Hintergund, so wie bei Audi im MegaGrill. ;D

    • Quer says:

      Ich sehe die paar Nullen, im Abgas verhüllt, schau genauer hin, dann siehst du’s bestimmt auch.

    • testkunde says:

      Stadler hat wohl den Anstalts-Fusel der JVA Augsburg komplett alleine geleert, daher werden aus den vier Ringen -HORCH-DKW-WANDERER-AUDI- plötzlich “acht-und-mehr”.
      So sehen Verlierer aus ;-))))

  2. Meo says:

    Typisch Audi, so kindisch und unprofessionell zu reagieren…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden