Einkaufskooperation: BMW kauft lieber ohne Daimler ein

News | 12.02.2018 von 111

Das Vertrauensverhältnis zwischen BMW und Mercedes ist offenbar nachhaltig gestört, weshalb man in München vorerst kein Interesse an einer engen Zusammenarbeit mit den Stuttgartern mehr …

Das Vertrauensverhältnis zwischen BMW und Mercedes ist offenbar nachhaltig gestört, weshalb man in München vorerst kein Interesse an einer engen Zusammenarbeit mit den Stuttgartern mehr hat. Die seit rund 10 Jahren bestehende Einkaufskooperation für Teile, die den Kunden nicht direkt ins Auge fallen und die daher auch nicht prägend für die Produkte und ihre Identität sind, soll laut einem Interview von Einkaufsvorstand Markus Duesmann mit der F.A.Z. auf absehbare Zeit nicht ausgeweitet werden.

Damit verzichtet BMW bewusst auf Möglichkeiten zur Kostensenkung durch größere Stückzahlen im Einkauf, die Entscheidung dürfte also entsprechend gut überlegt sein. Wichtiger als die Kosten ist BMW offenbar der gemeinsame Wille zu einer fairen Kooperation, den man bei Daimler nicht mehr in der erwarteten Form anzutreffen glaubt. Grund für den harten Schritt der Münchner ist das Mercedes-Verhalten im Fall der Kartellvorwürfe, die sich auch Monate nach Bekanntwerden nicht erhärtet zu haben scheinen.

Das dürfte man im BMW Vierzylinder durchaus als Bestätigung verstehen, denn das angebliche Kartell mehrerer deutscher Autobauer war nach Überzeugung der meisten Beteiligten völlig legal und keineswegs mit illegalen Absprachen verbunden. Die Juristen von Volkswagen und Daimler waren sich dieser Sache jedoch nicht so sicher und haben daher entschieden, hinter dem Rücken der anderen Beteiligten Selbstanzeige zu erstatten und dadurch möglicherweise von einer Kronzeugenregelung zu profitieren – während man gegenüber BMW keine Zweifel erkennen ließ und die Gespräche wie gewohnt fortsetzte.

Der offensichtlich wenig charmante Umgang miteinander hat bei BMW große Zweifel daran geweckt, ob Mercedes der richtige Partner für Kooperationen ist. Die bestehende Einkaufskooperation wird daher nur im bekannten Umfang und im bereits beschlossenen Umfang fortgesetzt, alle Pläne für einen Ausbau der Zusammenarbeit liegen auf Eis. Derzeit spricht wenig dafür, dass sich daran auf absehbare Zeit etwas ändert – denn auch Daimler dürfte sich wenig begeistert davon zeigen, dass BMW das Verhalten der Stuttgarter in der Öffentlichkeit benennt und anprangert.

Das ganze Gespräch mit Markus Duesmann findet sich direkt bei der FAZ.

111 responses to “Einkaufskooperation: BMW kauft lieber ohne Daimler ein”

  1. Dailybimmer says:

    Mit charakterlose Neider sollte man nicht kooperieren.

  2. Daniela Wolf says:

    Die Neider, die einen besiegt haben?

  3. MARTIN Amberger says:

    Sueddeutsche.de
    Audi – neidisch auf BMW

  4. Kommentator says:

    >> Stattdessen wird jetzt beim Daimler offen zur „Spitzeltätigkeit“ aufgerufen
    … tolle Unternehmenskultur

    Mercedes darf sich hingegen weiter künstlich aufregen – über die „rechte Unterwanderung“ seines Betriebsrates – bekanntermaßen ist die oberste Führungsmannschaft beim Daimler immer schon stark linkslastig gewesen …

    … Dr.Z. (er war vor 2 Jahren regelrecht „begeistert“) hat sicher viele Flülis eingestellt – und „gute“ Erfahrungen gemacht

    … nur hört man nichts mehr
    … das große Schweigen, statt weiterer Selfies …

    Auszüge aus:
    https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/rechte-betriebsr%c3%a4te-beunruhigen-daimler/ar-BBJ1rNX?li=BBqg6Q9
    Rechte Betriebsräte beunruhigen Daimler – SZ.de

    „Auch Daimler-Chef Dieter Zetsche will den Einfluss der rechten Gruppierungen so klein wie möglich halten.“

    … „Im Betriebsalltag outen sich diese Leute nicht als rechts, sie verhalten sich wie ganz normale Beschäftigte.”
    … Kollegen von der IG Metall versuchten deshalb, “die Belegschaft zu sensibilisieren und aufzuzeigen, wo diese Leute wirklich unterwegs sind”.
    > wie anno dazumals in der DDR …

    MEIN Tipp – zur mittelfristigen Schaffung von genügend alternativen Einkaufskooperationen – für BMW:

    … da VW/Audi ja für seine – fragwürdige – Elektro-Initiative sehr viel Geld benötigt, sollte BMW seine Fühler Richtung Osten ausfahren
    … und VW ein Angebot unterbreiten, SKODA mittelfristig zu übernehmen

    > und VW & Co. wäre gleichzeitig DEN größten !! Konkurrenten los … die haben ja immer noch SEAT …

  5. DropsInc. says:

    Wer anderen in die Möse beißt, der Böse meist…

  6. Thomas says:

    Haben die Medien irgendwo Stellung zur aktuellen Lage bzgl. der Kartellvorwürfe bezogen?
    Ist die Sache geklärt? Gibt es einen Abschlussbericht?
    Plötzlich kräht kein Hahn mehr danach!
    Ein Thema mit dem man keine Aufmerksamkeit erregen und keine Klicks mehr generieren kann, ist plötzlich ganz uninteressant.
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

  7. Kommentator says:

    NOCH ein Nachtrag zur „Unternehmenskultur“ beim Daimler:

    Süddeutsche vom 7. Februar 2018, 17:06 Uhr

    Zurückgezogene Werbung
    Daimler hat mit dem „Kniefall“ vor Peking seine Seele verkauft

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/zurueckgezogene-werbung-daimler-hat-mit-dem-kniefall-vor-peking-seine-seele-verkauft-1.3857651

    … wenn es ja NUR die Chinesen wären, denen „wir“ uns (zu) beugen (haben),

    … besser als der „Kniefall“ vor den „Betbücklingen“ aber allemal …
    (wenn die jetzt schon 5x am Tag getrennt beten – was wäre dann erst los, wenn die Weiblein noch in der Reihe davor knien würden …)

    Zitat Süddt. Ztg.:

    ´ … exakt am Tag des Daimler-Debakels in Berlin die Studie zweier deutscher Denkfabriken veröffentlicht wurde, deren Autoren Chinas schleichende Einflussnahme in Europa dokumentieren.

    Bis ins Detail beschreibt das Papier, wie Chinas KP längst europäische Politiker, Medien, Universitäten, Denkfabriken zu beeinflussen versucht.

    Die Studie spricht von einer “gewaltigen Herausforderung für die liberale Demokratie und für Europas Werte und Interessen”.´

    > Und für DIEjenigen, die es NIE begreifen werden, dass „seit Jahren die Dummheit (auch) in unserem Land regiert“, noch ein afghanisches Sprichwort:

    “Der Platz der Frau ist entweder das Haus ihres Mannes oder ihr Grab”.

    > die neuen „eurasischen“ Werte??

  8. Dailybimmer says:

    Wer möchte es mit der minderwertigen Daniela Wolf probieren? Wer hat noch nicht?

  9. Benny says:

    Kurzer Hinweis an alle: Wer hier weiterhin so schreibt, als ob er oder sie in einer Troll-Fabrik angestellt ist, wird ab sofort kommentarlos gelöscht. Das gilt dann auch für alle bisherigen Kommentare. Es gibt zwei Möglichkeiten: Sinnvoll miteinander kommunizieren oder rumtrollen. Da sich manche hier für Letzteres entschieden haben, haben sie nun ihre letzte Chance auf Besserung, danach ist Feierabend und die Trolle dürfen sich gerne woanders austoben, aber nicht hier.

    • BMW-Deluxe says:

      Dann sperrt mal den Dailybimmer – wer nicht erkennt dass er ein Hetzer, Lügner und Rassist ist, dem ist nicht zu helfen. Wäret den Anfängen! Lasst uns nicht den Fehler wie 1933 wiederholen.

    • Dailybimmer says:

      Siehe Kommentare von Daniela Wolf und Bmw Deluxe. Mit solchen Leute kann man sich nicht vernünftig unterhalten, das habe ich zig mal belegt. Aber persönlich angreifen lassen ohne zurückzurudern das geht bei Besten Willen nicht.

      • BMW-Deluxe says:

        Wer kommt denn z.B. mit yugo, gelber Gefahr, Pro–Mexiko Mauer etc.?

        • Dailybimmer says:

          Bist wahrscheinlich selber einer sonst würdest du dich nicht darüber aufregen.

          • BMW-Deluxe says:

            Und wenn? Was ist schlimm z.B. aus Osteuropa zu kommen?

          • Benny says:

            Können wir uns wie zivilisierte, erwachsene und gebildete Menschen darauf einigen, dass die Herkunft anderer Menschen mal absolut keine Rolle spielt? Gleiches gilt für Politik, die auf dieser Seite nichts verloren hat. Bewertet und streitet euch anhand automobiler Themen, alles andere fliegt ab sofort raus. Das ist der letzte Kommentar zum Thema.
            Nächste Beleidigung: Spam-Liste!
            Nächster politischer Kommentar: Spam-Liste!

            Was Beleidigung ist und was politisch ist, entscheiden wir. Zivilisierte Diskussionen rund um Autos sind gerne gesehen, alles andere fliegt raus.

            • BMW-Deluxe says:

              An sich stimme ich zu 100%, „schöne“ Diskussion über Autos hätte ich auch gerne. Nur lassen das manche User einfach mit ihrem Müll nicht zu.

            • Dailybimmer says:

              Keim Problem, allerdings muss ich dazu sagen, das ich keinerlei Hetzte betrieben habe in letzter Zeit. Was hier manche veranstalten klingt für mich nach Mobbing, in dem man mich versucht in die Rechte Ecke zu stellen. Trump wurde von mir in dem Thread gar nicht erwähnt. Wem interessiert’s ob ich Trump Fan bin oder nicht? Was hat das ganze mit Bmw zu tun? Beleidigen lassen muss ich mich dennoch nicht. Worauf Daniela Wolf und Bmw Deluxe sind dürfte euch klar sein. Bin auch kein Rassist wie manche versuchen mich zu diffamieren. Euch ist auch nicht entgangen das Frau Wolf mir nachstellt und Rufmord begeht siehe BMWBlog. Was Sie als Bmw hater hier zu suchen fragen sich die meisten hier.

              • Daniela Wolf says:

                Daily ruft auf, mich selbst umzubringen, ruft andere auf mich zu vergewaltigen und begeht Hassrede…

                • Dailybimmer says:

                  Vergewaltigen? Wo steht das geschrieben. Wieder so eine billige Lüge von dir aber das ist man von dir ja gewohnt.

                  • Dailybimmer says:

                    Kommt da so einer daher und führt sich als Richter auf.

                  • Dailybimmer says:

                    Selbstgetechter Internet Security oder was? Fasst dir mal lieber an deine eigene Nase.

                  • Dailybimmer says:

                    Dein Sachbezug zum Thema Bmw fehlt. Hast du von Frau Wolf auch Screenshots gemacht?

                  • Dailybimmer says:

                    Vielleicht solltest du fairerweise auch die Beleidigungen von Frau Wolf aufzeigen und vielleicht zu Audi oder Mercedes wechseln. Ihr habt viel mehr Gemeinsamkeiten als du vielleicht denkst.

                  • Dailybimmer says:

                    Die eine Seite der Medaille.

                  • BMW-Deluxe says:

                    Maul stopfen

                    Fick dich ins Knie

                    homos sind keine normalen Menschen

                    Das ist Dailys Umgangston!

                    Und dann wundert er sich?

                  • BMW-Deluxe says:

                    Alles in den screenshots schön zu sehen, das ist nur ein Bruchteil seiner Hassposts und das täglich, niemand hier scheint etwas unternehmen zu wollen. Hassprediger haben wohl einen Freifahrtschein

                  • Benny says:

                    Wir haben es offenbar zu lange mit der langen Leine versucht. Diese Zeiten sind vorbei. Schade, aber anders funktioniert es offenbar nicht.

                  • Dailybimmer says:

                    Und wer war die Ursache gewesen? Von wem wurde ich dazu genötigt? Es soll ja Leute geben die Protektionismus und Rassismus nicht unterscheiden können. Danke.

                  • Dailybimmer says:

                    Frau Daniela Wolf wurde soeben von mir endgültig gesperrt, nachdem Sie nach mehrmaliger Aufforderung nicht nachkam, aufzuhören mich zu belästigen, mir nachzustellen, und Lügen und Halbwahrheiten über mich zu verbreiten. Ich hoffe nun auch das Ihr euren Beitrag dazu leistet, wie bereits oben zu vor erwähnt. Ihr Kumpel Bmw Deluxe möchte offensichtlich der nächste Kandidat sein. Danke für euer Verständniss.

                    MfG Daily.

                  • BMW-Deluxe says:

                    Anscheinend hat daily Narrenfreiheit, anders kann ich mir dass nicht erklären. Naja ihr werdet ja sehen…

                  • Dailybimmer says:

                    Falsch zitiert und völlig aus dem Zusammenhang gerissen. Bin kein Rassist nur weil ich deine Weltanschauung nicht teile und im Vergleich zu dir habe ich noch Ehre und einen gewissen Nationalstolz (Bavaria first) Bmw war damit gemeint, nicht du. Du gibst ja von dir selber zu erkennen, das du aus dem Balkan stammst. Schön für dich. Aber dir gegenüber muss ich mich auch nicht rechfertigen. Deine Absichten sind auch leicht zu durchschauen. Den Friedensnobelpreis erhält du durch deine Werke nicht, ich auch nicht. Ich gehe auch davon aus das Danniela Wolf nicht von der Brücke springt, wen man Sie dazu auffordert. Sollte das dennoch passieren, trage ich keinerlei Verantwortung. Als MB Mitarbeitetin sollte Wolf alt genug sein um Verantwortung für ihr eigenes Leben zu tragen, auch wenn das manchmal nicht den Anschein weckt.

                  • BMW-Deluxe says:

                    Wer jemanden als yugo beschimpft, Homsexuelle als keine normalen Menschen bezeichnet, Leute die nicht deiner Meinung sind aufgehängt werden sollen. Das hat nicht, aber auch gar nichts mit Ehre zu tun.
                    Im übrigen habe nie geschrieben ich käme aus dem Balkan (tur ich auch nicht, geboren in Bayern, wie auch schon meine Eltern, Grosseltern, Urgrosseltern und noch weiter). Ich habe lediglich dir die Frage gestellt ob für dich einen Unterschied macht ob ich vom Balkan komme oder nicht, anscheinend für sich ja doch.
                    Wo ist hier Anstand? Nur Beschimpfungen – so gehts nicht.
                    Und wer Trump gut findet hat wirklich nichts verstanden. Lügen und hetzen sind seine Methoden, bitte wenn du das so toll findest. Und die Steuersenkung führt nur dazu das sich die USA noch viel mehr verschuldet als bisher, der normalo hat nix davon. Fahr z.B. mal nach Montana am Interstate, nur Schlaglöcher, und mit noch weniger Einnahmen soll die Infrastruktur plötzlich besser werden?
                    Nationalstoz, Nationalismus – schau dir mal das 20. Jahrhunder an wozu das geführt hat..
                    Patriotismus ist gut, d.h. aber dass man sein Land mag ohne gleichzeitig auf andere Nationen zu hetzen, nur weil sie z.B. am Balkan oder Osteuropa oder Mexiko liegrn.
                    Denk mal drüber nach.

                    Wetten dass von dir eine Beschimpfung als Antwort kommt?

                  • Dailybimmer says:

                    Dein Floskel( Moralpredigt) hättest du dir eigentlich sparen können. Hab Sie noch nicht durchgelesen.

                  • BMW-Deluxe says:

                    Logo, vernünftiges will man ja nicht hören, Fanatiker kennen nur eine Wahrheit: ihre eigene

                  • BMW-Deluxe says:

                    Woher weisst du eigentlich dann dass es eine Moralpredigt gewesen wäre?

                  • BMW-Deluxe says:

                    Ach ja eines noch: dieses america first geplapper kommt ursprünglich von Stephen bannon. Schau dir mal an was das für ein typ ist……

                  • Dailybimmer says:

                    Du hast Peobleme.

                  • BMW-Deluxe says:

                    Du bist ein Problem

                  • BMW-Deluxe says:

                    ich kann mich nur wiederholen: was jämmerliches wie du gibts wohl nirgends. Ein Fanatiker, Extremist der taub für alles andere ist.

                  • Dailybimmer says:

                    Du wirst mir langsam lästig. Letzte Warnung!

                  • BMW-Deluxe says:

                    Und dann? Gewalt? Warum fällt bei dir immer das schöne Zitat ein: nur ein Sith kennt Extreme

                  • BMW-Deluxe says:

                    Btw: mit Drohungen kommst du bei mir nicht weit

                  • BMW-Deluxe says:

                    Warnung, vor was denn? Sags halt!

                  • Dailybimmer says:

                    Nächstes Mal? Sperre meinerseits.

                  • BMW-Deluxe says:

                    Und davor sollte man sich fürchten?

                  • Dailybimmer says:

                    Keine Fragen und keine Widerrede mehr. Bei nächster dämlichen Bemerkung, persönlichen Angriffs oder Nachtrag, wirst du wie zuvor Daniela Wolf meinerseits gebannt, wegen Unruhe stiften.

                  • BMW-Deluxe says:

                    Warum darf dich denn nichts fragen? Und warum keine Widerrede? Hast du die Wahrheit gepachtet?

                  • Dailybimmer says:

                    Du musst auch nicht immer das letzte Wort haben. Höre endlich auf mich abzufucken, sonst Sperre! Keine Widerreden, kein Fragen und keine Antworten mehr. Solltest du dennoch versuchen das zu missachten und meine Regeln nicht befolgen, die ich dir auferlegt habe, bist du automatisch bei mir gesperrt. Verstanden?

                  • BMW-Deluxe says:

                    Deine Regeln sind meines Wissens nicht die des Forums/Blogs. Ich möchte von dir keine Hetzereien und Lügen mehr hören. Das sind meine „Regeln“. Befolge sie !

  10. Dailybimmer says:

    ^ Und tschüss.

    • Kommentator says:

      Dailybimmer • vor 2 Stunden
      (15.02. – 11:13 h)

      „^ Und tschüss. Manche Leute kapieren’s nie.!

      >> EBEN stand noch da …

      Einkaufskooperation: BMW kauft lieber ohne Daimler ein
      News | 12.02.2018 von Benny

      >> 104
      (Kommentare)

      >> und jetzt NUR noch …

      96 Kommentare

      Hast Du einen guten Freund verloren? – bzw. 8 Beiträge weniger ?? – ich vermisse noch niemanden
      – WEN hat es denn als erstes getroffen?

      Ohne ein Exempel zu statuieren, geht´s ja wohl nicht … oder hat es der arme etwa nicht gelesen …?
      Abschreckung geht aber nur durch Nennung des Betreffenden.

      > Vielleicht hätte es aber fürs Erste auch eine 1-monatige Sperrzeit getan, als Warnung.

  11. Daniela Wolf says:

    Danke, dass fürs Blocken ! ^^

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden