BMW M8 GTE Art Car: So schön könnte das Art Car #20 werden

BMW M8 | 24.11.2017 von 20

Die vor über 40 Jahren begonnene Geschichte der BMW Art Cars hat erst in diesem Jahr zwei neue Kapitel erhalten, ist aber noch längst nicht …

Die vor über 40 Jahren begonnene Geschichte der BMW Art Cars hat erst in diesem Jahr zwei neue Kapitel erhalten, ist aber noch längst nicht zu Ende erzählt. Ein heißer Kandidat für die automobile Grundlage des nächsten BMW Art Cars mit der Nummer 20 ist der neue BMW M8 GTE, der im Januar sein Debüt auf der Rennstrecke geben und später unter anderem auch beim legendären 24 Stunden Rennen von Le Mans antreten wird. Doch auch wenn die letzten Art Cars genau wie zahlreiche Vorgänger starken Motorsport-Bezug hatten, ist dieser Kontext keineswegs verpflichtend.

Wie gut ein Art Car auf Basis des BMW M8 GTE aussehen könnte, zeigen uns die aktuellen Photoshop-Entwürfe von Monholo Oumar, der seiner Kreativität für Deviance Artworks freien Lauf gelassen hat. Als Inspiration dienten ihm frühere Art Cars, die häufig sehr farbenfroh waren und sich dadurch schon auf den ersten Blick klar vom Sponsoren-geprägten Look der meisten anderen Rennwagen im Feld abhoben. Sein fiktives BMW M8 GTE Art Car wird von hellem Blau, Gelb und Rot dominiert und zeigt, welches Potenzial im Design des neuen GT-Renners steckt.

Wohin die Reise für das nächste Art Car geht, lässt sich allerdings noch nicht vorhersehen. Nach dem Doppelschlag mit zwei Art Cars im Jahr 2017 wäre eine kleine Pause auf dem Weg zum 20. Kunstwerk auf Rädern keine große Überraschung. Wie unterschiedlich das Thema BMW Art Car von den ausgewählten Künstlern in der Vergangenheit bearbeitet wurde, zeigt unser Rückblick auf die 16 BMW Art Cars von 1975 bis 2007. Seitdem kamen der BMW M3 GT2 von Jeff Koons (#17), der BMW M6 GT3 von Cao Fei (#18) und der BMW M6 GT3 von John Baldessari (#19) zur offiziellen Sammlung hinzu.

Wie sich Monoholo Oumar das BMW M8 GTE Art Car vorstellt, zeigt unsere Bilder-Galerie mit seinen digitalen Entwürfen:

© Monholo Oumar 2017Deviance Artworks

20 responses to “BMW M8 GTE Art Car: So schön könnte das Art Car #20 werden”

  1. Oliver Beyer says:

    Ich schrieb das bereits: Auch der neue 8er wird leider wenig überraschend ausschauen. Alles schon einmal gesehen. Langeweile im Hause BMW. Schade.

    • DropsInc. says:

      Dann schreib es doch nochmal, der ein oder ander wird sich evtl. anstecken lassen.^^

      • Dailybimmer says:

        Für manche stellen neue Kanten Oberhalb der Schulterlinie eine neue Drsignrevolution dar, für andere wiederum die verkehrte Niere, oder war es neue Designsprache? Oder neue Designelemente?

        • Bricko says:

          Ein Designer beginnt mit einem leeren Blatt Papier.Stimmt?In der Theorie schon.
          Aber jedes neue BMW Modell sollte schon die hauseigene Tugenden mitbringen , oder nicht.Wie z.B. sportliche Proportionen , lange Haube , kurzes Heck , kurze Überhänge (das alles bei FWD leider nicht mehr) , die Nieren und Hofmeister-Knick natürlich nicht zu vergesen.Und plötzlich ist dieses Blatt Papier gar nicht mehr so weiß.
          Wo endet eine Design-Evolution , und ab wo beginnt eine Revolution?Ist schwierig zu determinieren , die Beurteilung sei jedem selbst zu überlassen.
          Für manche(dich vielleicht?) ist sogar ein solch großer Schritt , wie der vom E38 zum E65 , nicht groß genug.Für die andere wäre BMW in dem Falle schon fast ein Übernahme-Kandidat…

          Nehmen wir einen 911er.
          Wie sah da eine Design-Revolution aus?
          Spiegeleier-Augen!War man begeistert?Glaube nicht…

          Und gerade einen 911er Nachfolger zu zeichnen , ohne dabei die Fan-Gemeinde nicht gleich in den “Krieg” zu ziehen , ist warscheinlich eine der schwierigsten Aufgaben.Und einen neuen BMW zu designen, ist auch nicht viel leichter…

          • DropsInc. says:

            Kann es auch nicht wirklich nachvollziehen. Bestes Bsp. der 6GT. Hab diesen heute mal Live angeschaut und ne Probefahrt organisiert. Ein völlig neues Auto und Konzept. Viele sehen diesen schon jetzt als alt, kann das für mich nicht bestätigen. Da ist alles neu. Und die Bezeichnung 6er geht mmn. in Ordnung. Das Fahrzeug strotzt nur so von Premium. Feine Materialien geiles Cockpit, sehr viel Platz. Die Seitenlinie völlig homogen. Für mich momentan der Beste GT. Das Design ist keineswegs altbacken. Eher verfeinert und genau BMW-Like.

          • Dailybimmer says:

            Ein Porsche basiert auf zwei Säulen. Markenidentität und Produktidentität. Das sollte sich Bmw auch beherzigen.

            • DropsInc. says:

              Deswegen baut Porsche seit geraumer Zeit SUV und Limousinen?

              • Dailybimmer says:

                Ein Porsche ist jederzeit als solches und aus allen Blickwinkeln zu erkennen. Das gilt für SUV die seit 4 Generation gebaut werden, als auch für die von dir genannten Limosine Panamera.

                • DropsInc. says:

                  Markenidentität? Porsche SUV:)) No way…BMW ist auch immer als solches zu erkennen. Deswegen wirst du keine Designrevolution wahrnehmen, gerade wegen der Identität. Das kannst drehen wie de willst, Porsche ist nen schlechtes bsp. Das der Panamera oder der Pfefferbomber nach Porsche aussehen steht außer Frage. Identität sieht trotzdem anders aus.

                  • Dailybimmer says:

                    Keinesweges? Vielleicht solltest du ab und zu mal deine rosarote X5 Brille ablegen um besser sehend zu werden und auch mal über den Tellerrand schauen. Identität sieht anders aus? Ich weiss gar net was du willst, ein Porsche SUV ist doch schon quasi fast ein hochgesetzter 911, den man von weiten erkennt. Was gibt es daran zu zweifeln? Porsche ein schlechtes Bsp? Der Vergleich Porsche kam von deinem Genossen Bricko, auf dessen Kommentar ich eingegangen bin.

                  • DropsInc. says:

                    Bleib cool Genosse Dayli:) meine x5 Brille habe ich durchaus nicht täglich auf. Deshalb liebäugle ich zum 6Gt hust. Du haust hier ä bissl was durcheinander. 1. gibst du BMW den Rat der Markenidentität und 2. bleibe ich bei meinem Punkt das Porsche seine Identität an einen SUV und Limo abgegeben hat Punkt. Da kannst du noch so schimpfen, beharre auf meinen Standpunkt gleichermaßen wie du. Du solltest dir einen Hybrid Tesla/Porsche kaufen. Einen Peschla:)Da gehörst du hin. Bei deiner Werbung hier für andere Fabrikate, hust. Klar gibt s auch schöne andere Autos, mag nur deine Altklugen Ratschläge in Richtung BMW nicht.

                  • Dailybimmer says:

                    Nochmal ich habe Porsche nicht ins Spiel gebracht, sondern bin nur auf Brickos Porsche Vergleich eingegangen, siehe kommentar oben. Selbstverständlich ist Porsche mit Bmw zu vergleichen. In sachen Dynamik, Performence und Sport sehe ich Porsche als härtesten Wettbewerber für Bmw.

                    “Klar gibt s auch schöne andere Autos, mag nur deine Altklugen Ratschläge in Richtung BMW nicht. Im übrigen ist ein MX5 auch fast ein”.

                    Deine besserwisserische Art kommt mir noch gerade gelegen.

                    “Im übrigen ist ein MX5 auch fast ein M5:) verstehste was ich meine? ”

                    Nein, weiss nicht was du damit sagen willst.

                  • DropsInc. says:

                    Es gibt Dinge, denen muss man freien Lauf lassen…

                  • Dailybimmer says:

                    Deine besserwisserische Art.

                  • DropsInc. says:

                    Das ist eine Diskussionsplattform. Wenn du besserwisserische Arten unterstellst, ist das definitiv keine Mittel um jemanden Mundtod zu machen. Im Gegenteil, es suggeriert Einfallslosigkeit. Wir sind doch zum diskutieren da, dazu gehören auch gegensätzliche Debatten:)

                  • DropsInc. says:

                    Glückseligkeit bedeutet nicht immer die dickste Karre zu fahren, nein ich bin glücklich und werde mein BMW nicht vor die Mauer fahren, weil jemand nen dickeres schnelleres oder sonstiges fährt. Dafür Arbeite ich zu hart. Lass mir das auch nicht vermiesen weil xy irgendwo irgendwas besser macht. Punkt Ich bin zufrieden. Kauf dir doch auch einen BMW und du verstehst mich. Im übrigen, der Link geht nicht. Ehrlich gesagt ist es mir auch relativ Bockwurst was die anderen machen. Im Moment bin ich zufrieden.

    • M54B25 says:

      Und deine objektive Bewertung bezieht sich auf einen GTE Rennwagen im Prototypenstatium der in digitalen Entwürfen eines freischaffenden Künstlers ohne Bezug zu BMW abgebildet wird – ah ja. Oder wie Du selber schreibst “Schade”.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden