Erlkönig-Video zeigt BMW M2 Competition am Nürburgring

BMW M2, Erlkönige | 15.11.2017 von 14

Die Arbeit am neuen BMW M2 Competition läuft weiter auf Hochtouren. Ein aktuelles Erlkönig-Video zeigt den komplett aufgefrischten Kompaktsportler in seinem natürlichen Lebensraum: Auf und …

Die Arbeit am neuen BMW M2 Competition läuft weiter auf Hochtouren. Ein aktuelles Erlkönig-Video zeigt den komplett aufgefrischten Kompaktsportler in seinem natürlichen Lebensraum: Auf und in der Nähe der Rennstrecke. Natürlich drehen die Prototypen ihre Runden nicht auf irgendeiner Piste, sondern auf der härtesten Rennstrecke der Welt. Die Nürburgring Nordschleife ist für die Ingenieure und Entwickler der BMW Group schließlich seit vielen Jahren der Untergrund, auf dem alle späteren Serienfahrzeuge ihren sportlichen Feinschliff erhalten.

Der Zusammenschnitt von Automotive Mike zeigt gleich mehrere Erlkönigen mit unterschiedlich starker Tarnung. Immer wieder ist dabei zu sehen, wie die Testfahrer den Hecktriebler ans Limit treiben und mit kleineren Heckschwenks aus den Kurven herausbeschleunigen. Wie die Erlkönig-Tarnung deutlich zeigt, wird der BMW M2 Competition mit einer neu gestalteten Frontschürze an den Start gehen und sich zumindest in diesem Bereich klar vom bisherigen M2 unterscheiden. Eher dezent fallen die Unterschiede am Heck aus, hier muss offenbar vor allem der Bereich des Diffusors rund um die vier Endrohre mit etwas Folie getarnt werden.

Größer als die optischen Änderungen werden die Modifikationen der Technik ausfallen. Wie wir bereits vor einiger Zeit angekündigt haben, wird der BMW M2 Competition von einer zumindest auf dem Papier leicht gedrosselten Variante des scharfen Biturbo-Reihensechszylinders S55 angetrieben. Bisher kam der S55 ausschließlich in BMW M3 und M4 zum Einsatz und leistete dort je nach Ausbaustufe 431, 450, 460 oder 500 PS. Für den neuen M2 soll 2018 eine fünfte Leistungsstufe am unteren Ende eingeführt werden, für die wir rund 400 PS erwarten dürfen. Klar ist, dass sich die Tuning-Szene bereits auf den Wechsel freut und schnell üppige Leistungssteigerungen anbieten wird.

Neben dem Antriebsstrang erhält auch das Fahrwerk ein weiteres Update, um noch höhere Kurvengeschwindigkeiten und damit auch noch schnellere Rundenzeiten zu ermöglichen. Genau wie der bisherige M2 mit 370 PS, dessen Lebenszyklus mit der Einführung des BMW M2 Competition 2018 enden wird, soll auch das neue Kompaktsport-Coupé aus Garching der unumstrittene Fahrspaß-Maßstab seiner Klasse sein.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

(Screenshot / Video: Automotive Mike: Direkt-Link zum Video)

Find us on Facebook

Tipp senden