BMW dDrive: Fahrspaß und Fahrtwind endlich auch zu Hause

BMW i8 | 1.04.2017 von 2

Freude am Fahren wird bei der BMW Group nicht nur für Menschen angestrebt, auch tierische Mitfahrer wie Hunde sollen möglichst jeden Meter an Bord des …

Freude am Fahren wird bei der BMW Group nicht nur für Menschen angestrebt, auch tierische Mitfahrer wie Hunde sollen möglichst jeden Meter an Bord des Autos genießen. Und während sich das Herrchen an ausgeglichener Gewichtsverteilung, sportlich abgestimmtem Fahrwerk oder kräftigem Motor erfreuen kann, steht für viele Hunde vor allem das Thema Fahrtwind im Mittelpunkt: Die frische Luft beim Blick aus dem Fenster des fahrenden Autos ist für viele Vierbeiner ein Genuss, bei dem ihnen die Freude am Fahren förmlich ins Gesicht geschrieben steht.

Um diesen Fahrspaß der etwas anderen Art endlich auch zu Hause erleben zu können, wurde in England BMW dDrive entwickelt: Ein elegantes Zubehör-Element, dessen Design sich am BMW i8 orientiert und das mit einem vielfach einstellbaren Lüfter Fahrtwind aller Art simulieren kann. Der Hundekorb von BMW kann in den Modi Eco Pro, Comfort und Sport betrieben werden und sorgt dann für mehr oder weniger Luftströmung – ganz nach den Vorlieben des Hundes.

Der ebenso effiziente wie leistungsstarke Hightech-Lüfter BMW dDrive kommt mit Flügelblättern aus Carbon und wurde mit Erfahrungen aus dem Design der BMW TwinPower Turbo-Technik gestaltet. Das Nappa-Leder des exklusiven Hundekorbs ist in verschiedenen Farben erhältlich und erlaubt eine individuelle Anpassung an den individuellen Geschmack des künftigen Besitzers.

Jack Russel (Head of Product Fabrication): “Wir wollen, dass alle die Freude am Fahren eines BMW genießen können und haben daher unsere Innovationen im Bereich von Carbon-Fasern und TwinPower Turbo-Technologie für ein Produkt kombiniert, dass eine völlig neue Zielgruppe ansprechen soll. Für die Besitzer ist es außerdem sehr beruhigend, dass ihre haarigen Freunde das Vergnügen einer Fahrt im BMW genießen können, ohne dass aus Versehen Schäden an der Rückbank ihres Autos entstehen können.”

2 responses to “BMW dDrive: Fahrspaß und Fahrtwind endlich auch zu Hause”

  1. Torsten Windbeutel says:

    Ein äußerst gefährliches Unterfangen von BMW nunmehr Hunde ohne behördliche Genehmigung ans Steuer zu lassen !

    Denn selbst ohne Leine im Freien herumzutollen – das ist für Hunde in vielen Großstädten schon seit Wochen nicht mehr möglich. Wegen der grassierenden Vogelgrippe hatte bspw. die Stadt Hamburg bereits im November einen Leinenzwang angeordnet. Es bestehe die Gefahr, dass Haustiere das H5N8-Virus nach dem Kontakt mit verendeten Vögeln weiter verbreiteten, hieß es damals von der Gesundheitsbehörde, die selbst unter dem Grippe Virus leiden, denn sonst hätten die Hamburger [Rückblende – so viel Zeit muss sein] statt eines aus Berlin ausrangierten spd Politiker wie Olaf S. lieber Heinz Strunk (DIE PARTEI) zum regierenden Bürgermeister von Hamburg gewählt !

    Sehr Erschreckend: Noch gibt es keine Lockerung des Verbots: Obwohl seit dem 6. Dezember keine weiteren Infektionen mit dem Erreger bei Wildvögeln in Hamburg festgestellt wurden, gelte immer noch, dass Hunde und Katzen im gesamten Stadtgebiet nicht frei herumlaufen dürfen – ein Fahrverbot selbst als Beifahrer schließt sich nach gesundem Menschenverstand deshalb aus !

  2. Dailybimmer says:

    Für jeden ist etwas geboten, nur nichts für den “Herrschen”, der sich evtl einen “Trans Am Firebird” von Bmw wünschen würden, ein kleiner E31 sozusagen, meinetwegen als der nächste M6, ein Auto das die gesamte Konkurrenz in Grund und Boden fährt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden