IAA 2013: Rolls-Royce Wraith, Ghost und Phantom farbenfroh in Frankfurt

Rolls-Royce | 13.09.2013 von 16

Farbenfroh wie selten zuvor zeigt sich Rolls-Royce auf der IAA 2013. Genau wie MINI steht auch die zweite britische Tochter der BMW Group in Halle …

Farbenfroh wie selten zuvor zeigt sich Rolls-Royce auf der IAA 2013. Genau wie MINI steht auch die zweite britische Tochter der BMW Group in Halle 11 und auch bei den Farben der Ausstellungsfahrzeuge können die Luxuskarossen aus Goodwood mit den trendigen Kleinwagen aus Oxford mithalten.

Als besonderes Highlight glänzt der neue Rolls-Royce Wraith mit Lackierung in kräftigem Lila auf dem Stand und zeigt, dass längst nicht jeder Rolls-Royce-Kunde konservative Töne bei der Farbwahl bevorzugt. Wer einen Rolls-Royce bestellt, hat schließlich eine beinahe unbegrenzte Auswahl – nicht nur bei der Farbe oder den Farben des Exterieurs, sondern natürlich auch im Innenraum der Luxus-Traumwagen.

Rolls-Royce-Wraith-Coupé-Contrast-Paint-IAA-2013-LIVE-19

Neben dem extrem auffälligen Purple Wraith zeigen die Briten ihr neues Luxus-Coupé auch in royalem Blau. Beide Farben unterstreichen die sportlichere Positionierung des Wraith, der im Vergleich mit den anderen Baureihen der Marke zweifellos eine Sonderstellung genießt.

Eher mit seiner Größe als seiner Farbe beeindruckt der Rolls-Royce Phantom Celestial Extended Wheelbase (EWB), der die Möglichkeiten des Individual-Programms Rolls-Royce Bespoke andeuten soll. Die in Frankfurt präsentierte Rolls-Royce Ghost Limousine zeigt sich hingegen in Hellblau und dürfte somit ebenfalls aus dem gewohnten Farbraster der meisten Luxuslimousinen herausfallen:

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden