Bild-Vergleich: BMW 3er GT vs. Audi A5 Sportback – Komfort oder Sport?

BMW 3er GT | 7.02.2013 von 33

Beim ersten Blick auf die Daten des BMW 3er GT F34 taucht fast zwangsläufig die Frage auf, womit man den Gran Turismo eigentlich vergleichen kann: …

Beim ersten Blick auf die Daten des BMW 3er GT F34 taucht fast zwangsläufig die Frage auf, womit man den Gran Turismo eigentlich vergleichen kann: ist er eine geräumige Limousine, ein Kombi-Coupé oder doch ein viertüriges Coupé mit besonders viel Platz? Wirklich passend ist keine dieser Charakterisierungen, was auch die Suche nach einem nicht nur auf den ersten Blick passenden Vergleichspartner schwierig macht.

In der Modellpalette der Premium-Wettbewerber drängt sich vor allem der Audi A5 Sportback als Gegner auf, auch wenn die viertürige Variante des Audi A5 Coupé deutlich andere Abmessungen aufweist: Grob gesagt ist der Ingolstädter zehn Zentimeter kürzer und zehn Zentimeter flacher, was natürlich auch unübersehbare Auswirkungen auf das Raumangebot zur Folge hat – speziell die hohe Sitzposition und der Fokus auf ein komfortables Fahrerlebnis im Fond unterscheiden den BMW 3er GT deutlich vom sportlicher positionierten Audi A5 Sportback.

BMW-3er-GT-Bild-Vergleich-Audi-A5-Sportback-t

Trotz der deutlich größeren Abmessungen des Münchners liegen die beiden Fahrzeuge beim Gewicht relativ eng beieinander: Ein BMW 318d GT bringt inklusive 90 Prozent Tankfüllung sowie 75 Kilogramm für Fahrer und Gepäck lediglich 25 Kilogramm mehr auf die Waage als ein ebenfalls 143 PS starker Audi A5 Sportback 2.0 TDI mit Frontantrieb. Auch sonst bewegen sich beide Modelle weitgehend auf Augenhöhe: Als kombinierten Normverbrauch geben beide Hersteller 4,5 Liter auf 100 Kilometer an, bei den Fahrleistungen von 0 auf 100 liegen drei Zehntel zwischen Ingolstadt und München.

Optional ist in beiden Fällen Allradantrieb für ausgewählte Modelle erhältlich – allerdings wird quattro bei den stärkeren A5-Varianten zur Pflicht, während man in München selbst beim BMW 335i GT die Wahl zwischen Hinterradantrieb und xDrive hat. Bereits angekündigt sind außerdem die Allradvarianten 320d xDrive, 320i xDrive und 328i xDrive.

Wer mit dem Vergleich der beiden bayerischen Mittelklasse-Varianten aus den genannten Gründen nicht wirklich glücklich wird, könnte übrigens 2014 auf seine Kosten kommen: Gewissermaßen als thematische Ergänzung zum 3er GT F34 startet dann das viertürige BMW 4er Gran Coupé, das die elegante Formensprache des 6er Gran Coupé aus der Ober- in die Mittelklasse übertragen soll.

(Bilder: Audi / BMW)

  • BMW_E92_LCI

    Für mich gibt’s in der Premiumklasse keinen vergleichbaren Gegner, da der GT auf einen gänzlich anderen Konzept aufbaut.

    mMn steht der GT dem A5 SB in diesem Bildvergleich nichts nach, aber wenn man dann die wahren Proportionsverhältnisse hernimmt wird der GT etwas “plumper” darstehen.

    • Palle

      Da gebe ich dir recht!

      Aber umse länger ich ihn mir anschaue, desto besser gefällt er mir …. auf der internationalen Seite von BMW ist ein sehr schönes Video eingebettet… schaut es euch mal an… sieht schick aus das ding….

  • BavarianDriver

    Der richtige Gegner für einen A5 4-Türer im Vergleich wir das 4er Gran Coupe. Den 3er GT nehmen die Medien dann leider wieder her um BMW “plump” gegen Horch und Co. aussehen zu lassen.

    • Locke

      Das Problem ist nur, niemand hat bis jetzt ein Bild oder eine Preisliste dieses Auto gesehen ;) Wenn es soweit ist, kann man ja drüber reden.

  • Pro_Four

    …ich muss ehrlich gestehen, der A5 SB ist im Gegensatz zum A7 echt gelungen, obwohl mir der SF-Grill einfach nicht gefallen will. Schöner ist für mich der 3erGT aber auch nicht.

    Bin schon mehr gespannt auf den 3/4er GC, wenn er denn kommen wird.

    PS. was mir auch noch aufgefallen ist, ist das der A5 hier mehr Hofmeisterknick hat, als der 3erGT, warum auch immer.

    • Der_Namenlose

      Man merkt den fehlenden Hofmeisterknick schon beim ersten Blick. Ich hatte den Eindruck, dass mir etwas fehlt, was ich erwartet hatte. Das war der Knick.

      • Pro_Four

        …das ist schon wie als würde man das BMW Embleme ohne Propeller sehen, es gehört einfach immer dazu. ;)

    • der_ardt

      Ich denke mal das Stück Fenster dass durch das fast komplette Weglassen des Knicks entstanden ist, soll Fondpassagieren die Sicht verbessern. Für die Optik jedenfalls sehr kontraproduktiv :-/

  • Der_Namenlose

    Innen: da ist der GT einfach schöner. Insbesondere wenn man nicht nur aufs Cockpit schaut, sondern von Spiegel zu Spiegel. Da hat BMW immer das ganzheitlichere Design.

    Außen: der A5 Sportback sieht in der Natur sehr stimmig aus (daran erkenne ich auch, ob es sich um A5 oder A7 handelt).

    Beim GT versucht BMW, eine Reiselimousine auf die Beine zu stellen, die aber sportliche Noten haben soll, künstlich betont durch diese Air Breather, den ausfahrbaren Heckspoiler, rahmenlose Scheiben und die Körung ist dann das M-Paket, welches einfach wie ein Fremdkörper ausschaut (beim 5er GT ist es noch extremer).

    Das Ding sollte einfach dezent ausschauen. Denn die BMW-Gene sind ja schon drin und beim Fahren wird man es schon merken. Ich nehme es halt an, denn bei Dickschiff 5er GT ist es zumindest so.

  • Locke

    Der Audi sieht natürlich wesentlich stimmiger aus.
    Gegen eines der schönsten Fahrzeuge aus deutscher Produktion hat es ein 3er naturgemäß schwer, zumal wenn er 3er gt heißt.
    Ich bin sicher nicht der Einzige, der den optisch hecklastigen Buckel eines eher aufgepumpt wirkenden 3ers unästhetisch findet.
    Vom Interieur hat der 3er mittlerweile zum A4/A5 aufgeschlossen, auch wenn man hier fairerweise sagen muss, dass der A5 am Ende seines Modellzyklus angekommen ist.
    Der 2014 oder 2015 erscheinende Nachfolger wird da noch eine Schippe drauflegen.

    • Pro_Four

      …gebe Dir zum teil Recht.
      Stimmiger find ich den A5 SB auch, zumindest in Natura. Ich habe den 3er GT noch nicht in Natura gesehen, daher abwarten.
      Der 3er GT wurde speziell so konzipiert, soll ja auch nicht so extrem bei der 3er Limo wildern, das gleiche galt ja ähnlich das des 5er GTs zur 5er Limo. BMW baut den 3er GT ja auch nur, da der 5er GT “doch” recht gut angenommen wurde und sich vom Einheitsbrei sehr gut abhebt. Schön finde ich ihn trotzdem nicht.
      Das 3er Interieur fand ich schon immer sehr aufgeräumt und schick zugleich. Sicher alles Geschmacksfrage.
      Wegen den Modellzyklus, hmmm wenn der A5 SB kommen wird (denke mal eher 2015), dann erst mal der A4, dann A5 und danach der A5 SB), verschiebt sich dieses wieder und beim nächsten auch wieder, also so ein richtigen Vergleich zu tätigen ist schon relativ schwer, da dann auch der 3er GT eine Schönheitskur bekommt.

  • BMW_550i

    Ein schwachsinniger Vergleich. 3er GT vs. Audi A5 SB. Finde ich nicht passend.

    • Pro_Four

      …ist doch nur obligatorisch, daran können wir uns doch gewöhnen mein guter!!

    • der_ardt

      Wenns Schwachsinn ist, warum schaffst du es dann noch zu den Kommentaren?

      • BMW_550i

        Sag mal, was läuft bei dir schief im Leben? Verstehe dich nicht. Was willst du von mir? Weshalb kommentierst du meine Beiträge, wenn du nichts beizutragen hast, außer unprofessionelles?

        • der_ardt

          Das Frage mich auch gerade..

  • Pingback: Photo Comparison: BMW 3 Series GT vs Audi A5 Sportback

  • drive_five

    Ich kann einfach nicht glauben, dass BMW sich immer noch nicht von
    diesen IMHO primitiven runden Halogen-Nebelscheinwerfern verabschiedet.
    Das sieht sch…. aus, wenn sie nicht brennen und erst recht im
    eingeschalteten Zustand: Angel Eyes = weisse LEDs, Xenon = ebenfalls nah
    am Weiss und dann die gelben Nebler !?! Zudem sieht es ganz danach aus, als ob die Blinklichter vorne wie hinten auch wieder mittels Glühobst realisiert werden. Wäre für mich ein absolutes No-Go.

    Hoffe nur, dass das mit den NSW beim 5er Facelift realisiert wird… Sonst wird mein Nächster ein Stuttgarter oder gar Ingolstädter… :-(

    • BMW_550i

      “Hoffe nur, dass das mit den NSW beim 5er Facelift realisiert wird…
      Sonst wird mein Nächster ein Stuttgarter oder gar Ingolstädter… :-(”

      Wer wegen Nebelscheinwerfern zu der Konkurenz geht, dem kann man schon jetzt ein herzliches AUF WIEDERSEHEN sagen ;-))))

      CIAO AMIGOS!!

      • Pro_Four

        …der war gut ;DDD

    • Lauerput

      Audi und und neuerdings auch Mercedes sind ja für ihr dezentes und stilsicheres Leuchtendesign bekannt …

      • Fabi

        Absolut…. das denke ich mir auch immer, wenn hinter mir so ne fahrende Christbaumbeleuchtung im Spiegel auftaucht…. Aber ich kann drive-five auch verstehen…. Das E9x Facelift hatte schon LED-Blinker, unverständlich wie im im Nachfolger (F3x…) wieder normale Glühlämpchen verbauen kann (nur damit man wieder was fürs Facelift hat). Naja seis drum……

  • Pingback: Photo Comparison: BMW 3 Series GT vs Audi A5 Sportback | labmw.com

  • elSrb

    Ich finde, dass man den 3er GT bissl abändern hätte müssen gegenüber dem normalen 3er. Dennoch muss ich sagen, dass die GT´s mich persöhnlich sehr ansprechen, daher würde ich mich definitiv für einen der GT´s entscheiden, wenn ich die Wahl hätte zu wählen zwischen einem kombi oder einem GT. Zu dem A5 SB muss ich nicht viel sagen, rein optisch gefällt er mir gar nicht. Was noch zu erwähnen wäre, dass einige hier recht haben mit dem, dass sich der GT eher an dem 5er orientieren hätte müssen bzgl. der Innenausstattung, da ein 5er GT sich auch am 7er orientiert.

  • Pingback: Photo Comparison: BMW 3 Series GT vs Audi A5 Sportback | Bimmerpedia

  • Pingback: BMW auf dem Genfer Salon 2013: Von 3er GT F34 bis M6 Gran Coupé

  • Pingback: Comparatie foto: BMW Seria 3 GT vs Audi A5 Sportback

  • khujo

    Das Audi es nicht mal schafft die Bedienelemente der Mittelkonsole in einer vernünftigen höhe zu platzieren. Ansonsten von aussen beide ganz nett, wobei ich den GT einfach interessanter finde als den wieder mal langweiligen Audi. Ich finde gerade dass ist momentan das aller aller grösste Problem von Audi, einfach die langeweile die nahezu alle Modelle ausstrahlen. Da werden einfach null Emotionen geweckt, egal ob positiv oder negativ. BMW macht das meiner Meinung wesentlich geschickter, sie wecken Emotionen, zwar durchaus negative und positive, aber es hält sie im Gespräch macht sie individueller und damit generell interessanter. Audi suggeriert meinem Körper leider mittlerweile einfach nur mit einem müden Gähnen zu entgegnen. Leider, da hilft auch die gute Verarbeitung nix. Nur meine Meinung.

    • rondanb

      Nun ja, die verschiedenen BMW-Modelle wecken bei mir auch wenig bis gar keine Emotionen, entweder weil sie ebenfalls im Eninheitsbreidesign auftreten oder weil sie mir schlicht egal sind, wie der 3er Gt, das einzige interessante Modell in der Palette ist da vielleicht noch der Z4. Leider hat sich BMW in den letzten Jahren zu einem 0815 Hersteller entwickelt und torpediert mit Fahrzeugen wie dem 3er Gt seine mühsam aufgebaute Reputation. Aber auch nur meine Meinung.

      • Pro_Four

        …etwas überspitzt was?! Die BMW Modelle unterscheiden sich noch deutlich(er) als die von Audi, auch intern sind die Modelle fast identisch, nur größer.

        • denkeich

          Ne, finde ich nicht. Die beiden Marken schenken sich nichts. 3er 5er und 7ner sehen faktisch gleich aus, nur vorne ist die Niere anders. Ich fahre regelmäßig an einer Firma vorbei, der Vater hat einen schwarzen 7ner, der Sohn einen ebensolchen 5er. Ich bin mir nie sicher, ist dass nun der 7ner oder der 5er. Ist genau wie bei Audi. Die Innenräume von 5er und 7ner gleichen sich auch. Und in Zukfunft wird der EInheitsbrei noch zunehmen. Von daher finde ich es höchst berechtigt, Audi für ihr EInheitsdesign zu kritisieren. Allerdings nicht wenn man BMW-Fan ist. Da sollte man still sein und sich in Demut üben.

          • denkeich

            Ausserdem ist deine Aussage auch intern sind die Audi-Modelle fast identisch absolut falsch. Ein A3 Cockpit hat nichts mit dem eines A4 gemein und nichts mit dem eines A6/A7 (ja, die beiden sind fast identisch). Und das des A8 unterscheidet sich völlig von den anderen. Dasselbe gilt für den Q7 und TT. Tomaten auf den Augen? Ach ne, ist nur ne Nierenbrille die die Sicht auf die Realität versperrt..

  • Pingback: How ugly is the new BMW 320 GT

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden