Bildvergleich: BMW 7er Facelift 2012 vs. Audi A8 & Mercedes S-Klasse

BMW 7er | 28.05.2012 von 17

Die neue Generation der Mercedes S-Klasse steht vor der Tür und wird im kommenden Jahr versuchen, den Anspruch der Stuttgarter auch in dieser Fahrzeugklasse doppelt …

Die neue Generation der Mercedes S-Klasse steht vor der Tür und wird im kommenden Jahr versuchen, den Anspruch der Stuttgarter auch in dieser Fahrzeugklasse doppelt zu unterstreichen: “Das Beste oder nichts” will man seinen Kunden anbieten. Die Konkurrenz aus Ingolstadt und München ist gewarnt, denn insbesondere in der Liga von BMW 7er, Audi A8 und Mercedes S-Klasse sind die weltweiten Verkaufszahlen der Schwaben weiterhin erstklassig.

Zwar ist es dem aktuellen BMW 7er (F01) in manchen Monaten gelungen, das Flaggschiff der Stuttgarter hinter sich zu lassen und insgesamt fällt der Rückstand erheblich kleiner aus als bei der Vorgänger-Generation, die S-Klasse gilt aber bei vielen Kunden auch weiterhin als Maß der Dinge. Mit dem Facelift für die 7er-Reihe versuchen die Münchner nun kurze Zeit vor der Premiere der neuen S-Klasse, die eigene Top-Baureihe für kommende Vergleichstests zu rüsten.

Stärkere und sparsamere Motoren sollen dazu ebenfalls einen Beitrag leisten wie eine neue iDrive-Generation mit leistungsstärkerer Hardware im Hintergrund und 3D-Darstellung in allen Menüs. Das multifunktionale Instrumentendisplay ersetzt gegen einen Aufpreis von 600 Euro (in Verbindung mit Head Up Display: 300 Euro) die klassische Instrumentenkombination und passt sich an den per Fahrerlebnisschalter gewählten Modus (Comfort, Eco Pro oder Sport) an.

(Bilder: BMWblog.com)

  • Polaron

    Optisch ist der 7er für mich der eindeutige Sieger. Allein schon der Hofmeister-Knick verleiht der Limousine viel mehr optische Dynamik/Sportlichkeit.

    Die S-Klasse ist schon ziemlich angestaubt und hat mir in der aktuellen Form aber noch nie gefallen. Die ausgestellten Radkästen sind einfach furchtbar. Meiner Meinung nach ist es sogar ziemlich erstaunlich, dass die S-Klasse trotz der Optik immer noch relativ weit vorne in der Zulassungsstatistik liegt.

    Der A8 wirkte in optischer Hinsicht bereits beim Erscheinen veraltet. Das Außendesign insgesamt ist einfach viel zu belanglos und in vielerlei Hinsicht ein Selbstzitat bei den kleineren Audi-Baureihen. Der A8 hat einfach keinen Charakter und mit den hängenden LED-Tagfahrlichtern schaut der Ingolstädter sogar noch etwas nach Billig-Tuning aus. So ist es für mich auch kein Wunder, dass Audi mit dem A8 in der Oberklasse dem Prestige von Mercedes und BMW immer noch hinterherhinkt.

  • Polaron

    Optisch ist der 7er für mich der eindeutige Sieger. Allein schon der Hofmeister-Knick verleiht der Limousine viel mehr optische Dynamik/Sportlichkeit.

    Die S-Klasse ist schon ziemlich angestaubt und hat mir in der aktuellen Form aber noch nie gefallen. Die ausgestellten Radkästen sind einfach furchtbar. Meiner Meinung nach ist es sogar ziemlich erstaunlich, dass die S-Klasse trotz der Optik immer noch relativ weit vorne in der Zulassungsstatistik liegt.

    Der A8 wirkte in optischer Hinsicht bereits beim Erscheinen veraltet. Das Außendesign insgesamt ist einfach viel zu belanglos und in vielerlei Hinsicht ein Selbstzitat bei den kleineren Audi-Baureihen. Der A8 hat einfach keinen Charakter und mit den hängenden LED-Tagfahrlichtern schaut der Ingolstädter sogar noch etwas nach Billig-Tuning aus. So ist es für mich auch kein Wunder, dass Audi mit dem A8 in der Oberklasse dem Prestige von Mercedes und BMW immer noch hinterherhinkt.

    • r8v8

      stimme zu, das design des aktullen a8 ist im gegnsatz zum vorgänger enttäuschend. beim siebener verhält es sich für mich genau umgekehrt, da war der vorgänger schrecklich und der jetztige ist das maß der dinge. die ausgestellten radkästen der aktullen s-klasse finde ich ebenfalls furchtbar, schade das mercedes hier einer mode hinterhergelaufen ist, die schon wieder out ist. dass audi dem prestige in der oberklasse immer noch hinterherhinkt gilt nur für die usa. außerhalb wird diese aussage durch keine einzige studie belegt. im gegenteil, in westeuropa liegt der a8, was das ansehen betrifft, vor der s-klasse.

  • Mike

    Front: 7er, dicht gefolgt von der S-Klasse
    Seite: ganz klar 7er, nichts daneben
    Heck: 7er und S-Klasse zusammen, vor allem in live, auf Bildern wirkt es nicht so recht
    Innen: bin ich zu sehr vorbelastet, 7er, aber S-Klasse hat auch den gewissen Reiz

  • Pingback: Der Säuft-Nix-Siebener : Seite 4 : Gut gemacht BMW! Ich mag zwar Audi, aber der 7er sieht einf...()

  • Maxi

    Eindeutig der 7er. Die Lenkräder vom A8 und der S-Klasse schauen echt hässlich aus 😉 

  • matthias.j

    Insgesamt die S-Klasse. Einfach unschlagbar, auch nach sieben Jahren immer noch taufrisch.

  • muschi

    Ich liebe das Innendesign des E65 .Wenn man das weiterentwickelt hätte…. Das zum Fahrer geneigte Cockpit
    sagt mir nichts , zumindest in einer Limousine. Der F01 ist mir innen etwas zu “Eiche massiv” ,zudem mag ich die Lüftungsgitter überhaupt nicht. 

  • BMW550i

    1) BMW 7er LCI
    2) Mercedes Benz S-Klasse
    3) Jaguar XJ
    4) Nichts mehr.

    Grüße 550i

  • Nicoproductions

    Weiß jemand warum der 7er als einziger diese zusätzlichen roten Rückstrahler braucht?

    • Kay-Uwe Wolf

      Weil er im Rücklicht keine mehr hat?

  • muschi

    Weil ihn alle nur von hinten sehen,hihihi

  • Dd

    Die S-Klasse ist vom Exterieur her immernoch State of the Art! Da kann auch das Facelift nicht mithalten.
    Der A8 und das 7er FL haben aber das meiner Meinung nach schönste Interieur.
    Von außen fällt der A8 allerdings weit hintern den Konkurrenten zurück.

    • CH

      Das finde ich immer wieder überaus spannend und auch lustig, wie die Geschmäcker auseinander gehen. Ich finde die aktuelle S-Klasse fürchterlich. Da wurden so viele verschiedene Design-Elemente kombiniert, dass es keine Design-Linie mehr hat, natürlich ist das meine persönliche Meinung. Mit dem A8 konnte ich noch nie etwas anfangen, von Aussen zwar ein vorbildlich sauberes Design mit klarer Linie, trotzdem mag das Auto nicht begeistern, insbesondere dann, wenn man den Wagen vor sich stehen hat. Der 7er gefiel mir schon immer sehr gut (E65 ausgenommen, war mir zu geschwollen). 

      Vom Innenraum her, kann ich den Hype um Audi wirklich nicht nachvollziehen. Ich darf gelegentlich mit einem A8 mitfahren (ich armer Mensch^^) und finde den Innenraum mehr Schlecht als Recht. Der Mitteltunnel, welcher das Getriebe schluckt, ist unsymetrisch und reicht beim Beifahrer ziemlich weit in den Fussraum hinein. Das Leder ist unheimlich Empfindlich, erste Risse sind jetzt schon sichtbar (Bj. 2011). 

      • Steve8178

        …dass das Leder bei Audi so anfällig ist, ist auch schon aus anderen Modellen bekannt und ein echtes Problem das man mit der Zeit von vielen hört… 

  • Asd

    Ganz klar S-Klasse. Da kommt auch das FL vom 7er nicht ran.

  • Khujo

    Der Threat ist zwar schon etwas älter, aber ich möchte doch auch nochmal meinen Senf dazugeben.

    Also für mich ist auch der 7ér klar vorne, sowohl innen als auch von außen, dicht gefolgt von der S-Klasse. Und obwohl ich CH mit seiner Aussage zum Design vom Grunde her zustimme, muß ich sagen, dass ich mich doch immer wieder dabei erwische, dass irgendwas an der S-Klasse existiert, was mich durchaus anspricht und zum Teil fasziniert.

    Zum Audi möchte ich eigentlich nicht wirklich was schreiben, da ist meiner Meinung nach jedes Wort zuviel. Ein vom Außendesign so hässliches Auto auf den Markt zu werfen, grenzt schon fast an Verblödung von Seiten der Audi AG, aber das gilt mittlerweile, aus meiner Sicht, für fast die gesamte Modellpallete und das sage ich obwohl ich selber schon Audi gefahren bin und früher auch ein Fan des Audidesigns war. Beim E65 konnte man sich noch streiten ob es einem gefällt oder nicht, der A8 ist einfach nur grottenhässlich. Die Innenräume gefallen mir bei Audi seit dem neuen Design auch kein Stück mehr und die “tolle” Verarbeitung hilft da wenig, zumal Sie nach meinen Erfahrungen nur oberflächlich zu sehen ist. Quietsch und Knarz lässt nach einiger Zeit grüßen. So genug über Audi hergezogen, aber dass wollte ich schon lange mal los werden. Gott sei Dank sieht man so wenige A8 auf der Straße, sonst müsste ich noch regelmäßig Brechbeutel mitführen, wie seinerseits beim erscheinen des Q7.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden