Bildvergleich: BMW 7er Facelift 2012 vs. Audi A8 & Mercedes S-Klasse

BMW 7er | 28.05.2012 von 17

Die neue Generation der Mercedes S-Klasse steht vor der Tür und wird im kommenden Jahr versuchen, den Anspruch der Stuttgarter auch in dieser Fahrzeugklasse doppelt …

Die neue Generation der Mercedes S-Klasse steht vor der Tür und wird im kommenden Jahr versuchen, den Anspruch der Stuttgarter auch in dieser Fahrzeugklasse doppelt zu unterstreichen: “Das Beste oder nichts” will man seinen Kunden anbieten. Die Konkurrenz aus Ingolstadt und München ist gewarnt, denn insbesondere in der Liga von BMW 7er, Audi A8 und Mercedes S-Klasse sind die weltweiten Verkaufszahlen der Schwaben weiterhin erstklassig.

Zwar ist es dem aktuellen BMW 7er (F01) in manchen Monaten gelungen, das Flaggschiff der Stuttgarter hinter sich zu lassen und insgesamt fällt der Rückstand erheblich kleiner aus als bei der Vorgänger-Generation, die S-Klasse gilt aber bei vielen Kunden auch weiterhin als Maß der Dinge. Mit dem Facelift für die 7er-Reihe versuchen die Münchner nun kurze Zeit vor der Premiere der neuen S-Klasse, die eigene Top-Baureihe für kommende Vergleichstests zu rüsten.

Stärkere und sparsamere Motoren sollen dazu ebenfalls einen Beitrag leisten wie eine neue iDrive-Generation mit leistungsstärkerer Hardware im Hintergrund und 3D-Darstellung in allen Menüs. Das multifunktionale Instrumentendisplay ersetzt gegen einen Aufpreis von 600 Euro (in Verbindung mit Head Up Display: 300 Euro) die klassische Instrumentenkombination und passt sich an den per Fahrerlebnisschalter gewählten Modus (Comfort, Eco Pro oder Sport) an.

(Bilder: BMWblog.com)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden