Wallpaper: BMW Alpina B7 Biturbo und B7 Biturbo Allrad (F01 / F02)

BMW 7er | 23.03.2012 von 10

Den Abschluss der Modellpalette markiert sowohl bei BMW als auch bei Alpina die 7er-Reihe, auf deren Basis man in Buchloe den BMW Alpina B7 Biturbo …

Den Abschluss der Modellpalette markiert sowohl bei BMW als auch bei Alpina die 7er-Reihe, auf deren Basis man in Buchloe den BMW Alpina B7 Biturbo auf die Räder stellt. In dieser Fahrzeugklasse spielt Sportlichkeit natürlich eine untergeordnete Rolle, stattdessen stehen maximaler Komfort und Luxus im Fokus des Kundeninteresses – selbstverständlich kombiniert mit einer souveränen Motorisierung, die in keiner Situation das Gefühl von mangelnder Leistung aufkeimen lässt.

Diese Aufgabe erfüllt im Alpina B7 derzeit noch eine 507 PS-Variante des V8-Biturbo aus München, aber spätestens mit dem BMW 7er Facelift im Sommer 2012 dürfte auch der B7 die 540 PS starke Ausbaustufe aus Alpina B5 und Alpina B6 erhalten.

Auch die Achtgang-Automatik von ZF dürfte dann an die Stelle der zur Zeit noch verbauten Variante mit “nur” sechs Gängen treten und dabei helfen, den Normverbrauch von derzeit knapp über 12 auf voraussichtlich unter 11 Liter zu senken.

In der aktuell erhältlichen Form beschleunigt der BMW Alpina B7 Biturbo in 4,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h, die ebenfalls erhältliche Langversion benötigt eine Zehntelsekunde mehr. Ebenfalls eine Zehntelsekunde langsamer als die jeweilige Basis ist die B7 Limousine in der Allrad-Version. Unabhängig von der gewählten B7-Variante sind mindestens 300 km/h Höchstgeschwindigkeit möglich.

Die Preise für die Alpina B7 Limousine beginnen bei 125.000 Euro, die Langversion kostet mindestens 130.000 Euro. Die Allrad-Varianten kosten jeweils 4.600 Euro mehr.

(Bilder: Alpina)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden