BMW M6 Coupé F13: Premiere in Genf mit Carbon-Dach und 560 PS

BMW M6 | 12.02.2012 von 73

Mit Schwung in den Frühling: BMW nutzt den Genfer Salon Anfang März für die Premiere von BMW M6 Coupé F13 und BMW M6 Cabrio F12 …

Mit Schwung in den Frühling: BMW nutzt den Genfer Salon Anfang März für die Premiere von BMW M6 Coupé F13 und BMW M6 Cabrio F12 mit jeweils 560 PS starkem V8 Biturbo. Während das Cabrio auch als M6 bei seinem Stoffverdeck bleibt, trägt die dritte Generation des M6 Coupé wie schon der Vorgänger ein besonders leichtes Carbon-Dach, das sich sowohl farblich als auch von der Formensprache her vom stets in Wagenfarbe lackierten Metalldach des AG-Modells abhebt.

Der V8-Biturbo unter der Haube entspricht wie angekündigt der aus dem BMW M5 F10 bekannten Variante mit 560 PS und einem zwischen 1.500 und 5.750 Umdrehungen anliegenden Drehmoment von 680 Newtonmetern. Bis die Tachonadel die Marke von 100 km/h knackt, vergehen im inklusive Fahrer und Gepäck 1.925 Kilogramm schweren BMW M6 Coupé 4,2 Sekunden, 200 km/h liegen nach 12,6 Sekunden an.

Möglich wird das auch dank der Launch Control des siebenstufigen Doppelkupplungsgetriebes M DKG von Getrag, das in identischer Form im M5 verbaut wird. Ebenfalls aus dem BMW M5 stammt das Aktive M Differenzial, das für eine ideale Kraftverteilung zwischen den beiden Hinterrädern sorgt und maximale Traktion beim Herausbeschleunigen aus Kurven realisieren soll. Die Sperrwirkung des Differenzials kann hierfür kontinuierlich zwischen 0 und 100 Prozent variiert werden.

Hierbei spielt auch die komplett überarbeitete Fahrwerkstechnik eine Rolle, die sich grundlegend vom normalen BMW 6er Coupé F13 unterscheidet und sich auf Knopfdruck an die Wünsche des Fahrers anpassen lässt. BMW verspricht, dass das auf der Nordschleife abgestimmte Fahrwerk nicht nur sportlicher als beim Vorgänger ausfällt, sondern auch die Rolle des sportlichen Gleiters beherrscht und im Alltag nicht mit übertriebener Härte nervt. Neben dem Fahrwerk, für das die Modi Comfort, Sport und Sport+ zur Wahl stehen, lässt sich auch die Lenkung in diesen drei Stufen an die Gemütslage des Fahrers anpassen.

Für standesgemäße Verzögerung sorgt serienmäßig eine Sechskolben-Festsattel-Bremsanlage mit gelochten Bremsscheiben mit 400 Millimeter Durchmesser vorn und 396 Millimeter hinten, erstmals ist ab Werk aber auch eine noch leistungsfähigere Bremsanlage mit Carbon-Keramik-Bremsscheiben erhältlich. Bedingt durch den nochmals 10 Millimeter größeren Durchmesser der vorderen Scheiben ist diese Hightech-Bremse nur in Kombination mit 20 Zoll-Felgen erhältlich, sie bietet neben deutlich mehr Belastbarkeit aber auch 19,4 Kilogramm weniger Gewicht als die Serien-Bremse. Auf den ersten Blick erkennbar ist diese Bremse durch die golden lackierten Bremssättel.

Serienmäßig steht das neue BMW M6 Coupé auf 19 Zoll-Felgen mit 295 Millimter breiten Reifen an der angetriebenen Hinterachse, an der Vorderachse arbeiten 265er-Reifen. Neben den speziellen Felgen und dem bereits erwähnten Carbon-Dach bietet der BMW M6 auch eine völlig eigenständige Front- und Heckschürze, neu gestaltete Nieren-Streben in paarweiser Anordnung, die typischen vier Endrohre, eine neue Interpretation der “Kiemen” in den vorderen Kotflügeln und etwas kräftiger ausgeformte Radhäuser, die Platz für die 31 Millimeter breitere Spur an der Vorderachse schaffen.

Im Innenraum – bisher gibt es lediglich Bilder vom Cabrio – verfügt der neue BMW M6 über ein völlig eigenständiges Lenkrad mit schlanken Schaltwippen, wobei die rechte Wippe stets zum Einlegen des nächsthöheren Ganges und die links Wippe ausschließlich zum Herunterschalten dient. Das Head Up Display wurde speziell für den BMW M6 angepasst und gehört zum Serienumfang des neuen Power-Coupés aus Garching.

73 responses to “BMW M6 Coupé F13: Premiere in Genf mit Carbon-Dach und 560 PS”

  1. palle says:

    ein absoluter Traum…. eine Göttin!!!!

  2. […] wenn das BMW M6 Coupé F13 mit einem elegant geformten Carbon-Dach und 130 Kilogramm weniger Gewicht lockt, kann es in einer […]

  3. Uhuihui says:

    was hat der M6 als exklusive technologie? außer den M6 badges nichts…

  4. Anonymous says:

    Absolut geil. Toller Wagen, BMW kann es eben doch noch!

  5. Noone says:

    what a beauty

  6. joko says:

    Insgesamt bestimmt ein perfektes Auto vom technischen und optischen Standpunkt her. Nur bei der Gestaltung der Nieren bin ich noch unschlüssig, was ich davon halten soll: Einerseits wirken sie durchaus interessant, andrerseits sind die Lücken zwischen den Längsstäben doch recht groß.

  7. Thomas says:

    Musste grad schmunzeln. Ich überfliege den Text ein bissl, schaue die Bilder an und denke mir dass die Renderings echt gelungen sind. Erst 5 Minuten später hab ich das Datenblatt bemerkt und mir die Augen gerieben. Dachte aufgrund der Nieren im ersten Moment wirklich an ein Rendering^^

  8. Dominik W. says:

    einfach nur lecker!
    Feines Interieur, super Optik und der Motor is ja eh “bekannt”. Nice
    Konnte bei der Basis aber auch kaum versaut werden 😉 der normale 6er is ja schon traumhaft schön.

  9. Anonymous says:

     Bin echt vom Hocker gefallen – GEILHEIT !

    BMW <3

  10. Hans says:

    Wahnsinnig schön!! Nur zu schwer und zu teuer…

  11. Hans says:

    Wahnsinnig schön!! Nur zu schwer und zu teuer…

  12. Anonymous says:

    Für mich das schönste aber auch aggressivste Modell was BMW derzeit zu bieten hat.
    Front, Heck und Seite sind einfach nur toll.Das Interieur ist sehr schön, vor allem die Carbonleisten 😀
    Nur die Reflektoren sind etwas zu hoch und das Lenkrad muss man sich in echt anschauen.
    Zum Motor muss man nicht viel sagen…

  13. Anonymous says:

    Die Größe der optionalen Bremse ist ebeindruckend: 410mm Scheiben vorne und 396mm hinten. Das ist echt extrem, andererseits müssen 2 Tonnen ja auch irgendwie wieder zum Stillstand gebracht werden. 😉

  14. Anonymous says:

    Die Größe der optionalen Bremse ist ebeindruckend: 410mm Scheiben vorne und 396mm hinten. Das ist echt extrem, andererseits müssen 2 Tonnen ja auch irgendwie wieder zum Stillstand gebracht werden. 😉

  15. driver says:

    OMG ist der geil. Wunderschön!
    Innen und Außen mehr als gelungen. Der schönste BMW, den man für Geld kaufen kann.

    Wahnsinn…

  16. driver says:

    OMG ist der geil. Wunderschön!
    Innen und Außen mehr als gelungen. Der schönste BMW, den man für Geld kaufen kann.

    Wahnsinn…

  17. M-Power says:

    Für mich der Geilste M aller Zeiten :D, …aber nur optisch.

  18. M-Power says:

    Für mich der Geilste M aller Zeiten :D, …aber nur optisch.

  19. Anonymous says:

    verdammt, ich glaub ich bin verliebt. die M-Badges, die Nieren, die sich vom Sportpaket abhebende Optik. Der absolute Wahnsinn. 

  20. Anonymous says:

    verdammt, ich glaub ich bin verliebt. die M-Badges, die Nieren, die sich vom Sportpaket abhebende Optik. Der absolute Wahnsinn. 

  21. FloPoe says:

    sieht richtig geil aus….aber bitte – die badges in den nieren….das ist nicht wirklich deren ernst oder? wie affig is das denn….??
    die restlichen “insignien” sind für mich vollkommen ok, aber das M6 in der niere hat was von ebay tuning!

  22. FloPoe says:

    sieht richtig geil aus….aber bitte – die badges in den nieren….das ist nicht wirklich deren ernst oder? wie affig is das denn….??
    die restlichen “insignien” sind für mich vollkommen ok, aber das M6 in der niere hat was von ebay tuning!

  23. Anonymous says:

    …ist die Karre nicht Amazing, ich hau mich weg, zum Vorgänger um Welten heißer!! 😉

    ….da muss sich der SL nun mal warum anziehen!!

  24. Anonymous says:

    …ist die Karre nicht Amazing, ich hau mich weg, zum Vorgänger um Welten heißer!! 😉

    ….da muss sich der SL nun mal warum anziehen!!

  25. Marco says:

    Sehr schönes Auto! 🙂

    Was mir aufgefallen ist, die Höchstleistung liegt schon bei 5750 U/min an, nicht wie
    beim M5 bei 6000 U/min? Fehler in den Daten, oder wieder ne kleine Optimierung des Triebwerks?

    Nur das M6 Emblem vorne in der Niere gefällt mir überhaupt nicht! Hatten das seinerzeit nicht auch die
    E34 M5? Könnte auch von Audi abgeschaut sein, man muss ja möglichst proll – mäßig die RS Modelle zur Schau stellen…

  26. Anonymous says:

    …ach und endlich mal ne richtig schöne neue aggressive Frontschürze mit schicken Details…. der Wagen haut einen um!

  27. Lola-Inge says:

    Oha, kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, einfach wunderschön! Bin mir noch nicht sicher, ob ich meine Hand heute noch mal aus meiner Hose nehmen werde.

  28. […] Fall des neuen BMW M6 2012 gehört eine Sechskolben-Festsattel-Bremsanlage mit rundum innenbelüfteten und gelochten […]

  29. Realist says:

    Optisch ein absoluter Traum, bis auf das M-Badge in der Frontschürze – wirkt echt wie billiges eBay-Tuning. Die Familienpizza-Bremsscheiben sind der Knaller!

    Aber ein Wermutstropfen bleibt: 1925kg EU-Leergewicht? Das sind 140kg mehr als beim Vorgänger. Klar, der neue F12 ist größer und bringt zum Ausgleich eine merklich aufwändigere Fahrwerkstechnik mit sich, schade ist das aber trotzdem. 

  30. Realist says:

    Optisch ein absoluter Traum, bis auf das M-Badge in der Frontschürze – wirkt echt wie billiges eBay-Tuning. Die Familienpizza-Bremsscheiben sind der Knaller!

    Aber ein Wermutstropfen bleibt: 1925kg EU-Leergewicht? Das sind 140kg mehr als beim Vorgänger. Klar, der neue F12 ist größer und bringt zum Ausgleich eine merklich aufwändigere Fahrwerkstechnik mit sich, schade ist das aber trotzdem. 

  31. Anonymous says:

    …hats schon jemand angesprochen, das Lenkrad ist mehr als heiß! Sehr schön alles geworden!! 😉

  32. Anonymous says:

    …hats schon jemand angesprochen, das Lenkrad ist mehr als heiß! Sehr schön alles geworden!! 😉

    • Anonymous says:

      Da war der Hooydonk mal gut drauf und die Vorstandsentscheidung fiel nicht montags um 8:00 Uhr wie beim 1er F20. 😀

  33. […] Resonanz auf das neue BMW M6 Coupé F13 und das neue BMW M6 Cabrio F12 fällt bisher sehr positiv aus und es würde uns wundern, wenn nicht […]

  34. Anonymous says:

    Optisch ein würdiges Aushängeschild.

    Gibts gar nichts – bis auf den M6 Schriftzug der sich da in der Niere verliert -. Rattenscharf, vor allem die Dachlösung hat was.

  35. M3-Dreamer says:

    Whow … der M6 ist wirklich ein wunderschönes Auto geworden … es scheint so, als hätte BMW wirklich begriffen, dass mit Einführung der M Performence Automobile, die richtigen Emmis ruhig ein bißcher extremer und individueller ausfallen können.

    Was sich beim M6 noch auf die Optik beschränkt … wird sich beim M3/M4 in jedem Fall gewichtsmäßig im erheblichen Umfange auswirken und auch in der Tatsache, das es wieder Hoffnung auf einen individuellen und speziellen Motor beim/für den F80 M3 / F82 M4 gibt.

  36. Anonymous says:

    Nettes Spielzeug. Gefällt mir!

  37. Mitsu says:

    Ich will ja nicht die Party verderben, aber wenn man BMW schon feiert, dann sollte man auch die negativen Dinge ansprechen. gehört hier zwar nicht her, aber, lieber Benny, wo ist denn der Artikel über BMW’s aktuelle Blamage in den USA bzgl. der Rückrufaktionen? Da kann man noch so viele Millionen in gutes Marketing stecken, mit solchen Vorgängen versaut man sich den Ruf, insbesondere in den USA, auf Jahre. Da nützt auch ein schicker M6 nichts.

  38. Guestwriter007 says:

    Schönes Ding, sieht echt klasse auch 🙂
    Aber viieeel zu schwer. In diesem Bereich hats BMW einfach nicht mehr drauf…

  39. […] dritte Generation des BMW M6 Coupé (F13) wurde am Wochenende offiziell vorgestellt und wird im März in Genf ihre Premiere geben. Ebenfalls […]

  40. Sub-0 says:

    Wow, wirklich ein optischer Leckerbissen!
    Nur leider vieeel zu schwer das Ding. Da hat es BMW einfach nicht mehr drauf…

  41. Anonymous says:

    Der Hammer.

  42. […] von 540 auf 640 PS auch für andere Modelle mit S63Tü verfügbar sein wird, namentlich also BMW M6 Coupé F13, BMW M6 Cabrio F12 und zu einem späteren Zeitpunkt BMW M6 Gran Coupé […]

  43. […] Mit einem Dach aus Carbon und der optional erhältlichen Carbon-Keramik-Bremsanlage wird das neue BMW M6 Coupé F13 der Öffentlichkeit präsentiert. Das große Coupé wird von seinem 560 PS starken V8-Biturbo in […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden