MINI plant bis 2020 Modellpalette mit zehn verschiedenen Fahrzeugen

MINI | 19.01.2012 von 1

Die Modellpalette der Marke MINI ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen und schon heute stehen mit Hatch, Cabrio, Clubman, Coupé und Countryman fünf Fahrzeuge …

Die Modellpalette der Marke MINI ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen und schon heute stehen mit Hatch, Cabrio, Clubman, Coupé und Countryman fünf Fahrzeuge bei den Händlern. Bereits in ein paar Tagen folgt mit dem MINI Roadster ein weiterer Zweisitzer, Anfang 2013 kommt schließlich das MINI Countryman Coupé R61, dessen Design zu großen Teilen mit dem MINI Paceman Concept vorgestellt wurde.

Gegenüber Automotive News kündigte Dr. Kay Segler nun einen etwas langsameren Ausbau der Modellpalette in den nächsten Jahren an, bis zum Jahr 2020 soll die Modellpalette aber auf zehn verschiedene Fahrzeuge gewachsen sein, im Klartext sind also drei weitere Karosserievarianten zu erwarten.

Ob damit auch der von der AMS kolportierte Clubman-Ableger MINI Cargo gemeint ist, darf bezweifelt werden. Für dieses Modell findet sich weiterhin keine andere Quelle als die AMS und auch wenn der Lifestyle-Transporter angeboten wird, kann man ihn nicht als eigenständige Modellreihe betrachten.

Bereits auf dem Genfer Salon 2011 vor rund einem Jahr zeigte die britische BMW-Tochter mit dem MINI Rocketman Concept, das auch unterhalb des dreitürigen Hatchback (R56) noch Platz für mindestens ein weiteres Modell ist. Sollte der Gegner von Smart und Toyota iQ tatsächlich kommen, ist auch eine Cabrio-Variante denkbar.

Die nächste Generation des Hatchback (intern F56) wird 2013 auf den Markt kommen und auch als Basis für einen Fronttriebler von BMW dienen. Die flexible Plattform dürfte dann auch die Grundlage für weitere Modelle sein, wobei fraglich ist, ob man in München nicht mit der Gefahr einer Verwässerung der Marke spielt, wenn man die Modellpalette immer weiter ausbaut.

Nicht ausschließen kann man auch Fahrzeuge mit nur zwei Rädern: Elektro-Scooter erfreuen sich momentan großer Beliebtheit und dürften in absehbarer Zeit bei vielen Marken als Alternative zum Auto angeboten werden. Mit den beiden MINI Scooter E hat auch die BMW-Tochter schon gezeigt, dass man sich intensiv mit dem Thema befasst.

  • Samy

    hoffentlich kommt der MINI Rocketman Concept, die Tür-Conzept müsste übernommen werden der Rest ist unwichtig….

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden