Direkt von der Premiere des neuen BMW 6er Coupés wollen wir zunächst einige Fotos vom M Sportpaket nachreichen, das direkt zum Marktstart des Coupés im Herbst verfügbar sein wird. Im Fall des Coupés umfasst das M Paket bemerkenswerterweise nicht die kleinste Veränderung am Fahrwerk, sondern beschränkt sich auf aerodynamische und optische Komponenten für das Exterieur sowie ein Sportlenkrad und Sportsitze für den Innenraum.

Die Ursache für diese Merkwürdigkeit ist schnell erklärt: Das BMW 6er Coupé wird stets mit M Sportfahrwerk ausgeliefert, um den sportlichen Charakter des Zweitürers zu betonen. Eine noch sportlichere Abstimmung für Modelle mit M Sportpaket würde nicht mehr zum luxuriösen Gesamteindruck passen und dem großen Coupé einen Teil seiner Faszination rauben.

Gezeigt wurde das M Sportpaket am neuen 640d Coupé F13, das über eine 313 PS starke und völlig neue Variante des bekannten Biturbo-Reihensechszylinders mit Registeraufladung verfügt und mit Serienbereifung im ECE-Zyklus lediglich 5,4 Liter Diesel auf 100 Kilometer verbraucht. Dennoch bietet der 640d souveräne Fahrleistungen und beschleunigt beispielsweise in nur 5,5 Sekunden auf 100 km/h.

Das M Sportpaket wird ab Herbst auch für das 6er Cabrio F12 verfügbar sein – genau wie der Motor des 640d. Wie bereits erwähnt, wird es ab Herbst auch die beiden Allrad-Modelle BMW 650i xDrive Coupé und BMW 650i xDrive Cabrio geben, die vor allem im alpinen und nordamerikanischen Raum eine wichtige Rolle spielen sollen.

Do you like this article ?