Werbe-Zweikampf geht weiter: Neue Audi-Werbung stichelt gegen BMW

Videos | 18.05.2011 von 37

Die in den USA übliche vergleichende Werbung hat uns in den letzten Monaten schon mehrmals unterhaltsame Momente beschert, in denen sich direkte Wettbewerber wie Audi …

Die in den USA übliche vergleichende Werbung hat uns in den letzten Monaten schon mehrmals unterhaltsame Momente beschert, in denen sich direkte Wettbewerber wie Audi und BMW gegenseitig aufs Korn nehmen. Von Audi stammt nun der nächste Schritt in diese Richtung und wir sehen den Fahrer einer BMW 3er Limousine, der auf dem Highway einen Autotransporter voller neuer Audis entdeckt. Die “logische” Reaktion: Er verlässt sein Auto während der Fahrt durch das Schiebedach und springt auf den Transporter, um sich einen der Audis zu sichern.

Audi spielt mit dem neuen Spot auf die eigenen Lieferschwierigkeiten an, die laut dem erklärenden Satz am Ende des Videos nur eine Ursache haben: “More people are leaving BMW, Mercedes and Lexus for Audi than ever before.” Mit Blick auf die Verkaufszahlen bleibt Audi aber weiterhin klar hinter BMW, Mercedes und Lexus zurück und in den ersten Monaten des Jahres 2011 konnten die Ingolstädter trotz der kleineren Basis auch nicht mit dem prozentualen Wachstum von BMW mithalten.

Aus Sicht eines BMW-Fahrers erscheint es aber ohnehin fraglich, ob der im Video gezeigte Wechsel Sinn ergibt. Wenn das Mitfahren auf einem Autotransporter als “Freude am Fahren” empfunden wird, hatte der Mann in der Tat das falsche Fahrzeug gewählt und ist bei anderen Herstellern besser aufgehoben. Ob dieser Spot den Ingolstädtern auf ihrem langen Weg an die Spitze des amerikanischen Premiumsegments helfen wird, bleibt abzuwarten – interessant zu sehen ist er aber auf jeden Fall:

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden